TV 1901 Michelbach


TV 1901 Michelbach

Der TV 1901 Michelbach (TVM) ist ein Turnverein im Stadtteil Michelbach der unterfränkischen Stadt Alzenau.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ein paar Leute in Michelbach, wahrscheinlich inspiriert von umliegenden Ortschaften entdeckten so ihre Vorliebe an "Leibesübungen". Diese Personen waren "August Huth" und "Peter Bauer", sie gründeten am 15. Juli 1901 den TVM.

In einem Brief vom 21. Juli 1901 an das "Königliche Bezirksamt Alzenau" wurde eine Versammlung zwecks der Gründung eines Turnvereins geladen. Das Gasthaus "Zum Hahnenkamm" war der Ort, wo 22 Männer im Jahre 1901 einen Verein gründeten, von dem sie nicht ahnen würden, welche Erfolge er erreichen würde.

Im Jahre 1902 trat der TVM dem Turngau "Maintal" bei. An den Gauturnveranstaltungen nahmen von dort an auch Turner aus Michelbach teil, oft auch mit sehr gutem Erfolg.

5 Jahre später wurde die erste Vereinsfahne erstellt, und auch heute noch wird sie auf repräsentativen Anlässen mitgeführt.

Da der Verein 1912 die Abteilung Spielmannszug offiziell gründete hat man heute den Ältesten Spielmannszug Bayerns in seinen eigenen Reihen. Dieser wurde Deutscher Meister des DBV in den Jahren 2004, 2006 und 2010.

Heute umfasst der Turnverein folgende Sparten:

  • Turnen
  • Handball
  • Spielmannszug
  • Fitness & Gesundheit
  • aktive Herren
  • Radlertreff

Statistiken/Mitglieder

Jahr 1901 1905 1951 1975 1990 1997 2001 2008 2010
Mitglieder 22 50 200 500 800 1.000 1.100 1.039 1.057

Sparten

Turnen

1923 Ausrichtung 26. Gauturnfest des Maintal-Gaues

1966 erstmal Mädchenturnen im Turnverein.

1973 wurde eine Frauengymnastikgruppe gegründet.

1980 bayerischer Vize-Meister

2006 Bayerische Meisterin in der Klasse B40 wird Britta Kahle, Holger Morsbach und Joachim Trageser belegten in der Klasse B45 den Zweiten und dritten Rang.

Handball

1928 wurde die Handballabteilung gegründet.

Zwischen 1946 und 1948 gibt es erstmals eine Frauen-Handballmannschaft in Michelbach, erst 1971 wird wieder eine Frauenmannschaft gegründet.

1946 Handball-Kreismeister

1977 wird der Spielbetrieb im Feldhandball eingestellt.

Spielmannszug

Gründung

Bereits die Protokollbücher der Gründerjahre berichten wiederholt von der Anschaffung von Trommeln und Pfeifen, doch erst das Protokoll vom 24. Februar 1906 erwähnt erstmals "Spielleute" im Vereinsgeschehen. Eine Woche zuvor, am 17. Februar 1906, haben sich per Unterschrift sieben Spielleute für den Verein regelrecht verpflichtet, denn falls sie im "Laufe des Jahres austreten, oder ihre Tätigkeit als Spielleute verlassen, so bringen sie eine Entschädigung von 5 Mark in die Vereinskasse".

Diese kleine Gruppe von Trommlern und Pfeifern diente zunächst vor allem dazu, beim alljährlichen An- und Abturnen den Turnern voranzuschreiten und für den richtigen Gleichschritt bei den Ausmärschen zu sorgen.

Die entscheidenden Impulse zur Gründung eines eigenen Spielmannszuges kommen in den Folgejahren von dem Turner Emil Huber. Während seiner Militärzeit, in der er als Trommler ausgebildet wurde, hat er Gefallen an der Spielmannsmusik gefunden. Nach seiner Rückkehr nach Michelbach beginnt er fleißig mit der bestehenden kleinen Gruppe Turnermusiker zu üben. In der Folgezeit wird der Kreis durch weitere junge Leute verstärkt und so kommt es im Jahr 1912 schließlich zur offiziellen Gründung des Spielmannszuges.

