Tabar-Inseln

Tabar-Inseln
Tabar-Inseln
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Bismarck-Archipel
Geographische Lage 2° 50′ S, 151° 58′ O-2.8397222222222151.96666666667Koordinaten: 2° 50′ S, 151° 58′ O
Tabar-Inseln (Papua-Neuguinea)
Tabar-Inseln
Anzahl der Inseln 3
Gesamtfläche dep1

Die Tabar-Inseln bilden eine nördlich von Neuirland gelegene Vulkaninselgruppe im Bismarck-Archipel. Die drei Inseln gehören zur Provinz New Ireland, Papua-Neuguinea und sind Teil der Tabar-Lihir-Tanga-Feni-Inselkette.

Die südliche Insel der Gruppe ist Tabar, oft auch Big Tabar genannt. Von ihr nur durch einen schmalen Kanal getrennt, liegt zentral die Insel Tatau. Im Norden befinden sich Simberi und einige kleinere Inseln.

Die Inselgruppe wurde im Juni 1616 von den niederländischen Seefahrern Jacob Le Maire und Willem Cornelisz Schouten für Europa entdeckt. Sie wurden Gardner- oder Gardenerinseln und von Abel Tasman Visscherinseln genannt. Von 1885 bis 1899 gehörten die Tabar-Inseln zum sogenannten „Deutschen Schutzgebiet“ der Neuguinea-Kompagnie und von 1899 bis 1914 zur Kolonie Deutsch-Neu-Guinea. 1914 wurden die Inseln von australischen Truppen erobert, und nach dem Ersten Weltkrieg als Mandat des Völkerbundes von Australien verwaltet. Seit 1975 sind sie Teil des unabhängigen Staates Papua-Neuguinea.

Auf Simberi wird Gold im Tagebau gewonnen. Einer der ersten, der auf Tabar Gold fand, war der schwedischer Seefahrer Carl Pettersson, dessen Leben Astrid Lindgren als historische Vorlage für Pippi Langstrumpfs Vater Efraim Langstrumpf diente.

Literatur

  • Deutsches Kolonial-Lexikon. 1920, Band I, S. 678

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Tabar — ist eine Streitaxt aus Indien, siehe Tabar Zin eine Insel in Papua Neuguinea: Tabar (Insel); siehe auch: Tabar Inseln ein Paschtunenstamm: Tabar (Stamm) eine Fregatte der Indischen Marine: INS Tabar (F44) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Inseln von Papua-Neuguinea — In dieser unvollständigen Liste sind einige der Inseln, Inselgruppen und Atolle von Papua Neuguinea aufgeführt. Die Artikel sind nach Archipel und danach alphabetisch eingeordnet. Meeresinseln: Neuguinea (Hauptinsel) Bismarck Archipel:… …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarck-Inseln — Karte des Bismarck Archipels Karte aus dem Deutschen Koloniallexikon von 1920: die deutschen Besitzun …   Deutsch Wikipedia

  • Feni-Inseln — Satellitenbild der Feni Inseln, Ambitle (größer) und Babase (kleiner) Gewässer Pazifis …   Deutsch Wikipedia

  • Lihir-Inseln — Satellitenbild der Lihir Inseln (Mahur ist nicht im Bild) Gewässer Pazifischer Ozean …   Deutsch Wikipedia

  • Tanga-Inseln — Gewässer Pazifischer Ozean Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarckarchipel — Karte des Bismarck Archipels Karte aus dem Deutschen Koloniallexikon von 1920: die deutschen Besitzun …   Deutsch Wikipedia

  • PG-NIK — Lage New Ireland (deutsch veraltet: Neu Mecklenburg) ist eine der 19 Provinzen von Papua Neuguinea. Sie umfasst mehrere Inseln. Die größte Insel, die der Provinz den Namen gab, ist Neuirland. Die Provinz New Ireland ist 9.600 km² groß und hatte… …   Deutsch Wikipedia

  • Ambitle — Satellitenbild der Feni Inseln, Ambitle (größer) und Babase (kleiner). Gewässer Pazifik …   Deutsch Wikipedia

  • Lihir (Insel) — Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehlt Niolam Satellitenbild von Niolam Gewässer Pazifischer Ozean Inselgruppe …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»