Systematische Sammlung

Systematische Sammlung

Die Systematische Sammlung des Bundesrechts (Systematische Rechtssammlung, SR) der Schweiz ist gemäss Art. 11 des Bundesgesetzes über die Gesetzessammlungen und das Bundesblatt (Publikationsgesetz) vom 21. März 1986 (SR 170.512) [1] eine nachgeführte und nach Sachgebieten geordnete Sammlung der in der Amtlichen Sammlung veröffentlichten und noch geltenden Erlasse, völkerrechtlichen und interkantonalen Verträge, internationalen Beschlüsse sowie der Kantonsverfassungen in der Schweiz.

Sie ist als Rechtsinformationssystem über die Webpräsenz admin.ch frei zugänglich.

Inhaltsverzeichnis

Systematische und Amtliche Sammlung

Die SR ist grundsätzlich eine getreuliche Wiedergabe der in der Amtlichen Sammlung (AS) veröffentlichten Erlasse, wird mehrmals pro Jahr nachgeführt - in der Regel vier Mal - und in den drei Amtssprachen der Schweizerischen Eidgenossenschaft publiziert. Die Verfassungen der Kantone werden in den jeweiligen Kantonssprachen veröffentlicht. Im Gegensatz zur AS ist die SR lediglich Informationsmittel und hat keine negative Rechtskraft.

SR-Nummer

Die Erlasse in der SR sind nach Sachgebieten geordnet und tragen eine systematische Nummer. Folgende Zahlengruppen sind in Gebrauch, wobei Erlasse aus der Sammlung der Staatsverträge mit einer vorangestellten Ziffer 0 gekennzeichnet werden:

Die SR-Nummer 210 steht beispielsweise für das schweizerische Zivilgesetzbuch (ZGB) [2], SR 211.1 für Erlasse im darin enthaltenen Personenrecht, SR 211.112 für Regelungen zum Zivilstand und darin SR 211.112.1 für die Zivilstandsverordnung vom 1. Juni 1953 (ZStV) [3]. SR 0.515.03 - die vorgestellte Ziffer 0 verweist auf die Sammlung der Staatsverträge, steht für den Vertrag vom 1. Juli 1968 über die Nichtverbreitung von Kernwaffen [4]. Die wohl bekannteste - wenn nicht die wichtigste SR-Nummer ist die SR 101 diese steht für die Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft vom 18. April 1999

Siehe auch

Weblinks

Bitte beachte den Hinweis zu Rechtsthemen!

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Systematische Sammlung des Bundesrechts — Die Systematische Sammlung des Bundesrechts (Systematische Rechtssammlung, SR) der Schweiz ist gemäss Art. 11 des Bundesgesetzes über die Gesetzessammlungen und das Bundesblatt (Publikationsgesetz) vom 21. März 1986 (SR 170.512) [1] eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Systematische Philosophie — Auguste Rodin: „Der Denker“ (1880 82) vor der Ny Carlsberg Glyptotek in Kopenhagen. Überzeitliche Darstellung eines Menschen, der in die Tätigkeit des Denkens vertieft ist, gleich …   Deutsch Wikipedia

  • Sammlung Göschen — Der Band Mineralogie des Gießener Universitätsprofessors Dr. Reinhard Brauns erschien 1899 in der Sammlung Göschen Die Sammlung Göschen wird seit 1889 in der G. J. Göschen schen Verlagsbuchhandlung (jetzt Verlag Walter de Gruyter) herausgegeben.… …   Deutsch Wikipedia

  • Amtliche Sammlung — In der Amtlichen Sammlung des Bundesrechts (Amtliche Sammlung, AS) werden gemäss Art. 2 des Schweizer Bundesgesetzes vom 18. Juni 2004 über die Sammlungen des Bundesrechts und das Bundesblatt (Publikationsgesetz, PublG) [1] veröffentlicht: Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Amtliche Sammlung des Bundesrechts — In der Amtlichen Sammlung des Bundesrechts (Amtliche Sammlung, AS) werden gemäss Art. 2 des Schweizer Bundesgesetzes vom 18. Juni 2004 über die Sammlungen des Bundesrechts und das Bundesblatt (Publikationsgesetz, PublG)[1] veröffentlicht: Die… …   Deutsch Wikipedia

  • SR-Nummer — Die Systematische Sammlung des Bundesrechts (Systematische Rechtssammlung, SR) der Schweiz ist gemäss Art. 11 des Bundesgesetzes über die Gesetzessammlungen und das Bundesblatt (Publikationsgesetz) vom 21. März 1986 (SR 170.512) [1] eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Liechtensteinische Gesetzessammlung — Die Liechtensteinische Gesetzessammlung (LILEX) ist eine im Rahmen des E Government der Allgemeinheit unentgeltlich und ohne Registrierung zugängliche Online Dokumentation des Fürstentums Liechtenstein. Inhaltsverzeichnis 1 Umfang und Leistung 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Collectio Canonum Hibernensis — Die Collectio Canonum Hibernensis, oder auch kurz Hibernensis genannt, ist eine im 8. Jahrhundert in Irland entstandene systematische Sammlung kanonischen Rechts, die sich über England und Frankreich in ganz Westeuropa verbreitete und über vier… …   Deutsch Wikipedia

  • Irische Kanonensammlung — Die Collectio Canonum Hibernensis oder auch kurz Hibernensis genannt, ist eine im 8. Jahrhundert in Irland entstandene systematische Sammlung kanonischen Rechts, die sich über England und Frankreich in ganz Westeuropa verbreitete und über vier… …   Deutsch Wikipedia

  • Statuta ecclesiae antiqua — Da keine originalen Kopien der Statuta ecclesiae antiqua erhalten geblieben sind, rücken die Sammlungen in das Interesse, die zumindest Teile übernommen haben. Dazu gehört die in der zweiten Hälfte des 6. Jahrhunderts ebenfalls in Gallien… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»