Subjekt-Prädikat-Objekt


Subjekt-Prädikat-Objekt

In der Sprachtypologie sind SVO-Sprachen (Subjekt-Verb-Objekt) diejenigen Sprachen, in denen Subjekt, Verb und Objekt im Normalfall in dieser Reihenfolge auftreten.

Merke zum Beispiel für den Regelfall im Englischen: Subjekt – Verb – Objekt

Dies ist die bevorzugte Satzstellung in den meisten lebenden indogermanischen Sprachen, so auch im Deutschen. In sehr vielen Fällen gibt es hiervon jedoch Abweichungen, insbesondere bei Fragen und im Deutschen stets auch in Nebensätzen, wo die Folge Subjekt-Objekt-Verb gilt.

In der deutschen Sprache können viele SVO-Sätze in OVS-Sätze umgewandelt werden. Dabei ändert sich nicht die Grundaussage, oft aber der Schwerpunkt: „Peter gibt mir Eis.“„Eis gibt mir Peter.“„Mir gibt Peter Eis.“ Das Objekt ist hierbei durch die Flexion (mir) bzw. den semantischen Inhalt (Eis) markiert.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Subjekt (Grammatik) — Subjekt bezeichnet in der Sprachwissenschaft eine grammatische Funktion eines Satzteils für den Gesamtsatz. Als typische Eigenschaften eines Subjekts werden für Sprachen wie das Deutsche angegeben: Es trägt Nominativ Kasus, die Personalform des… …   Deutsch Wikipedia

  • Subjekt (Philosophie) — Dem Begriff Subjekt (lat. subiectum: das Daruntergeworfene; griech. hypokeimenon: das Zugrundeliegende) wurde in der Philosophiegeschichte verschiedene Bedeutungen beigemessen. Ursprünglich kennzeichnete der Begriff einen Gegenstand des Handelns… …   Deutsch Wikipedia

  • Subjekt-Objekt-Prädikat — In der linguistischen Typologie sind SOV Sprachen (Subjekt Objekt Verb) diejenigen Sprachen, in denen standardmäßig Subjekt, Objekt und Verb in dieser Reihenfolge in der Satzstellung auftreten. Im Deutschen tritt SOV in Nebensätzen auf („Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Prädikat-Subjekt-Objekt — In der linguistischen Typologie sind VSO Sprachen (Verb Subjekt Objekt) diejenigen Sprachen, in denen Verb, Subjekt und Objekt im Normalfall in dieser Reihenfolge auftreten. In künstlichen Sprachen ist diese Abfolge traditionell beliebt (z. B.… …   Deutsch Wikipedia

  • Objekt — Sn std. (14. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus ml. objectum das (dem Verstand) Vorgesetzte , dem substantivierten PPP. von l. obicere (obiectum) entgegenwerfen, vorsetzen , zu l. iacere werfen und l. ob (Lehnübersetzung zu gr. antikeímenon, auch… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Subjekt — (lat.), das denkende vorstellende Wesen (Gegensatz Objekt); in der Grammatik im Gegensatz zu Prädikat das, wovon etwas ausgesagt wird; auch s.v.w. Person; subjektīv, der Natur des vorstellenden Wesens entspringend, von seinen Gefühlen beeinflußt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Subjekt — (lat. subjectum), jeder Begriff, der in der Voraussetzung gedacht wird, daß ihm ein andrer, das Prädikat (s. d.), in einem Urteil als Merkmal beigelegt oder abgesprochen werde. Im philosophischen Sinne das Empfindende, Wahrnehmende, Vorstellende …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Subjekt — Charakter; Individuum; Mensch; Person; Typ (umgangssprachlich); Persönlichkeit; Einzelwesen; Satzgegenstand * * * Sub|jekt [zʊp jɛkt], das; [e]s, e: 1. mit Bewusstsein ausgestattet …   Universal-Lexikon

  • Objekt (Grammatik) — Ein Objekt (Satzergänzung) bezeichnet in der Grammatik eine Ergänzung, auf die sich das Prädikat bezieht (bzw. die – in einer anderen Bedeutung – selbst Teil des Prädikats/der Satzaussage ist). Es handelt sich um eine Kategorie der Syntax.… …   Deutsch Wikipedia

  • Prädikat — Prä·di·ka̲t das; (e)s, e; 1 eine Bezeichnung, die aussagt, von welch guter Qualität etwas ist ≈ ↑Auszeichnung (1): ein Film mit dem Prädikat ,,wertvoll ; Qualitätswein mit Prädikat 2 Ling; der Teil des Satzes, der etwas über das Subjekt aussagt… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache