Symmorphus bifasciatus


Symmorphus bifasciatus
Symmorphus bifasciatus
Systematik
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Überfamilie: Vespoidea
Familie: Faltenwespen (Vespidae)
Unterfamilie: Solitäre Faltenwespen (Eumeninae)
Gattung: Symmorphus
Art: Symmorphus bifasciatus
Wissenschaftlicher Name
Symmorphus bifasciatus
(Linnaeus, 1761)

Symmorphus bifasciatus ist ein Hautflügler aus der Familie der Faltenwespen (Vespidae). Sie ist die häufigste Art der Gattung in Mitteleuropa.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Tiere erreichen eine Körperlänge von 7 bis 11 Millimetern. Ihr Körper ist gelb-schwarz gefärbt, wobei das dritte Tergit häufig schwarz gefärbt ist. Die Pleuren des Mesonotums sowie das Mesonotum sind kurz behaart und sind groß und deutlich punktiert. Die Art kann mit den übrigen Arten der Gattung Symmorphus verwechselt werden.

Vorkommen

Die Art kommt in Mittel- und Nordeuropa und im Süden nur im Gebirge vor. Sie besiedelt verschiedene Lebensräume, auch im Siedlungsbereich. Die Tiere fliegen von Anfang Mai bis Ende September. Die Art ist in Mitteleuropa häufig anzutreffen.

Lebensweise

Das Nest wird in hohlen Stängeln und Schilf, in verlassenen Käferbohrgängen im Totholz oder in Pflanzengallen von Halmfliegen der Gattung Lipara angelegt. Die besiedelten Gänge haben in der Regel vier bis fünf Millimeter Durchmesser. Die Larven werden mit Larven von Blattkäfern der Gattungen Agelastica, Melasoma und Phyllodecta versorgt. Die Art wird von der Gemeinen Goldwespe (Chrysis ignita) und Chrysis fulgida parasitiert.

Quellen

Literatur

  • Rolf Witt: Wespen. Beobachten, Bestimmen. Naturbuch-Verlag, Augsburg 1998, ISBN 3-89440-243-1.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.