The Album


The Album
The Album
Studioalbum von ABBA
Veröffentlichung Dezember 1977
Label Polar, später Universal International
Format CD, LP
Genre Pop
Anzahl der Titel 9/10
Laufzeit 44 m 0 s

Besetzung

Produktion

  • Benny Andersson
  • Björn Ulvaeus

Studios

  • Marcus Studio
  • Metronome Studio, Stockholm
  • Glen Studios
  • Bohus Studio, nur der Mix von The Name of the Game
Chronologie
Arrival
(1976)
The Album Voulez-Vous
(1979)

The Album ist das fünfte Album der schwedischen Pop-Gruppe ABBA. Die Aufnahmen begannen im Mai 1977, kurz nach ihrer Welt-Tournee durch Europa und Australien, und wurden im November abgeschlossen. Im Dezember wurde das Album schließlich veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund

Nachdem die Gruppe im März 1977 von ihrer ersten großen Tournee zurückgekommen war, widmete sie sich im Mai den Aufnahmen für ihr fünftes Album. Begonnen wurde mit The Name of the Game. Im Juni wurde als einziger Titel Eagle aufgenommen, erst im Juli waren mit One Man, One Woman, I’m a Marionette und Thank You for the Music drei Titel an der Reihe. Im Juli wurden die nächsten Titel Take a Chance on Me, I Wonder (Departure) und Hole in Your Soul auf Band gebracht. Während im Oktober die erste Single veröffentlicht wurde, widmete man sich dem letzten Lied der Sessions, Move On.

Erfolg

Jahr Titel Chartpositionen[1] Anmerkung
DE AT CH UK US S NOR
1977 The Album
Erstveröffentlichung: 4. Dezember 1977
2 2 1 1 14 1 1 Verkäufe weltweit:[2]
7.000.000+

Single-Auskopplungen und deren Chartpositionen

Jahr Titel Chartpositionen Anmerkung
DE AT CH UK US S NOR
Oktober 1977 The Name Of The Game
I Wonder (Departure)
7 12 6 1 12 2 3 -
Januar 1978 Take a Chance on Me
I’m A Marionette
3 1 3 1 3 - 8 ABBA-Titel mit der zweithöchsten US-Chart-Platzierung nach Dancing Queen
Mai 1978 Eagle
Thank You for the Music
6 17 7 - - - - Längster ABBA-Song mit 5 Minuten 51 Sekunden

Titelliste (1977)

Seite 1

  1. Eagle
  2. Take a Chance on Me
  3. One Man, One Woman
  4. The Name Of The Game

Seite 2

  1. Move On
  2. Hole in Your Soul
  3. Thank You for the Music
  4. I Wonder (Departure)
  5. I’m a Marionette

Bonustitel auf der Deluxe Edition (2007)

  • Eagle (gekürzte Version)
  • Take a Chance on Me (Live-Version)
  • Thank You for the Music (Doris-Day-Version)
  • Al Andar (spanische Version von Move On)
  • I Wonder (Departure) (Live-Version)
  • Gracias por la Música (spanische Version von Thank You for the Music)

DVD

  • Eagle/Thank You for the Music (Starparade, ZDF)
  • Take a Chance on Me (Am laufenden Band, Radio Bremen)
  • The Name of the Game (ABBA Special, TBS)
  • Thank You for the Music (Mike Yarwood's Christmas Show, BBC)
  • Take a Chance on Me (Starparade, ZDF)
  • ABBA on Tour (Rapport, SVT)
  • Aufnahmen von ABBA – The Album (Gomorron Sverige, 1977)
  • ABBA in London, Februar 1978 (Blue Peter, BBC)
  • ABBA in Amerika, Mai 1978 (Rapport, SVT)
  • ABBA – The Album Trailer (Großbritannien)
  • ABBA – The Album Trailer (Australien)
  • Bildergalerie mit internationalen Single- und Albumhüllen rund um The Album

Thank You for the Music

Obwohl das Stück erst 1983 als Single veröffentlicht wurde, zählt es aufgrund des Titels und des Themas doch zu den bekanntesten ABBA-Titeln. Das Lied hat eine Spieldauer von 3 Minuten und 50 Sekunden. Die Strophen werden von Agnetha Fältskog gesungen, im Refrain ist auch Anni-Frid Lyngstad zu hören.

Das Stück wurde von Benny Andersson und Björn Ulvaeus für das Mini-Musical „The Girl with the Golden Hair“ geschrieben, das außer diesem Song auch noch aus den drei anderen Liedern I Wonder (Departure), I’m a Marionette und Get on the Carousel besteht.

Bereits im Frühjahr 1977 wurde Thank You for the Music auf ABBAs Europa-Australien-Tournee in Zusammenhang mit dem Musical aufgeführt, allerdings mit einem anderen Text als in der heutigen Version. Nach dieser Tournee wurde der Song mit neuem Text aufgenommen. Am 21. Juli 1977 wurden die letzten Musikspuren hinzugefügt.

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. ABBA - The Worldwide Chart Lists
  2. abba4ever.com



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • The Album — Álbum de ABBA Publicación 12 de diciembre de 1977 …   Wikipedia Español

  • The album — Pour les articles homonymes, voir The Album (homonymie). The Album Album par ABBA Sortie 12 décembre 1977 Enregistrement …   Wikipédia en Français

  • The Album — Альбом Дата выпуска 12 декабря 1977 Записан 1979 Жанр Поп Длительность 44 мин 00 сек Лейбл Polar Music, Universal Music (переиздание) …   Википедия

  • The Album — Infobox Album | Name = The Album Type = Album Artist = ABBA Released = December 12, 1977 Recorded = May 1977 November 1977 Genre = Pop Length = 44:00 Label = Polar (original release) PolyGram (1992 1997) Universal Music (1998 ) Producer = Benny… …   Wikipedia

  • The Album — Pour les articles homonymes, voir The Album (homonymie). The Album Album par ABBA Sortie 12 décembre 1977 Enregistrement mai novem …   Wikipédia en Français

  • The Best Mixes from the Album Debut for All the People Who Don't Buy White Labels — álbum de mezclas de Björk Publicación septiembre de 1994 Grabación 1993 1994 Género(s) dance, electrónica …   Wikipedia Español

  • The Album Leaf — est un projet solo de Jimmy LaValle, qui a débuté en 1999 et qui se situe dans un genre post rock agrémenté de touches de musique électronique minimale et ambient, avec une influence certaine de la formation classique de ce pianiste. Comme… …   Wikipédia en Français

  • The X-Files: The Album — Fight The Future Banda sonora de Mark Snow Publicación 2 de junio de 1998 Discográfica Elektra Records Productor(es) Mark Snow …   Wikipedia Español

  • The Album Formerly Known As... — The Album Formerly known as... Студийный альбом Карл Крэйг Дата выпуска 31 октября 2005 Жанр Детройт техно Длительность 71 мин 44 с …   Википедия

  • The Matrix Reloaded: The Album — Banda sonora de Don Davis y varios artistas Publicación 6 de mayo de 2003 Duración 1:33:28 Discográfica Warner Bros, Maverick Cronología d …   Wikipedia Español