Talega (Volk)

Talega (Volk)

Die Tallensi (auch:Talega, Talni, Talensi) sind ein Volk in Ghana mit ca. 43.000[1] Mitgliedern. Die Sprache der Talega ist das Farefare aus der Gruppe der Gur-Sprachen. Die Talega leben im Norden Ghanas in der Upper East Region. Der Talensi-Nabdam District wurde nach diesem Volk benannt. Bekannt wurden die Tallensi insbesondere durch die ethnologischen Studien von Meyer Fortes in den 40er und 50er Jahren.

Inhaltsverzeichnis

Literatur

  • Fortes, Meyer und Edward E. Evans-Pritchard (Hrsg.): African Political Systems. Oxford 1940.
  • Fortes, Meyer (1945). The Dynamics of Clanship among the Tallensi. London: Oxford University Press (for International African Institute).
  • Fortes, Meyer (1949). The Web of Kinship among the Tallensi. London: Oxford University Press (for International African Institute).
  • Fortes, Meyer (1959). Oedipus and Job in West African Religion. Cambridge: Cambridge University Press.
  • Two reports of a stay among the Tallensi in Gbeogo:
  • Riehl, Volker (2003). The Dynamics of Peace: role of traditional festivals of the Tallensí in northern Ghana in creating sustainable peace In: Kröger, F. / B. Meier (ed): Ghana’s North. Frankfurt/M.: Peter Lang Verlag, 207 - 223
  • Riehl, Volker/Christiane Averbeck (1994) ‘Die Erde kommt, die Erde geht’: Zum religiösen Naturverständnis der Tallensi in Nord-Ghana In: Sociologus, N.F., Bd. 44, 136-148
  • Riehl, Volker (1993). Natur und Gemeinschaft: Sozialanthropologische Untersuchungen zur Gleichheit bei den Tallensi in Nord-Ghana Frankfurt/M.: Peter Lang Verlag
  • Riehl, Volker (1989) The Land is Ours: Research on the Land-Use System among the Tallensi in Northern Ghana. In: Cambridge Anthropology, Vol. 14, No. 2, 26-42

Siehe auch

Quellen

  1. www.joshuaproject.com

Weblinks


Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»