Test Cricket


Test Cricket
Test Match zwischen Südafrika und England im Januar 2005

Test Cricket ist die wichtigste und angesehenste Austragungsform im Cricketsport. Es handelt sich um Länderspiele zwischen Nationalmannschaften, die vom International Cricket Council für derartige Spiele ausdrücklich zugelassen worden sind.

Inhaltsverzeichnis

Spielberechtigte Mannschaften

Über die Spielberechtigung (Test Status) von Mannschaften entscheidet der International Cricket Council. Voraussetzung ist, dass Cricket in dem jeweiligen Land fest als Sportart etabliert ist und professionell auf hohem Niveau gespielt wird.

Test Status haben derzeit (Datum des ersten offiziellen Tests in Klammern):

  • AustralienAustralien Australien (15. März 1877)
  • EnglandEngland England (15. März 1877)
  • Südafrika Südafrika (12. März 1889 bis 10. März 1970, wieder seit 18. April 1992)
  • West Indies Cricket Team West Indies (23. Juni 1928)
  • NeuseelandNeuseeland Neuseeland (10. Januar 1930)
  • IndienIndien Indien (25. Juni 1932)
  • PakistanPakistan Pakistan (16. Oktober 1952)
  • Sri LankaSri Lanka Sri Lanka (17. Februar 1982)
  • SimbabweSimbabwe Simbabwe (18. Oktober 1992 bis 10. Juni 2004, 6. Januar 2005 bis 18. Januar 2006 und wieder seit 3. August 2011)
  • BangladeschBangladesch Bangladesch (10. November 2000)

Indien schloss vor 1947 auch die heutigen Staaten Pakistan und Bangladesch ein; Pakistan wiederum vor 1971 ebenfalls Bangladesch. Aufgrund der Apartheid wurde Südafrika von 1971 bis 1991 von den anderen Nationalmannschaften vollständig boykottiert. Simbabwe spielte 2004 bis 2005 keine Tests wegen der erheblichen innenpolitischen Probleme, die auch den nationalen Cricketverband erfassten. Seit 2006 wurden wiederum keine Tests gespielt. Der erste Test wurde dann wieder im August 2011 ausgetragen.[1]

Test Matches

Test Cricket wird in Spielen (Test Matches) ausgetragen, die heute stets auf fünf Tage Dauer, früher oft mit einem Ruhetag dazwischen, angelegt sind. In der Vergangenheit gab es auch Spiele ohne jede Zeitbegrenzung. So dauerte der sog. „timeless Test“ im Jahre 1939 zwischen Südafrika und England insgesamt neun Tage und musste dann als draw (Remis) abgebrochen werden.[2]

Test Matches sind immer auch First-Class Matches. Es werden daher zwei Innings je Mannschaft ohne Overbegrenzung gespielt. Jeder Spieltag ist in drei zweistündige Spielabschnitte (engl. sessions) geteilt, die von einer Mittagspause (lunch) von 40 Minuten und einer Teepause (tea) von 20 Minuten Dauer unterbrochen sind.

Obgleich sie in keiner Weise den modernen Fernsehgewohnheiten entsprechen, werden die Tests sowohl im Fernsehen als auch im Radio live übertragen. Die Radio-Übertragungen der BBC, die unter der Bezeichnung Test Match Special gesendet werden, haben unter Cricketfans auch wegen ihres besonderen Formats Kultstatus.

Wettbewerbe

Tests sind wiederum meist in eine Serie von zwei bis sechs Spielen eingebettet, so dass die entsprechenden Duelle sich über einen längeren Zeitraum hinziehen können. Dabei besucht meist eine Mannschaft für mehrere Wochen oder Monate ein anderes Land. Neben Tests werden dabei mehrere Ein-Tages Länderspiele (One-Day Internationals) und andere First-Class Matches gespielt, seit 2005 auch Twenty20-Internationals.

Als wichtigste Test Match Series gelten die so genannten Ashes, in der seit 1882 England und Australien um einen urnenförmigen Pokal spielen. Heutzutage findet diese Serie zweimal innerhalb von vier Jahren statt.

