Telstar 12


Telstar 12

Vorlage:Infobox Kommunikationssatellit/Wartung/betreiber

Telstar 12
Startdatum 19. Oktober 1999, 06:22 UTC
Trägerrakete Ariane 4 V122
Startplatz ELA-2, Weltraumzentrum Guayana
NSSDC ID 1999-059A
Startmasse 3814 kg
Hersteller Space Systems/Loral
Satellitenbus LS-1300E
Lebensdauer 15 Jahre
Stabilisation dreiachsen
Wiedergabeinformation
Transponder

38 Ku-Band

Sonstiges
Elektrische Leistung 10,6 kW
Stromspeicher Nickelhydrid
Position
Aktuelle Position 15° West
Liste der geostationären Satelliten

Telstar 12 ist ein Rundfunksatellit der Loral Skynet mit Sitz in New Jersey, USA. Ursprünglich von Orion Network Systems unter dem Namen Orion 2 bestellt, wurde die Firma 1998 mitsamt dem im Bau befindlichen Satelliten von Loral Skynet gekauft. Am 31. Oktober 2007 fusionierte das kanadische Unternehmen Telesat Canada mit dem U.S. Unternehmen Loral Skynet.

Er wurde am 19. Oktober 1999 mit einer Trägerrakete des Typs Ariane-44LP mit H10-3 Oberstufe noch unter seinem ursprünglichen Namen Orion 2 ins All befördert. Kurz darauf wurde der Satellit in Telstar 12 umbenannt.

Das französische Unternehmen Eutelsat hat vier der 38 Ku-Band-Transponder angemietet.

Empfang

Der Satellit kann in Europa, Nordamerika, Südamerika, Südafrika und in der Karibik empfangen werden.

Die Übertragung erfolgt im Ku-Band.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Telstar — was the first active communications satellite (launched in 1962), and the first satellite designed to transmit telephone and high speed data communications. Its name is used to this day for a number of television broadcasting satellites.However,… …   Wikipedia

  • Telstar — Telstar, der erste zivile Kommunikationssatellit Telstar ist der Name des ersten zivilen Kommunikationssatelliten. Die Telstar Satellitenserie war ein Gemeinschaftsprojekt der NASA und des US amerikanischen Telekommunikationsunternehmens AT T.… …   Deutsch Wikipedia

  • Telstar 1 — Caractéristiques Organisation AT T Domaine Télécommunications Masse 77 kg Lancement 10 juillet 1962 à 08:35 UTC Lanceur Delta Fin de mission …   Wikipédia en Français

  • Telstar 12 — is a commercial broadcast satellite used in telecommunications.Telstar 12, operated by Loral Skynet, is a Ku band satellite with coverage of North America as far West as Cleveland, Ohio, the majority of South America, Europe as far East as the… …   Wikipedia

  • Telstar 5 — Startdatum 24. Mai 1997 Trägerrakete Proton K Block DM4 Startplatz Baikonur Hersteller Space Systems/Loral Modell LS 1300 Lebensdauer …   Deutsch Wikipedia

  • Telstar — puede referirse a: El satélite Telstar, lanzado en 1962. El balón de fútbol Telstar, de la Copa Mundial de Fútbol de 1970. Coleco Telstar; consola de videojuegos lanzada por Coleco. Telstar es una canción del grupo The Tornados. Esta pág …   Wikipedia Español

  • Telstar 10 — Telstar 10, located at 76.5°E (coord|0|76.5|display=inline,title), is a communications satellite equipped with 27 C band and 24 Ku band transponders (36 MHz equivalents). The C band payload provides coverage of Asia, Australia, parts of Europe… …   Wikipedia

  • Telstar 14 — Startdatum 11. Januar 2004, 04:13 UTC Trägerrakete Zenit 3SL Startplatz Sea Launch NSSDC ID 2004 001A Startmasse 4700 kg …   Deutsch Wikipedia

  • TELSTAR — 1 erster aktiver amerikanischer Nachrichtensatellit von 1962 im ellyptischen Orbit, Telstar 2 Nachfolger in 1963, Telstar 3 geostationäre DOMSAT Serie für das US AT&T Telefonnetz ab 1983 Weltraumfahrt ( > Lexikon der Text und… …   Acronyms

  • TELSTAR — 1 erster aktiver amerikanischer Nachrichtensatellit von 1962 im ellyptischen Orbit, Telstar 2 Nachfolger in 1963, Telstar 3 geostationäre DOMSAT Serie für das US AT&T Telefonnetz ab 1983 {Weltraumfahrt} ( > Lexikon der Text und… …   Acronyms von A bis Z

  • Telstar — ☆ Telstar [tel′stär΄ ] n. [ TEL(E) + STAR] either of two experimental communications satellites used between July 10, 1962, and May, 1965, to amplify and relay various signals, esp. television, across the oceans …   English World dictionary