Süßwasserzierfische


Süßwasserzierfische

Süßwasserzierfische ist ein überkommener Überbegriff für Fische, die im Süßwasser leben und von Liebhabern in Aquarien gepflegt werden. Sowohl die organisierten Aquarienfischpfleger als auch die Wissenschaft sind der Meinung, dass der Begriff eine unzeitgemäße Wertung von Tieren ausdrückt und man ihn nicht mehr verwenden solle. Süßwasserfischarten, die in Aquarien oder Teichen gepflegt werden, nennen sie darum Aquarienfische oder Teichfische. Der Überbegriff schließt der Natur entnommene und gezüchtete natürliche Arten ebenso ein wie Zuchtformen und Haustierrassen, die es bei Süßwasserfischen ebenfalls gibt. Die Aquarienpflege von Süßwasserfischen und ihre Nachzucht ist je nach Art unterschiedlich schwierig und stellt abhängig von den jeweiligen Lebensbedingungen der betroffenen Art die unterschiedlichsten Anforderungen an die Größe der Aquarien, den Pflanzenbesatz und die chemische Beschaffenheit des Wassers. In jedem Fall sind grundlegende, manchmal auch sehr spezielle Kenntnisse über die Lebensäußerungen und Lebensbedingungen der Fische erforderlich. In der Bundesrepublik Deutschland ist die Aquarienpflege von Süßwasserfischen eine sehr verbreitete Form der privaten Tierpflege und ein kaum zu überschätzender Wirtschaftsfaktor. In rund zehn Millionen Haushalten stehen ein oder mehrere Aquarien. Etwa 50.000 Aquarienbesitzer sind Mitglieder von Aquarienvereinen, rund 15.000 Mitglieder von auf bestimmte Süßwasserfischfamilien spezialisierten Organisationen.

Der Export von Süßwasserzierfischen stellt für viele Länder, in denen besonders beliebte Aquarienfische heimisch sind, einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor dar. Wildfänge haben an diesem Markt einen festen aber sinkenden Anteil. Dem gegenüber ist die Aquarienfischzucht in Süd- und vor allem Südostasien sowie in einigen osteuropäischen Staaten ein Wachstumsmarkt. Nach Schätzungen der Food and Agriculture Organization of the United Nations (FAO) liegt der Marktwert der in jedem Jahr weltweit gehandelten Aquarienfische bei über drei Milliarden US-Dollar. Allein Thailand exportiert im eigenen Land gezüchtete Aquarienfische für über 50 Millionen US-Dollar pro Jahr.

Weibchen des Azurcichliden
Haibarben (Balantiocheilos melanopterus)
Kongosalmler Phenacogrammus interruptus

Nachstehend eine Auflistung von beliebten Aquarienfisch-Arten:

Inhaltsverzeichnis

Ährenfischartige (Atheriniformes)

Ährenfischverwandte (Atherinoidei)

Hornhechtartige (Beloniformes)

Barschartige (Perciformes)

Echte Barsche (Percoidei)

Labyrinthfische (Anabantoidei)

Anabantidae

Osphronemidae

Lippfischartige (Labroidei)

Buntbarsche (Cichlidae)

Schlangenkopffischartige (Channoidei)

Haftkiefer (Tetraodontiformes)

Kugelfische (Tetraodontidae)

  • Tetraodon
    • Grüner Kugelfisch (Tetraodon nigroviridis)
    • Palembang Kugelfisch (Tetraodon biocellatus)

Karpfenartige (Cypriniformes)

Karpfenfische (Cyprinidae)

  • Bärblinge (Rasborinae)
    • Boraras
      • Zwergbärbling (Boraras brigittae)
      • Zwergbärbling (Boraras maculatus)
      • Zwergbärbling (Boraras merah)
      • Zwergbärbling (Boraras micros)
      • Zwergbärbling (Boraras urophthalmoides)
      • Zwergbärbling (Boraras sp. “(south) Thailand”)
    • Devario
      • Malabarbärbling (Devario aequipinnatus)
    • Danio
      • Dangilabärbling (Danio dangila)
      • Schillerbärbling (Danio albolieatus)
      • Zebrabärbling und Leopardbärbling (Danio rerio)
    • Rasbora
      • Falscher Keilfleckenbärbling (Trigonostigma hengelii)
      • Keilfleckbärbling (Trigonostigma heteromorpha)
      • Rotstreifenbärbling (Rasbora pauciperforata)
      • Schönflossenbärbling (Rasbora kalochroma)
      • Schwarzfleckbärbling (Rasbora caudimaculata)
  • Kärpflinge (Cyprininae)
  • Gründlinge (Gobioninae)
  • Bitterlinge (Acheilognathinae)
  • Weißfische (Leuciscinae)
    • Notropis
      • Amerikanische Rotflossenorfe (Notropis lutrenis)
      • Regenbogen-Elritze (Notropis chrosomus)
    • Tanichthys