Somit ist der Spielmannszug des TV Michelbach heute der Älteste in Bayern.

Zu dieser Zeit existieren zwar in vielen Turnvereinen Trommler und Pfeifer - sie begleiten jedoch lediglich die Auftritte der Turner musikalisch und können daher nicht als Spielmannszug im heutigen Sinne bezeichnet werden. Die eigentlichen Spielmannszüge haben ihre Ursprünge im preußischen Militär und so finden sich die ältesten und traditionsreichsten Vereine im Norden und Osten Deutschlands. Im Süden verbreiten sie sich erst nach dem Ersten Weltkrieg.

Gründung des Seniorenspielmannszuges

1982 wird der Seniorenspielmannszug gegründet.

Highlights

Jahr Ereignis
1907 erste Auftritte Michelbacher Spielleute bei Turnfesten
1912 Gründung des Spielmannszuges
1949 1. öffentlicher Auftritt des Spielmannszuges nach dem Krieg
1977 Aufnahme einer Fanfarengruppe
1980 Teilnahme beim Wettstreit um den Deutschlandpokal in Mannheim
1981 3. Platz bei den bayerischen Meisterschaften des LSW Bayern (Konzertklasse)
1983 2. Platz bei den bayersichen Meisterschaften des LSW Bayern (Fanfarenklasse)
1986 1. Platz in der Oberstufe beim Landesturnfest in Memmingen
1989 Teilnahme am 1. Bundesmusikfest der BDMV in Trier 1. Platz in der Konzertklasse und in der gemischten Klasse beim Landesturnfest in Bamberg
1992 Konzertreise USA und Kanada Teilnahme an der Steubenparade in New York (USA)
1993 Teilnahme am 1. Europäischen Musikfest in Trier
1995 Teilnahme am 2. Bundesmusikfest der BDMV in Münster
1997 Bayerischer Vizemeister des LSW Bayern 1. Musikshow "March & Music" anl. 85 Jahre SpFz TV 1901 Michelbach e.V.
1998 Deutscher Vizemeister, Goldmedaillengewinner und Meisterkorps des DBV Teilnahme am Münchner Oktoberfestzug
1999 Bayerischer Meister des LSW Bayern Teilnahme am Mainzer Rosenmontagszug
2000 mehrtägige Konzerte auf der Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover
2001 Bayerischer Vizemeister des LSW Bayern 3. Bundesmusikfest der BDMV in Friedrichshafen
2003 2. Platz beim Internationalen Deutschlandpokal in Alsfeld (Spielmanns- u. Fanfarenzug-Klasse) 3. Platz beim Internationalen Deutschlandpokal in Alsfeld (Spielmannszugklasse) Teilnahme an der St. Nicolas Parade in Thaon-les-Vosges (Frankreich)
2004 Deutscher Meister, Goldmedaillengewinner und Meisterkorps des DBV Goldmedaillengewinner in der Spielmannszugklasse
2005 1. Platz bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften des LSW (Spielmannszugklasse) 1. Platz bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften des LSW (freie Klasse A) Teilnahme am Münchner Oktoberfestzug
2006 Deutscher Meister Goldmedaillengewinner und Meisterkorps des DBV (Spielmannszugklasse) Deutscher Vize-Meister des DBV (freie Klasse A)
2007 Teilnahme am 4. Bundesmusikfest der BDMV in Würzburg Auftritt bei der Musiksendung des BR "Bayern, Burgen, Blasmusik" 2. Musikshow "March & Music" anl. 95 Jahre SpFz TV 1901 Michelbach e.V.
2008 Teilnahme am großen Frankfurter Fastnachtszug Teilnahme am internat. Musikfestival in Kristianstad (Schweden)
2009 1. Platz bei den bayerischen Meisterschaften des LSW Bayern (Spielmannszugsklasse) zwei 2. Plätze bei den bayerischen Meisterschaften des LSW Bayern (Fanfaren & Hörnerzüge Klasse; Spielmanns- & Fanfarenzüge Klasse) Teilnahme am 19. Fest der Nationen in Hamburg
2010 Deutscher Meister Goldmedaillengewinner und Meisterkorps des DBV (freie Klasse A) 2. Platz und Goldmedaillengewinner in der Klasse Brassband (Start war außer Konkurrenz) 3. Platz und Goldmedaillengewinner in der Klasse Spielmannszug
2011 2. Platz bei den bayerischen Meisterschaften des LSW Bayern (Spielmanns- & Fanfarenzüge offen)

