Tasmansee


Tasmansee
Satellitenfoto der Tasmansee
Karte der Tasmansee

Als Tasmansee wird die Wasserfläche zwischen Australien und Neuseeland bezeichnet. Sie ist ein südwestlicher Teil des Südpazifik. Der Name ehrt den holländischen Entdecker Abel Tasman, der 1642/1643 auf Entdeckungsreise ging und dabei auch Neuseeland und Tasmanien entdeckte. Um 1770 erforschte der britische Entdecker James Cook das Gebiet während seiner ersten Entdeckungsreise.

Zur Tasmansee rechnet die Internationale Hydrographische Organisation die Flächen östlich der australischen Staaten New South Wales, Victoria und Tasmanien. Das weiter im Norden befindliche Queensland schließt an das Korallenmeer. Die Grenze der Bundesstaaten dient auch als Demarkierung dieser beiden Meere.

Die Tasmansee ist 2800 km lang und bis zu 2000 km breit. Die Flächenausdehnung beträgt 2.331.000 km².

Inseln

Die Tasmansee beinhaltet eine Reihe von Inselgruppen, die weit abgelegen von den Küsteninseln von Neuseeland und Australien liegen:

Diese Inseln gehören alle zu Australien.

Durchquerung

Als erster Mensch schaffte es 1977 Colin Quincey mit einem Ruderboot die Tasmansee von Neuseeland nach Tasmanien zu durchqueren. Sein Sohn Shaun Quincey fuhr 2010 als erster von Tasmanien nach Neuseeland.[1] Der Australier Andrew McAuley ist seit seinem Versuch, 2007 mit einem Seekajak von Tasmanien nach Neuseeland zu reisen, verschollen.


-37.296111111111160.525

Einzelnachweise

  1. http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,683691,00.html Spiegel Online: Abenteurer ruderte allein von Australien nach Neuseeland

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tasmansee — Tasmansee, der Name, den die englische Admiralität dem zuerst von Tasman befahrenen Meer zwischen Tasmania und Neuseeland gegeben hat …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tasmansee — Tạsmansee,   Meeresteil des Pazifischen Ozeans, zwischen dem südöstlichen Australien samt Tasmanien und Neuseeland, bis 5 267 m tief …   Universal-Lexikon

  • Neuseeland — New Zealand (englisch) Aotearoa (maorisch)∗ Neuseeland …   Deutsch Wikipedia

  • Jackson Bay (Bucht) — 43.9687146168.6795836 Koordinaten: 43° 58′ S, 168° 41′ O …   Deutsch Wikipedia

  • Bass-Straße — Satellitenbild der Bass Straße mit Darstellung der Inselgruppen Verbindet Gewässer Tasmansee mit Gewässer …   Deutsch Wikipedia

  • Elizabeth and Middleton Reefs Marine National Park Reserve — Die Riffe Elizabeth und Middleton im äußersten Süden des Territoriums der Korallenmeerinseln Die Elizabeth and Middleton Reefs Marine National Nature Reserve ist ein 1.877 km² großes Meeresschutzgebiet im Grenzgebiet von Tasmansee und… …   Deutsch Wikipedia

  • Lord-Howe-Insel — mit den Bergen Lidgbird und Gower Gewässer Tasmansee …   Deutsch Wikipedia

  • Secretary Island — Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehlt Secretary Island Gewässer Doubtful Sound, Thompson Sound, Tasmansee Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Charles Kingsford Smith — Kingsford Smith in Fliegermontur Sir Charles Edward Kingsford Smith (* 9. Februar 1897 im Stadtteil Hamilton in Brisbane, Bundesstaat Queensland; † 8. November 1935, verschollen in der Andamanensee), der auch Charles Kingsford Smith oder nur kurz …   Deutsch Wikipedia

  • Upper-Nepean-System — Das Upper Nepean System ist ein System von vier Stauseen im äußersten Osten des australischen Bundesstaates New South Wales. Angestaut werden der Cararact River, der Cordeaux River, der Avon River und der Nepean River. Das Wasserprojekt versorgt… …   Deutsch Wikipedia