In der Vergangenheit wurden die Serien in Abstimmung zwischen den beteiligten Nationalverbänden organisiert und die Umpires von Heimverband gestellt. Um auch den schwächeren Mannschaften Tests gegen die großen und finanziell attraktiven Verbände zu ermöglichen, erfolgt die Organisation heute durch den International Cricket Council. Dieser führt eine Art Weltrangliste (Test Championship), bei der fortlaufend alle Länderspiele berechnet und die Reihenfolge der Nationen angegeben wird. Für diese Liste hat jeder Verband in einem Zeitraum von sechs Jahren gegen alle übrigen Verbände zu spielen.

Turniere zwischen drei Mannschaften haben bisher nur äußerst selten stattgefunden.

Derzeit gibt es Planungen des ICC die vier besten Testnationen in einer Test-Weltmeisterschaft gegeneinander antreten zu lassen. Diese soll die im Jahr 2013 geplante Austragung der ICC Champions Trophy in England ersetzen.[3][4]

Siehe auch

Belege

  1. Firdose Moonda (8. August 2011): Taylor hails historic win (englisch). Cricinfo. Abgerufen am 1. November 2011.
  2. Stalemate in the Timeless Test (englisch). Cricinfo (21. August 2011). Abgerufen am 1. November 2011.
  3. Lorgat hints at Test championship in 2013 (englisch). Cricinfo (16. Juli 2010). Abgerufen am 21. August 2011.
  4. ICC could use 'timeless' Test for World Championship final (englisch). Cricinfo (18. Juli 2011). Abgerufen am 21. August 2011.

Weblinks

 Commons: Test Cricket – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Test-Cricket — Test Match zwischen Südafrika und England im Januar 2005 Test Cricket ist die wichtigste und angesehenste Austragungsform im Cricketsport. Es handelt sich um Länderspiele zwischen Nationalmannschaften, die vom International Cricket Council für… …   Deutsch Wikipedia

  • Test cricket — A Test match between South Africa and England in January 2005. The men wearing black trousers on the far right are the umpires. Test cricket is played in traditional white clothes and with a red ball. Test cricket is the longest form of the sport …   Wikipedia

  • Test cricket — Un match de Test cricket en 2006. Le Test cricket est une forme de cricket disputée au niveau international. C est la forme la plus longue de jeu : un test match est limité à cinq jours de durée. Seules dix sélections nationales sont… …   Wikipédia en Français

  • Test cricket — noun The highest level of international cricket, where Test sides compete against each other in five day matches …   Wiktionary

  • Test cricket hat-tricks — This is a list of all hat tricks in Test cricket; that is, the occasions when a bowler has taken three wickets in consecutive deliveries in Test cricket matches. As of 8 March 2008, a hat trick has been taken 37 times since the first Test match… …   Wikipedia

  • History of Test cricket from 1877 to 1883 — Test matches in the period 1877 to 1883 were organised somewhat differently from international cricket matches today. The teams were rarely representative, and the boat trip between Australia and England, which usually lasted about 48 days, was… …   Wikipedia

  • History of Test cricket from 1890 to 1900 — Test matches (matches of Test cricket) in the 19th century were somewhat different affairs than what they are today. Many of them were not designated as Test matches for many years afterwards, and it is possible that some Test players never knew… …   Wikipedia

  • List of Test cricket grounds — The first Test cricket match was played at the Melbourne Cricket Ground (MCG) situated in Yarra Park, Melbourne, Australia, in 1877. This is a list of Test cricket grounds. Since the first cricket Test match in Australia in 1877, 105 grounds have …   Wikipedia

  • List of New Zealand Test cricket victories — This is a list of the New Zealand national cricket team s test match victories. The New Zealand cricket team played its first Test in January 1930 against England in Christchurch, New Zealand. The team won their first Test 45 matches and 26 years …   Wikipedia

  • History of Test cricket from 1884 to 1889 — The history of Test cricket between 1884 and 1889 was one of English dominance over the Australians. England won every Test series that was played. The period also saw the first use of the word Test to describe a form of cricket when the Press… …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.