Teigling


Teigling

Teigling (Kofferwort: Teig und Rohling [1]) bezeichnet ein in der Regel industriell hergestelltes, fertig bearbeitetes, geformtes Stück rohen Teiges. Er kann sowohl frisch als auch in gekühltem (gärunterbrochenem) oder tiefgefrorenem Zustand sein.

Teiglinge ermöglichen es Backwarenverkaufsständen in Supermärkten, an Bahnhöfen oder in Tankstellen, frisch gebackenes Gebäck und Brot anzubieten, ohne dass eine Backstube vorhanden ist. Das Ausbacken von Teiglingen kann auch von ungelernten Hilfskräften erledigt werden.

Die um das Jahr 2000 zunehmende Verbreitung solcher Backstationen hat zur Umgehung des Nacht- und Sonntagsbackverbotes geführt. Nachdem echte Bäckereien sich über zunehmende Umsatzeinbußen und Wettbewerbsnachteile beklagten, der durch den Brötchenverkauf gerade an Tankstellen entstand, wurden die arbeits- und gewerberechtlichen Vorschriften in diesem Bereich gelockert. Inzwischen dürfen deshalb auch Bäckereien sonntags früh Gebäck backen und verkaufen.

Quellen

  1. Gut Brot will Weile haben

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Teigling — Teig|ling, der; s, e (Fachspr.): fertiger, schon zu Gebäck, Brötchen o. Ä. geformter Teig, der (z. B. in der Filiale einer Bäckerei) nur noch gebacken werden muss. * * * Teig|ling, der; s, e (Fachspr.): fertiger, schon zu Gebäck, Brötchen o. Ä.… …   Universal-Lexikon

  • Teigling — Teig|ling (schon geformtes, backfertiges Teigstück) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ofentrieb — Der Ofentrieb ist die deutliche Volumenzunahme des Teiglings während des Backvorgangs. Er wird ausgelöst durch die plötzliche extreme Wärmeeinwirkung auf den Teigling und basiert auf folgenden Abläufen:[1] Die im gegarten Teigling enthaltene… …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Pfannkuchen — Ein Berliner Pfannkuchen ist ein etwa faustgroßes Gebäck, das schwimmend in Fett ausgebacken wird und aus süßem Hefeteig mit einer Füllung aus Konfitüre besteht. Zur Füllung wird neben anderen Varianten traditionell Erdbeerkonfitüre oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Doppelbürli — Wasserweck, Paarweck, Semmel Fränkischer Kipf …   Deutsch Wikipedia

  • Eierweck — Wasserweck, Paarweck, Semmel Fränkischer Kipf …   Deutsch Wikipedia

  • Feinbackwaren — Unter Feinen Backwaren (auch: Feinbackwaren) versteht der Bäcker alle Gebäcke, die, bezogen auf 90 Teile Getreidemahlerzeugnisse, mindestens 10 Teile Fett und/oder Zucker enthalten müssen. Die genannten und die weiteren Zutaten (Obst, Mandeln,… …   Deutsch Wikipedia

  • Feinbäckerei — Unter Feinen Backwaren (auch: Feinbackwaren) versteht der Bäcker alle Gebäcke, die, bezogen auf 90 Teile Getreidemahlerzeugnisse, mindestens 10 Teile Fett und/oder Zucker enthalten müssen. Die genannten und die weiteren Zutaten (Obst, Mandeln,… …   Deutsch Wikipedia

  • Feingebäck — Unter Feinen Backwaren (auch: Feinbackwaren) versteht der Bäcker alle Gebäcke, die, bezogen auf 90 Teile Getreidemahlerzeugnisse, mindestens 10 Teile Fett und/oder Zucker enthalten müssen. Die genannten und die weiteren Zutaten (Obst, Mandeln,… …   Deutsch Wikipedia

  • Gärunterbrechung — Als Gärunterbrechung bezeichnet man das Kühlen von Hefeteigstücken (Teigling) über einen kürzeren Zeitraum. Die Temperatur liegt dabei im Allgemeinen über dem spezifischen Gefrierpunkt, aber auch tiefgefrorene Teige sind gärunterbrochen. Die… …   Deutsch Wikipedia