Sui generis


Sui generis

Sui generis (lat. „eigener Art“) ist ein lateinischer Ausdruck, wörtlich bedeutet er eigener Gattung/eigenen Geschlechts oder einzigartig in seinen Charakteristika. Der Begriff wurde von der scholastischen Philosophie entwickelt, um eine Idee, eine Entität oder eine Wirklichkeit zu bezeichnen, die nicht unter ein höheres Konzept eingeordnet werden kann. Im Sinne von Gattung oder Art wird damit eine Art gemeint, die die eigene Gattung anführt.

Recht

In den Rechtswissenschaften ist es ein Terminus technicus, der verwendet wird, um einen Gegenstand, der nicht in die übliche Formtypik passt, weil er einzigartig ist, dennoch in juristischen Klassifikationen beschreiben zu können. So hat beispielsweise das deutsche Bundesverfassungsgericht die Europäische Gemeinschaft als Politikordnung sui generis bezeichnet und dafür den Begriff Staatenverbund entwickelt, da sie weder Bundesstaat noch Staatenbund, sondern ein völkerrechtlich einzigartiges Gebilde darstellt. Heute wird der Ausdruck zunehmend auch von der Politikwissenschaft und von Politikern in Anspruch genommen, um Europa zu beschreiben. Es ist allerdings zu beachten, dass die Einordnung eines Gegenstands in die Kategorie sui generis nur das letzte Mittel sein darf, um diesen Gegenstand zu beschreiben. Vorher ist die Möglichkeit auszuschöpfen, den Gegenstand in vorhandene Kategorien, wenn auch durch deren Erweiterung, einzuordnen. Auch das Vertragsrecht in Deutschland kennt sui generis (Vertrag sui generis).

Militär

In der militärpolitischen und militärsoziologischen Diskussion ist umstritten, ob der Soldatenberuf ein Beruf sui generis ist. Für diese These wird angeführt, dass besondere physische und psychische Anforderungen an einen Soldaten gestellt würden und dass militärische Strukturen nicht mit zivilen zu vergleichen seien (Befehl und Gehorsam auf der einen Seite, das arbeitsvertragliche Weisungsrecht auf der anderen). Dagegen wird unter anderem der regelmäßig lebensgefährliche Einsatz von Feuerwehrleuten angeführt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • sui generis — ● sui generis locution adjectivale (latin sui generis, de son espèce) Qui caractérise exclusivement quelque chose ou quelqu un : Une odeur sui generis. sui generis (Mots lat.) loc. adj. Caractéristique de l espèce, qui n appartient qu à elle. Une …   Encyclopédie Universelle

  • Sui generis — (English pronunciation (): IPA|/ˌsuːiˈdʒɛnərɪs/, roughly SOO ee JEN a ris , Latin pronunciation: IPA|/ˌsuːiˈgeneris/) is a Neo Latin expression, literally meaning of its own kind/genus or unique in its characteristics. [Dictionary.com Word of the …   Wikipedia

  • sui generis — sui ge·ner·is / sü ˌī je nə rəs, sü ē / adj [Latin, of its own kind]: constituting a class alone: unique or particular to itself the lawyer s...ad that makes no distinction among various legal and factual nuances in each sui generis case has the… …   Law dictionary

  • Sui generis — est un terme latin de droit, signifiant « de son propre genre » et qualifiant une situation juridique dont la singularité prévient tout classement dans une catégorie déjà répertoriée et nécessite de créer des textes spécifiques.… …   Wikipédia en Français

  • sui generis — (lat. „eigener Art“) ist ein lateinischer Ausdruck mit der wörtlichen Bedeutung „eigener Gattung/eigenen Geschlechts“ oder „einzigartig in seinen Charakteristika“. Der Begriff wurde von der scholastischen Philosophie entwickelt, um eine Idee,… …   Deutsch Wikipedia

  • Sui Generis — Pays d’origine  Argentine Genre musical Rock argentin, rock progressif, Folk Rock Années d activité …   Wikipédia en Français

  • Sui generis — (суи генерис; букв. своеобразный, единственный в своём роде)  латинское выражение, означающее уникальность правовой конструкции (акта, закона, статуса и т. д.), которая, несмотря на наличие известного сходства с другими подобными… …   Википедия

  • sui\ generis — [ sɥiʒeneris ] loc. adj. • 1743; mots lat. « de son espèce » ♦ Propre à une espèce, à une chose, qui n appartient qu à elle. ⇒ spécial, spécifique. « C est un humoriste qui mérite une place à part; il y a là une saveur sui generis, un goût fin… …   Encyclopédie Universelle

  • sui géneris — Loc. lat. que significa literalmente ‘de su género o especie’. Se emplea con el sentido de ‘singular o peculiar’: «Tenía un humor muy sui géneris» (Arrabal Torre [Esp. 1982]). La pronunciación corriente en español es [sui jéneris]. Debe evitarse… …   Diccionario panhispánico de dudas

  • sui generis — / sui dʒɛneris/ locuz. lat. (propr. di genere proprio ), usata in ital. come agg. [di persona, oggetto, pensiero e sim., fuori dalle regole: un carattere sui generis ] ▶◀ a sé (stante), originale, particolare, singolare. ↑ bizzarro, strano.… …   Enciclopedia Italiana