Terumasa Ikeda

Terumasa Ikeda

Ikeda Terumasa (jap. 池田 輝政; * 1564; † 1613), Sohn und Erbe von Ikeda Nobutero, war der Daimyō (regionaler Feudalherrscher) von Himeji zur Zeit der Einigung Japans unter den Tokugawa-Shōgun.

Er war Besitzer der Burg Ikejiri in der Provinz Mino und unterstützte wie sein Vater den Feldherrn und Politiker Toyotomi Hideyoshi, unter anderem beim Komaki-Feldzug von 1584, bei dem sein Vater getötet wurde. Nach dem Gebietstausch zwischen Hideyoshi und Tokugawa Ieyasu, dem späteren Shōgun Japans, im Jahre 1590 siedelte er sich in Yoshida in Mikawa an.

1594 heiratete Terumasa eine der Töchter von Tokugawa Ieyasu. Nach dem Tode Hideyoshis wechselten die Ikedas auf die Seite Ieyasus, den er auch in der Schlacht von Sekigahara 1600 unterstützte, in welcher er über 4.000 Soldaten anführte. Im September des Jahres wandte er sich gegen seinen Rivalen Fukushima Masanori. Nach dem Ende der Schlacht von Sekigahara erhielt Terumasa das Lehen Himeji von 520.000 Koku in der Provinz Harima mit der Burg Himeji als Zentrum.

1603 wurde das Herrschaftsgebiet der Ikedas um Bizen erweitert, das er seinem ältesten Sohn Ikeda Toshitaka übertrug. Zum Zeitpunkt des Todes Ikeda Terumasas regierte die Familie über Harima, Bizen, Inaba und Awaji, ihr Gesamteinkommen daraus erreichte etwa eine Million Koku. Für seine hervorragenden Fähigkeiten wurde er im gesamten Reich als "Shōgun von Westjapan" bekannt.

Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Eigennamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Japanischen. Ikeda ist hier somit der Familienname, Terumasa ist der Eigenname.

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Terumasa Ikeda — (en japonais : 池田輝政) fut un daimyo actif pendant la période Sengoku et le début de la période Edo au Japon. Il naquit en 1564 et mourut à Himeji en 1613. Gouvernant du Château d Ōgaki puis de celui de Yoshida, il servit successivement: Oda… …   Wikipédia en Français

  • Ikeda Terumasa — (jap. 池田 輝政; * 1564; † 1613), Sohn und Erbe von Ikeda Nobutero, war der Daimyō (regionaler Feudalherrscher) von Himeji zur Zeit der Einigung Japans unter den Tokugawa Shōgun. Er war Besitzer der Burg Ikejiri in der Provi …   Deutsch Wikipedia

  • Terumasa — Ikeda Terumasa (jap. 池田 輝政; * 1564; † 1613), Sohn und Erbe von Ikeda Nobutero, war der Daimyō (regionaler Feudalherrscher) von Himeji zur Zeit der Einigung Japans unter den Tokugawa Shōgun. Er war Besitzer der Burg Ikejiri in der Provinz Mino und …   Deutsch Wikipedia

  • Ikeda — (jap. 池田 Ikeda, wörtlich „Reisfeld am Teich“) ist ein japanischer Familien und Ortsname. Ikeda ist der Name folgender Orte: Ikeda (Ōsaka), einer Stadt in der Präfektur Ōsaka Die folgenden Kleinstädte Ikeda (池田町; Ikeda chō oder Ikeda machi) Ikeda… …   Deutsch Wikipedia

  • Ikeda Terumasa — Este artículo está titulado de acuerdo a la onomástica japonesa, en que el apellido precede al nombre. Tumba de Ikeda Terumasa. Ikeda Terumasa (池田輝政, Ikeda Terumasa …   Wikipedia Español

  • Ikeda Terumasa — Infobox Officeholder | name= Ikeda Terumasa nationality=Japanese caption= Ikeda Terumasa order=Lord of Himeji term start= 1600 term end= 1613 predecessor= none successor= Ikeda Toshitaka birth date=birth date|1565|1|31|mf=y birth place= death… …   Wikipedia

  • Ikeda Motosuke — was a samurai commander in the Sengoku period. He was the first son of Ikeda Tsuneoki. His young brother was Ikeda Terumasa.He served Oda Nobunaga in his early years.In 1579, since he was active in beating Araki Murashige with his brother,… …   Wikipedia

  • Ikeda Tsuneoki — also known as Ikeda Nobuteru (池田 信輝), was a daimyo and military commander during the Sengoku period and Azuchi Momoyama period of the 16th century of Japan. He was a retainer of the famous warlords Oda Nobunaga and Toyotomi Hideyoshi. His father… …   Wikipedia

  • Bataille de Sekigahara — 関ヶ原の戦い Panneau de l époque d Edo représentant la bataille. Informations générales Date 20 et 21 octobre 1600 Lieu …   Wikipédia en Français

  • Burg Himeji — Himeji jō Frontansicht Himeji jō …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»