TSC Rot-Weiss Rüsselsheim


TSC Rot-Weiss Rüsselsheim

Der TSC Rot-Weiß Rüsselsheim (vollständig: Tanzsportclub Rot-Weiß Rüsselsheim der Turngemeinde 1862 Rüsselsheim e.V.) ist ein Tanzsportverein in Rüsselsheim, der als eine Abteilung zur 1862 gegründeten Turngemeinde 1862 Rüsselsheim e.V. (TG 1862 Rüsselsheim) gehört. Die TG 1862 Rüsselsheim ist mit ca. 3.500 Mitgliedern Rüsselsheims größter Sportverein. Davon entfallen etwa 400 Mitglieder auf den TSC Rot-Weiß Rüsselsheim.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der heutige TSC Rot-Weiß Rüsselsheim wurde am 1. März 1974 als TG-Tanzkreis gegründet. Aus dem Tanzkreis entstand in den 1970er Jahren eine erste Formation, die Standard- und Nostalgietänze präsentierte. Anfang der 1980er Jahre wurde der TG-Tanzkreis in Tanzsportclub Rot-Weiß Rüsselsheim umbenannt und in den Deutschen Tanzsportverband aufgenommen. Es folgten erste Teilnahmen an Formations- und Einzeltanzturnieren in Standard und Latein. Zu den Breitensport- und Turniertanzgruppen kamen neben einer in der TG 1862 Rüsselsheim bestehenden Ballettgruppe, die dem TSC Rot-Weiß Rüsselsheim angegliedert wurde, weitere Angebote wie Kindertanz, New Vogue, Orientalischer Tanz, Stepptanz und Jazz und Modern Dance hinzu.

Nach den ersten Auftritten im Bereich Formationstanzen Anfang der 1980er Jahre folgte eine längere Pause. Seit Ende der 1990er Jahre hat der TSC Rot-Weiß Rüsselsheim wieder Tanzformationen. Zunächst entstand eine Lateinformation, später dann auch eine Standardformation. In beiden Bereichen gibt es mittlerweile ein A- und ein B-Team. Darüber hinaus starten für den TSC Rot-Weiß Rüsselsheim mehrere Standard- und Lateinpaare.

Standardformationen

A-Team

Die Standardformation des TSC Rot-Weiß Rüsselsheim wurde im Sommer 2003 von Tänzern gegründet, die zuvor bereits in einer 1999 gegründeten Formation des TTSC Kronberg tanzten. Das Team trat in der Saison 2000/2001 mit der Choreographie „Elisabeth“ erstmals in der Oberliga Süd Standard an und schaffte 2002 den Aufstieg in die Regionalliga Süd Standard. Die Saison 2004/2005 beendete die Standardformation des TSC Rot-Weiß Rüsselsheim auf dem 2. Platz der Regionalliga Süd, verpasste im anschließenden Aufstiegsturnier mit einem 4. Platz aber den Aufstieg in die 2. Bundesliga Standard. Ein Jahr später erreichte das Team mit dem musikalischen Thema „Afrika“ den 1. Platz der Regionalliga Süd. Im anschließenden Aufstiegsturnier zur 2. Bundesliga in Dorsten sicherte sich das Team 2006 den Aufstieg mit einem 2. Platz.

Seit der Saison 2006/2007 tanzt das A-Team des TSC Rot-Weiß Rüsselsheim in der 2. Bundesliga Standard. In der ersten Saison in der 2. Bundesliga wurde nochmal eine Choreographie zum Thema „Afrika“ getanzt. In der Saison 2007/2008 tanzte das A-Team des TSC Rot-Weiß Rüsselsheim zunächst eine Choreographie zum neuen musikalischen Thema „Beatles“, wechselte aufgrund des schlechten Abschneidens in den ersten beiden Ligaturnieren der Saison aber zurück zum Thema „Afrika“. In der Saison 2008/2009 trat das Team dann mit einer Choreographie zum musikalischen Thema „Beatles“ an.

Trainer des A-Teams sind Tina Schildge und Peter Hahne.

B-Team

Das B-Team startete erstmals in der Saison 2006/2007 in der Oberliga Süd Standard, schaffte aber bereits nach einer Saison den Aufstieg in die Regionalliga Süd Standard. In der Saison 2007/2008 trat das Team mit einer Choreographie zu „Afrika“ in der Regionalliga Süd an und sicherte sich mit dem 3. Platz in der Liga die Teilnahme am Aufstiegsturnier zur 2. Bundesliga Standard. In der Saison 2008/2009 tritt das Team zum neuen Thema „Beatles“ erneut in der Regionalliga Süd an.

Trainer des B-Teams sind Tina Schildge und Peter Hahne.

