TTC Frickenhausen

TTC Frickenhausen

Der Tisch-Tennis Club matec Frickenhausen ist ein Sportverein in der württembergischen Gemeinde Frickenhausen.

Inhaltsverzeichnis

Vereinsgeschichte

Der TTC Frickenhausen wurde am 25. Juli 1971 als reiner Tischtennisverein gegründet. Gründungsmitglied und erster Vorsitzender bis heute ist Rolf Wohlhaupter-Hermann. Seit gut 25 Jahren gibt es auch eine Damen-Gymnastik-Abteilung.

Seit 1995 spielt die erste Herren-Mannschaft des Vereins in der Tischtennis-Bundesliga; der Aufstieg nach elfjähriger Zugehörigkeit zur 2. BL wurde von Qiu Jianxin, Peter Stellwag, Jürgen Rebel, Rüdiger Klein, Ralf Dooley und Hartmut Frank erkämpft[1].

Im Jahr 2010 musste der TTC den Gang in die 2. Bundesliga antreten. Gewonnen werden konnte wieder ein Hauptsponsor. Der TTC heißt seit dem 1. Juli 2010 TTC matec Frickenhausen.

Die zweite Mannschaft spielt in der Regionalliga. In dieser Mannschaft sind die Nachwuchstalente Liang und Dang Qiu aktiv. Bei der Jugendeuropameisterschaft in Istanbul 2010 gewannen die Schüler Bronze mit der Mannschaft. Dang Qiu wurde zudem Dritter im Schülereinzel. Ebenfalls in der Regionalliga, ist die erste Damen-Mannschaft aktiv. Insgesamt nehmen fünf Herren-, drei Damen- und diverse Jugendteams am Spielbetrieb teil.

Historie:

Seit 1998 trat der Verein unter der Bezeichnung "TTC metabo Frickenhausen" an, benannt nach dem Hersteller von Werkzeugen[2]. Nach dem Ausstieg dieses Sponsors wurde dessen Name durch Beschluss der Mitgliederversammlung vom 15. August 2005 aus dem Vereinsnamen gestrichen.

2007/08 startete Frickenhausen mit der ersten Mannschaft in der 1. BL und mit der zweiten Mannschaft in der 2. BL. Im Dezember 2007 musste die 2. Mannschaft wegen Personalproblemen zurückgezogen werden[3].

Im April 2008 fusionierte der TTC Frickenhausen mit dem Bundesligaverein Müller Würzburger Hofbräu, der neue Vereinsname lautet TTC Müller Frickenhausen/Würzburg[4]. Ein Jahr später wurde diese Fusion wieder rückgängig gemacht, die Vereine wurden wieder selbständig.[5]

Zu den bekanntesten Spielern der Vergangenheit gehören Torben Wosik, Peter Stellwag, Jürgen Rebel, Michael Krumtünger und Ulf Thorsell.

Erfolge

Literatur

  • hab: 25 Jahre TTC Frickenhausen, Zeitschrift DTS, 1996/8 regional Süd S. 22

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zeitschrift DTS, 1995/4 S. 45
  2. Zeitschrift DTS, 1998/2 S. 25
  3. Zeitschrift tischtennis, 2008/1 S. 40
  4. Zeitschrift tischtennis, 2008/5 S. 38
  5. Zeitschrift tischtennis, 2009/6 S. 5
  6. Zeitschrift DTS, 2006/4 S.36+54

Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»