Kleidung

Gruppenbild SpFz Michelbach (2007)

als Turnerspielmannszug hatte man bis 1988 weiße Hemden/Blusen und weiße Hosen an.

Seit 1988 tritt man in einer der Landsknechtuniform angelehnte Uniform auf.

Das Oberteil blau/weiß mit schwarzen knielangen Hosen und weißen Stümpfen mit Haferlschuhen.

Besetzung

1977 wurde der Spielmannszug um eine Fanfarengruppe erweitert

seit 2007

Dirigenten/Stabführer

Jahr Dirigent/Stabführer
1912-1933 August Glaab August Pfannmüller Willi Ebrecht Richard Stier
1933-1959 Gustav Amberg
1960-1971 Richard Glaab
1972-1973 Josef Hee
1973-1996 Walter Huth
1996-2004 Thorsten Hee
seit 2004 Dirk Mattes (Komponist von dem Musikstück THE JOURNEY; Preiskomposition des BDMV und Siegertitel beim Deutschen Auswahlorchesterwettbewerb in Trossingen 2006)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Michelbach (Alzenau) — Michelbach Stadt Alzenau Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Michelbach an der Bilz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Michelbach (Gaggenau) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Maisenhausen — Michelbach ist einer der sechs Stadtteile der Stadt Alzenau im unterfränkischen Landkreis Aschaffenburg im Kahlgrund. Der Ortsteil hat etwa 2950 Einwohner und ist der nördlichst gelegene Weinanbauort Bayerns. Hier werden vorwiegend Riesling und… …   Deutsch Wikipedia

  • Alzenau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Bundesverband der Spielmanns-, Fanfaren-, Hörner- und Musikzüge — Gründung: Dezember 1967 Gründungsort: Köln Präsident: Wolfgang Ziesmann Mitglieder (ca.): 9 deutsche Landesverbände Homepage …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchenbezirk Blaufelden — Basisdaten Landeskirche: Evangelische Landeskirche in Württemberg Prälatur: Heilbronn Fläche: 443 km² Gliederung: 38 Kirchen …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Karillon — Adam Karrillon (* 12. Mai 1853 in Wald Michelbach; † 14. September 1938 in Wiesbaden) war ein deutscher Arzt und Schriftsteller, der durch Heimatromane aus dem Odenwald sowie Reiseerzählungen bekannt wurde. Er lebte lange Zeit in Weinheim an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Karillon — Adam Karrillon (* 12. Mai 1853 in Wald Michelbach; † 14. September 1938 in Wiesbaden) war ein deutscher Arzt und Schriftsteller, der durch Heimatromane aus dem Odenwald sowie Reiseerzählungen bekannt wurde. Er lebte lange Zeit in Weinheim an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Karrillon — Adam Karrillon (* 12. Mai 1853 in Wald Michelbach; † 14. September 1938 in Wiesbaden) war ein deutscher Arzt und Schriftsteller, der durch Heimatromane aus dem Odenwald sowie Reiseerzählungen bekannt wurde. Er lebte lange Zeit in Weinheim an der… …   Deutsch Wikipedia