Sven Tippelt


Sven Tippelt
Medaillenspiegel
Sven Tippelt bei den DDR-Meisterschaften 1989
Sven Tippelt bei den DDR-Meisterschaften 1989
Geräteturner
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
Olympische Sommerspiele
Silber 1988 Mannschaftsmehrkampf
Bronze 1988 Barren
Bronze 1988 Ringeturnen
Weltmeisterschaften
Silber 1989 Mannschaftsmehrkampf
Bronze 1985 Mannschaftsmehrkampf
Bronze 1987 Mannschaftsmehrkampf
Bronze 1987 Barren

Sven Tippelt (* 3. Juni 1965 in Leipzig) ist ein ehemaliger deutscher Gerätturner. Seine größten Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene, darunter drei Medaillen bei den Olympischen Sommerspiele 1988, errang er im Mehrkampf, am Barren und im Ringeturnen.

Sportliche Erfolge

Sven Tippelt bei den DDR-Meisterschaften 1986

Sven Tippelt gewann bei den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul für die Deutsche Demokratische Republik (DDR) startend eine Silbermedaille im Mannschaftsmehrkampf sowie je eine Bronzemedaille in den Einzelwettbewerben im Barren- und im Ringeturnen. Im Einzelmehrkampf belegte er den vierten Platz. Vier Jahre später erreichte er bei den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona mit der deutschen Mannschaft den vierten Platz im Mannschaftsmehrkampf. In den Einzelwettbewerben gelang ihm hingegen an keinem Gerät der Einzug in die Finalrunde.

Bei den Turn-Weltmeisterschaften gewann Sven Tippelt mit der DDR-Mannschaft 1989 eine Silbermedaille sowie 1985 und 1987 eine Bronzemedaille im Mannschaftsmehrkampf. Darüber hinaus belegte er bei den Weltmeisterschaften 1987 den dritten Platz am Barren. Dabei turnte er an diesem Gerät erstmals die später nach ihm benannte Tippelt-Kontergrätsche, die in den als Code de Pointage bezeichneten internationalen Wertungsvorschriften des Internationalen Turnerbundes unter der Bezeichnung „Tippelt“ als Übung der Schwierigkeitsstufe D gilt.

In den Jahren 1985, 1986, 1987, 1989 und 1990 wurde er DDR-Meister im Einzelmehrkampf. Darüber hinaus gewann er die DDR-Meisterschaften 1985 und 1986 am Barren, 1986 und 1988 im Ringeturnen sowie 1986 im Bodenturnen und am Reck. Auch sein Vater Frank Tippelt war in den 1950er und 1960er Jahren mehrfach DDR-Meister im Geräteturnen. Die fünf Einzeltitel von Sven Tippelt bei den DDR-Meisterschaften 1986 stellen eine Leistung dar, die erst 2008 von Fabian Hambüchen bei den Deutschen Meisterschaften wiederholt wurde.

Leben nach dem Leistungssport

Nach den Olympischen Spielen 1992 zog sich Sven Tippelt verletzungsbedingt vom internationalen Leistungssport zurück, in den Folgejahren startete er bis zum Jahr 2000 in Bundesligawettkämpfen. Seit dem Ende seiner aktiven Laufbahn fungiert er als Trainer und Kampfrichter für den nordrhein-westfälischen Verein TuS Leopoldshöhe. Er hat einen Abschluss als Diplom-Sportlehrer von der Deutschen Hochschule für Körperkultur in Leipzig, deren Sportverein SC DHfK Leipzig auch sein Heimatverein war. Nach einer Umschulung ist er seit 2001 als Physiotherapeut tätig.

Weblinks

 Commons: Sven Tippelt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tippelt — ist der Name folgender Personen: Josef Tippelt (1908–1943), deutsch böhmischer Lehrer, Katholik und Gegner des Nationalsozialismus Nico Tippelt (* 1967), deutscher Politiker (FDP) Rudolf Tippelt (* 1951), deutscher Erziehungswissenschaftler und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger im Turnen/Medaillengewinner — Olympiasieger Turnen Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaillengewinneri …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1988/Turnen — Bei den XXVII. Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul fanden 14 Wettkämpfe im Gerätturnen statt, davon acht für Männer und sechs für Frauen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • List of Olympic medalists in gymnastics (men) — This is the complete list of men s Olympic medalists in gymnastics from 1896 to 2008. See also: List of Olympic medalists in gymnastics (women), Gymnastics at the Summer Olympics, and Lists of Olympic medalists Contents 1 Current Program 1.1 …   Wikipedia

  • East Germany at the 1988 Summer Olympics — Infobox Olympics East Germany games=1988 Summer competitors= sports= flagbearer=Ulf Timmermann gold=37 silver=35 bronze=30 total=102Athletes from East Germany (German Democratic Republic) competed at the Olympic Games for the last time as an… …   Wikipedia

  • Turn-Weltmeisterschaften 1989 — Sonderbriefmarke mit Zuschlag für den Sport 1989 Die 25. Turn Weltmeisterschaften fanden vom 14. 22. Oktober 1989 in Stuttgart statt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ti — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Gymnastique artistique aux Jeux olympiques d'été de 1988 — Article principal : Gymnastique aux Jeux olympiques d été de 1988. Infobox compétition sportive Gymnastique artistique aux Jeux olympiques d été de 1988 …   Wikipédia en Français

  • Gymnastique artistique aux jeux Olympiques de 1988 — Gymnastique artistique aux Jeux olympiques d été de 1988 Article principal : Gymnastique aux Jeux olympiques d été de 1988. Gymnastique artistique aux Jeux olympiques d été de 1988 …   Wikipédia en Français

  • Liste des médaillés aux championnats du monde de gymnastique artistique - Concours général par équipe — Médaillés Éditions Or Argent Bronze 1903 …   Wikipédia en Français