Schmerlenartige (Cobitoidei)

Knochenzünglerartige (Osteoglossiformes)

Altwelt-Messerfische (Notopteridae)

Knochenzüngler (Osteoglossidae)

Panzerwangen (Scorpaeniformes)

Groppen (Cottidae)

Salmlerartige (Characiformes)

Afrikanische Salmler (Alestidae)

  • Alestinae
    • Arnoldichthys
    • Brycinus
      • Langflossensalmler (Brycinus longipinnis)
    • Ladigesia
      • Orangeroter Zwergsalmler (Ladigesia roloffi)
    • Lepidarchus
    • Neolebias
      • Grüner Neolebias (Neolebias ansorgii)
    • Phenacogrammus
  • Hydrocyninae

Breitlingssalmler (Curimatidae)

  • Anodinae
  • Amerikanische SalmlerChilodinae
    • Chilodus
      • Punktierter Kopfsteher (Chilodus punctatus)
  • Curimatinae
  • Barbensalmler (Prochilodinae)

Echte Salmler (Characidae)

Aphyocharacynae

Paragoniatinae

  • Rachoviscus
    • Grosskopfsalmler (Rachoviscus graciliceps)

Characinae

Tetragonopterinae

Cheirodontinae

Serrasalminae

Crenuchidae

Kielbäuche oder Beilbauchsalmler (Gasteropelicidae)

Kopfsteher (Anostomidae)

  • Anostominae
    • Anostomus
      • Prachtkopfsteher (Anostomus anostomus)
  • Leporellinae
    • Leoprinus
      • Grüner Leoprinus (Leoprinus fasciatus)

Raubsalmler (Erythrinidae)

Spritzsalmlerverwandte (Lebiasinidae)

Stichlingsartige (Gasterosteiformes)

Stichlinge (Gasterosteidae)

Welse (Siluriformes)

Antennenwelse (Pimelodidae)

Bratpfannen- und Banjowelse (Aspredinidae)

Dornwelse (Doradidae)

Echte Welse (Siluridae)

Fiederbartwelse (Mochokidae)

Harnischwelse (Loricariidae)

Kreuzwelse (Ariidae)

Panzerwelse und Schwielenwelse (Callichthyidae)

Zahnkärpflinge

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Süßwasserzierfisch — Süßwasserzierfische ist ein überkommener Überbegriff für Fische, die im Süßwasser leben und von Liebhabern in Aquarien gepflegt werden. Sowohl die organisierten Aquarienfischpfleger als auch die Wissenschaft sind der Meinung, dass der Begriff… …   Deutsch Wikipedia

  • Prachtkärpflinge — Bunter Prachtkärpfling (Aphyosemion australe) Systematik Klasse: Strahlenflosser (Actinopterygii) …   Deutsch Wikipedia

  • 100.000-Mark-Show — Showdaten Titel: Die 100.000 Mark Show Die 100.000 Euro Show Produktionsland: Niederlande Deutschland Produktionsjahr: 1993–2000 und 2008 Produktions unternehmen: Endemol Länge pro Sendung …   Deutsch Wikipedia

  • 100.000 Mark Show — Showdaten Titel: Die 100.000 Mark Show Die 100.000 Euro Show Produktionsland: Niederlande Deutschland Produktionsjahr: 1993–2000 und 2008 Produktions unternehmen: Endemol Länge pro Sendung …   Deutsch Wikipedia

  • Alestidae — Afrikanische Salmler Langflossensalmler (Brycinus longipinnis) Systematik Klasse: Knochenfische (Osteichthyes) …   Deutsch Wikipedia

  • Alestiidae — Afrikanische Salmler Langflossensalmler (Brycinus longipinnis) Systematik Klasse: Knochenfische (Osteichthyes) …   Deutsch Wikipedia

  • Anabantoidei — Labyrinthfische Mosaikfadenfisch (Trichogaster leeri) Systematik Reihe: Knochenfische (Osteichthyes) …   Deutsch Wikipedia

  • Aphyocharacinae — Aphyocharax Rotflossensalmler (Aphyocharax anisitsi) Systematik Teilklasse: Echte Knochenfische …   Deutsch Wikipedia

  • Aphyosemion cameronense — Kamerun Prachtkärpfling Systematik Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei) Überordnung: Stachelflosser (Acanthopterygii) Ordnung: Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes) …   Deutsch Wikipedia

  • Aphyosemion scheeli — Scheels Prachtkärpfling Scheels Prachtkärpfling (Fundulopanchax scheeli) Systematik Unterklasse: Strahlenflosser (Actinopterygii …   Deutsch Wikipedia