Tal Farlow


Tal Farlow

Tal Farlow (eigentlich Talmage Holt Farlow; * 7. Juni 1921 in Greensboro, North Carolina; † 25. Juli 1998 in Manhattan) war ein US-amerikanischer Jazz-Gitarrist.

Tal Farlow

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Tal Farlow wurde am 7. Juni 1921 in Greensboro, North Carolina geboren. Er begann im Alter von acht Jahren mit dem Gitarrespielen, wurde aber erst mit 22 Profi. Zwischenzeitlich arbeitete er als Schildermaler. Seine professionelle Karriere begann, als ein Luftwaffenstützpunkt in Greensboro eröffnet wurde, was damals zwangsläufig die Eröffnung von Musikclubs nach sich zog. Dort sammelte Farlow Spielerfahrung und knüpfte zahlreiche Kontakte, die ihn bald nach New York zogen. 1947 arbeitete er mit Dardanelle Breckenbridge, 1948 mit dem Trio von Marjorie Hyams und 1949 mit dem Sextett von Buddy DeFranco. Dann holte ihn Red Norvo in sein innovatives Trio mit dem Bassisten Charles Mingus, das bis 1953 bestand. Nach einem Engagement bei Artie Shaw war er 1954 und 1955 Mitglied von Norvos Quintett. In diese Zeit fallen erste Aufnahmen unter eigenem Namen. Zwischen 1956 und 1958 leitete er ein eigenes Trio mit dem Pianisten Eddie Costa. Nach seiner Ehe 1958 zog sich Farlow aus dem Musikgeschäft zurück und arbeitete zunächst als Schildermaler.

Sporadische Gigs, ein Auftritt auf dem Newport Jazz Festival 1968 und eine Tournee mit der Band von George Wein liegen vor der LP "The Return of Tal Farlow" 1969. Sein eigentliches Comeback war aber erst 1976. Er veröffentlichte mehrere Platten beim Jazzlabel Concord und trat auch in Europa auf (z.B. 1982 mit Norvo). Zeitweise spielte er bei der Formation "Great Guitars". Tal Farlow blieb bis ins hohe Alter aktiver Musiker; 1996 gastierte er in Wien mit Harald Putz (b) und Walther Großrubatscher (dm). Er starb am 25. Juli 1998 im Memorial Sloan-Kettering Cancer Center in Manhattan an Speiseröhrenkrebs.

Musik

Seine großen Hände brachten Tal Farlow schon früh den Spitznamen "Octopus" ein. Sie ermöglichten ihm komplexe Begleitrhythmen, die besonders im schlagzeuglosen Norvo Trio Einsatz fanden.

Nach Ansicht von Attila Zoller zeichnete sich Farlow durch seinen Sinn für Harmonien und seine selbstentwickelten Griffe mit speziellen Voicings aus. Nach eigenen Angaben beruhen Farlows Improvisationen nicht wie üblich auf Skalen, sondern sind ausschließlich akkordbasiert. Er stellte sich Intervallstrukturen grafisch auf dem Griffbrett seiner Gitarre vor und schaffte es so, weit melodischer und raffinierter als viele andere Jazzgitarristen zu spielen.

Diskografie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tal Farlow — Datos generales Nacimiento junio 7, 1921, Greensboro, Carolina del Norte Muerte …   Wikipedia Español

  • Tal Farlow — Tal Farlow 5.jpg Nom Talmage Holt Farlow Naissance …   Wikipédia en Français

  • Tal Farlow — Infobox musical artist Name = Tal Farlow Img capt = Img size = Landscape = Background = non vocal instrumentalist Birth name = Talmage Holt Farlow Alias = Born = June 7, 1921 Died = July 25, 1998 (aged 77), New York City, New York Origin =… …   Wikipedia

  • Gibson Tal Farlow — La Tal Farlow est une guitare électrique demi caisse de la marque Gibson qui doit son nom au célèbre guitariste de jazz Talmadge Farlow. C est une guitare essentiellement faite pour le jazz. Elle possède une identité visuelle unique et sa… …   Wikipédia en Français

  • Farlow — or Farlowe is a surname, and may refer to:* Chris Farlowe * James Farlow * Tal Farlow * William Gilson Farlowee also*Farlow, Shropshire, England …   Wikipedia

  • Farlow — ist der Name folgender Personen: Aaron Farlow (* 1981), australischer Triathlet Tal Farlow (1921–1998), US amerikanischer Jazz Gitarrist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort be …   Deutsch Wikipedia

  • TAL — is a three letter abbreviation with multiple meanings: *The radio and television programs This American Life *The Thick ascending limb of loop of Henle *The transitional administrative law of Iraq, see Law of Administration for the State of Iraq… …   Wikipedia

  • Farlow, Talmadge Holt — ▪ 1999       American jazz musician who began playing guitar in 1943, inspired by jazz great Charlie Christian, and later performed during the early mid 1950s as a professional with the innovative Red Norvo Trio and with Artie Shaw s Gramercy… …   Universalium

  • Tal — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Nom Josef Tal est un compositeur israélien. Mikhaïl Tal est un ancien champion du monde d échecs. Prénom Tal, prénom hébreu Tal Farlow est un guitariste… …   Wikipédia en Français

  • Farlow —   [ fɑːləʊ], Tal, eigentlich Talmadge Họlt, amerikanischer Jazzmusiker (Gitarrist), * Greensboro (North C.) 7. 6. 1921, ✝ New York (N. Y.) 25. 7. 1998; ursprünglich beeinflusst von C. Cristian, entwickelte sich Farlow während der 50er Jahre zu… …   Universal-Lexikon