Test-Fuchs

Test-Fuchs

Die Firma Test-Fuchs ist ein mittleres Unternehmen im niederösterreichischen Waldviertel, das auf Messtechnik, Prüfanlagenbau und Kryogenik spezialisiert ist.

Es wurde 1946 in Groß-Siegharts von Fritz Fuchs gegründet und ist hundertprozentig im Familienbesitz. Derzeitiger Eigentümer ist Volker Fuchs. Das Unternehmen ist mit etwa 260 Mitarbeitern ein wichtiger lokaler Arbeitgeber und setzt jährlich etwa 30 Mio € um. Der Exportanteil beträgt über 90 %, zu den Kunden zählen u. a. EADS, Eurocopter, Airbus, Air France und British Airways. Am Werksgelände ist ein ausrangierter Starfighter ausgestellt.

Geschichte

In einer kleinen Werkstatt begann Fritz Fuchs einen kleinen Reparaturbetrieb für Elektrogeräte, konnte aber bereits 1947 ein eigenes Firmengebäude errichten. Wegen der Spezialisierung auf Testgeräte erfolgte die Änderung des Firmennamens. Das Bundesheer zählte zu den ersten Kunden in der neuen Entwicklungs- und Produktionssparte.

Von Entwicklungen für die Luftfahrt wagte das Unternehmen 1989 den Schritt in die Kryogenik, der Technik im Tiefsttemperaturbereich, wo vor allem Teile für die Raumfahrt, aber auch die Kernphysik entwickelt und gefertigt werden. So zählt auch CERN zu den Kunden. In der Zwischenzeit konnte sich das Unternehmen mit einigen Produktlinien weltweit positionieren und hat heute Niederlassungen in Deutschland, Italien und Großbritannien.

In den Jahren 1987 und 1992 wurde das Unternehmen vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit mit dem Staatspreis "Innovation" ausgezeichnet.

Geschäftszweige

  • Entwicklung und Produktion von Prüfgeräten für die Raum- und Luftfahrt
  • Entwicklung und Produktion von Luftfahrzeugkomponenten
  • Reparatur von Luftfahrzeugkomponenten
  • Technische Dokumentation, Logistik, Kalibrierung

Weblinks


Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»