Test Match


Test Match
Test Match zwischen Südafrika und England im Januar 2005

Test Cricket ist die wichtigste und angesehenste Austragungsform im Cricketsport. Es handelt sich um Länderspiele zwischen Nationalmannschaften, die vom International Cricket Council für derartige Spiele ausdrücklich zugelassen worden sind.

Inhaltsverzeichnis

Spielberechtigte Mannschaften

Über die Spielberechtigung (Test Status) von Mannschaften entscheidet der International Cricket Council. Voraussetzung ist, dass Cricket in dem jeweiligen Land fest als Sportart etabliert ist und professionell auf hohem Niveau gespielt wird.

Test Status haben derzeit (Datum des ersten offiziellen Tests in Klammern):

Indien schloss vor 1947 auch die heutigen Staaten Pakistan und Bangladesch ein; Pakistan wiederum vor 1971 ebenfalls Bangladesch. Aufgrund der Apartheid wurde Südafrika von 1971 bis 1991 von den anderen Nationalmannschaften vollständig boykottiert. Simbabwe spielte 2004 bis 2005 keine Tests wegen der erheblichen innenpolitischen Probleme, die auch den nationalen Cricketverband erfassten. Seit 2006 werden wiederum keine Tests gespielt.

Test Matches

Test Cricket wird in Spielen (Test Matches) ausgetragen, die heute stets auf fünf Tage Dauer, früher oft mit einem Ruhetag dazwischen, angelegt sind. In der Vergangenheit gab es auch Spiele ohne jede Zeitbegrenzung. So dauerte der sog. "timeless Test" im Jahre 1939 zwischen Südafrika und England insgesamt neun Tage und musste dann als draw (Remis) abgebrochen werden.

Test Matches sind immer auch First-Class Matches. Es werden daher zwei Innings je Mannschaft ohne Overbegrenzung gespielt. Jeder Spieltag ist in drei zweistündige Spielabschnitte (engl. sessions) geteilt, die von einer Mittagspause (lunch) von 40 Minuten und einer Teepause (tea) von 20 Minuten Dauer unterbrochen sind.

Obgleich sie in keiner Weise den modernen Fernsehgewohnheiten entsprechen, werden die Tests sowohl im Fernsehen als auch im Radio live übertragen. Die Radio-Übertragungen der BBC, die unter der Bezeichnung Test Match Special gesendet werden, haben unter Cricketfans auch wegen ihres besonderen Formats Kultstatus.

Wettbewerbe

Tests sind wiederum meist in eine Serie von zwei bis sechs Spielen eingebettet, so dass die entsprechenden Duelle sich über einen längeren Zeitraum hinziehen können. Dabei besucht meist eine Mannschaft für mehrere Wochen oder Monate ein anderes Land. Neben Tests werden dabei mehrere Ein-Tages Länderspiele (One-Day Internationals) und andere First-Class Matches gespielt, seit 2005 auch Twenty20-Internationals.

Als wichtigste Test Match Series gelten die so genannten Ashes, in der seit 1882 England und Australien um einen urnenförmigen Pokal spielen. Heutzutage findet diese Serie zweimal innerhalb von vier Jahren statt.

In der Vergangenheit wurden die Serien in Abstimmung zwischen den beteiligten Nationalverbänden organisiert und die Umpires von Heimverband gestellt. Um auch den schwächeren Mannschaften Tests gegen die großen und finanziell attraktiven Verbände zu ermöglichen, erfolgt die Organisation heute durch den International Cricket Council. Dieser führt eine Art Weltrangliste (Test Championship), bei der fortlaufend alle Länderspiele berechnet und die Reihenfolge der Nationen angegeben wird. Für diese Liste hat jeder Verband in einem Zeitraum von sechs Jahren gegen alle übrigen Verbände zu spielen.

Turniere zwischen drei Mannschaften haben bisher nur äußerst selten stattgefunden.

Anmerkungen

  1. Antigua and Barbuda, Barbados, Dominica, Grenada, Guyana, Jamaica, Saint Kitts and Nevis, Saint Lucia, Saint Vincent and the Grenadines und Trinidad and Tobago, die britischen Dependencies of Anguilla, Montserrat und British Virgin Islands, sowie die U.S. Virgin Islands und St. Maarten.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Test-match —  Cet article concerne le rugby à XV. Pour les test matchs de cricket, voir Test cricket. Lexique du rugby à XV Joueurs (avec leurs numeros traditionnels) Piliers (1 et 3) Talonneur (2) Deuxièmes lignes (4 et 5) …   Wikipédia en Français

  • test-match — ● test match, test matchs ou test matches nom masculin (anglais test match, match international) Au rugby, match opposant deux équipes nationales, dont l une effectue une tournée dans le pays de l autre où elle rencontre également des sélections… …   Encyclopédie Universelle

  • test match — test matches N COUNT In cricket and rugby, a test match is a one of a series of matches played between teams representing two countries. [BRIT] Syn: test …   English dictionary

  • test match — n a ↑cricket or ↑rugby match that is played between the teams of different countries …   Dictionary of contemporary English

  • test match — ► NOUN ▪ an international cricket or rugby match played between teams representing two different countries …   English terms dictionary

  • test match — test ,match noun count in CRICKET and RUGBY, a game between two teams from different countries …   Usage of the words and phrases in modern English

  • test match — n. any of a series of cricket or rugby matches played by a team representing one nation against a team representing another nation …   English World dictionary

  • test match — noun an international championship match • Syn: ↑match game, ↑matched game • Hypernyms: ↑match * * * noun 1. : any of a series of championship cricket matches played between teams representing Australia and England compare ash III 6 …   Useful english dictionary

  • Test match — Cet article concerne le rugby à XV. Pour les test matchs de cricket, voir Test cricket. Lexique du rugby à XV Joueurs (avec leurs numeros traditionnels) Piliers (1 et 3) Talonneur (2) Deuxièmes lignes (4 et 5) …   Wikipédia en Français

  • test match — UK / US noun [countable] Word forms test match : singular test match plural test matches in cricket and rugby, a game between two teams from different countries …   English dictionary


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.