Lateinformationen

A-Team

Das A-Team des TSC Rot-Weiß Rüsselsheim wurde Ende 1997 von Lateinturnierpaaren des Clubs gegründet und ging Anfang 1998 in der Landesliga Süd Latein mit dem musikalischen Thema „Grease“ an den Start. Bereits ein Jahr später, in der Saison 1998/1999, wurde mit dem 2. Platz in der Landesliga Süd der Aufstieg in die Oberliga Süd Latein geschafft. Mit einer Choreographie zur Musik von „Miss Saigon“ ertanzte sich das Team in der Oberliga Süd sofort den 1. Platz und stieg in die Regionalliga Süd Latein auf. Es folgten fünf Jahre in der Regionalliga Süd:

  • Saison 2000/2001: „Miss Saigon“, 4. Platz
  • Saison 2001/2002: „Swing 2000+2“, 4. Platz
  • Saison 2002/2003: „Swing 2000+3“, 4. Platz
  • Saison 2003/2004: „Music, Songs & Melodies“, 2. Platz, Teilnahme am Aufstiegsturnier zur 2. Bundesliga Latein, dort Platz 5
  • Saison 2004/2005: „Music, Songs & Melodies“, Platz 6, Abstieg in die Oberliga Süd Latein.

Ab der Saison 2005/2006 tanzte das A-Team des TSC Rot-Weiß Rüsselsheim für drei Jahre in der Oberliga Süd:

  • Saison 2005/2006: „La Dolce Vita“, 3. Platz
  • Saison 2006/2007: „La Dolce Vita“, geteilter 2. Platz
  • Saison 2007/2008: „Rocky“, 1. Platz, Aufstieg in die Regionalliga Süd Latein

Seit der Saison 2008/2009 tritt das Team wieder in der Regionalliga Süd an:

  • 2008/2009: „Pulp Fiction“

Trainer des A-Teams sind Cordula Holler, Sebastian Dombrowsky, Gerd Lippert und Reinhold Spohn (seit der Saison 2004/2005).

B-Team

Das B-Team des TSC Rot-Weiß Rüsselsheim trat in der Saison 2001/2002 erstmals in der Landesliga Süd Latein mit dem musikalischen Thema „Miss Saigon“ an und schaffte auf Anhieb mit dem 2. Platz den Aufstieg in die Oberliga Süd Latein. In der Saison 2002/2003 und 2003/2004 tanzte die Formation in der Oberliga Süd zum Thema „Dance & Music“. Das Team bestand in den folgenden Jahren zwar weiter, trat aber nicht mehr zu Ligaturnieren an.

Trainer des B-Teams sind Andreas Fritz, Cordula Holler und Svenja Tiegel.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • TSC Rot-Weiß Rüsselsheim — Der TSC Rot Weiß Rüsselsheim (vollständig: Tanzsportclub Rot Weiß Rüsselsheim der Turngemeinde 1862 Rüsselsheim e.V.) ist ein Tanzsportverein in Rüsselsheim, der als eine Abteilung zur 1862 gegründeten Turngemeinde 1862 Rüsselsheim e.V. (TG 1862… …   Deutsch Wikipedia

  • Tanzsportclub Rot-Weiß Rüsselsheim — Der TSC Rot Weiß Rüsselsheim (vollständig: Tanzsportclub Rot Weiß Rüsselsheim der Turngemeinde 1862 Rüsselsheim e.V.) ist ein Tanzsportverein in Rüsselsheim, der als eine Abteilung zur 1862 gegründeten Turngemeinde 1862 Rüsselsheim e.V. (TG 1862… …   Deutsch Wikipedia

  • TC Rot-Weiss Casino Mainz — Name Tanz Club Rot Weiss Casino Mainz e. V. Vereinsfarben rot, weiß Gegründet 1949 Mitglieder ca. 485[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Rot-Weiß-Klub Kassel — Der Rot Weiß Klub Kassel e.V. ist ein Tanzsportverein in Kassel. Der 1926 gegründete Verein verfügt neben Turniertanzpaaren in Latein und Standard über eine Standardformation, über Breitensportangebote, Kinder und Jugendtanzen sowie Jazz und… …   Deutsch Wikipedia

  • TG Rüsselsheim — tg 1862 Rüsselsheim e. V. Vereinsdaten Gründung 1862 Adresse/ Kontakt Johann Sebastian Bach Straße 55 65428 Rüsselsheim Präsident …   Deutsch Wikipedia

  • Formationstanz — Lateinformation des Aachener TSC Blau Silber, 2007 B Standardformation des …   Deutsch Wikipedia

  • Lateinformation — des Aachener TSC Blau Silber, 2007 B Standardformation des …   Deutsch Wikipedia

  • Standardformation — Lateinformation des Aachener TSC Blau Silber, 2007 B Standardformation des 1. TC Lud …   Deutsch Wikipedia

  • TCH Oldenburg — Der T.C.H. Oldenburg e. V. (Tanzclub Harmonia Oldenburg e. V.) ist ein Tanzsportverein in Oldenburg. Der Tanzclub wurde am 5. Dezember 1983 von Tanzschülern der damaligen Tanzschule Beuss in Oldenburg gegründet und ist der älteste aktive Tanzclub …   Deutsch Wikipedia

  • Tanzclub Harmonia Oldenburg — Der T.C.H. Oldenburg e. V. (Tanzclub Harmonia Oldenburg e. V.) ist ein Tanzsportverein in Oldenburg. Der Tanzclub wurde am 5. Dezember 1983 von Tanzschülern der damaligen Tanzschule Beuss in Oldenburg gegründet und ist der älteste aktive Tanzclub …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.