The Children’s Investment Fund

The Children’s Investment Fund
The Children’s Investment Fund
Logo
Rechtsform
Gründung Januar 2004
Sitz London, England
Leitung Christopher Hohn
Branche Finanzdienstleistungen
Website www.ciff.org

Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt

The Children’s Investment Fund (TCI) ist ein britischer Hedgefonds aus London, der von dem ehemaligen Perry Capital-Mitarbeiter Christopher Hohn (meist nur als Chris Hohn bezeichnet) im Januar 2004 gegründet wurde.[1] 2004 und 2005 gewann der Fonds den EuroHedge Award für den erfolgreichsten Hedgefonds.[2] Der Fonds spendet jährlich zwischen 0,5 und 1 Prozent seines Anlagevermögens an die wohltätige Children’s Investment Fund Foundation (CIFF)[3], die von Hohns Frau Jamie geleitet wird und unter anderem die European Climate Foundation fördert.[4] Chris Hohn ist damit der größte private Spender Großbritanniens.[5]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

2005 musste auf Druck von TCI der damalige Vorstandsvorsitzende der Deutsche Börse AG, Werner Seifert, seinen Posten aufgeben, nachdem TCI gegen eine damals angestrebte Übernahme der London Stock Exchange (LSE) gestimmt hatte. TCI wurde damals unter anderem vom CDU-Bundestagsabgeordneten Friedrich Merz beraten.[6]

TCI war bis zum 1. April 2009 mit über 10 Prozent Aktienanteil größter Einzelaktionär der Deutsche Börse AG[7] und hält noch einen 7,3-prozentigen Anteil an der europäischen Mehrländerbörse Euronext (16. Januar 2007).[8] TCI verwaltete im Jahr 2006 über 7 Mrd. USD.

Im Februar 2007 machte TCI mit Forderungen nach grundlegenden Ergebnisverbesserungen, einem Akquisitionsstop und dem Verkauf unrentabler Geschäftsbereiche der niederländischen Bank ABN AMRO erneut Schlagzeilen in der Finanzwelt.[9]

Derzeit streitet TCI mit der japanischen Regierung sowie dem Management des japanischen Stromversorgers Electric Power Development Co. (auch als J-Power bekannt). Das Management des Unternehmens weist die Forderungen von TCI nach einer höheren Dividende sowie Änderungen in der Unternehmensstrategie zurück. Die japanische Regierung lehnte den Antrag von TCI im Mai 2008, den Stimmrechtsanteil an J-Power von derzeit knapp 10% auf rund 20% zu erhöhen, ab. TCI drohte damit, die japanische Regierung zu verklagen, sollte sie den Antrag aufgrund von Bedenken wegen der nationalen Sicherheit ablehnen. J-Power betreibt das einzige landesweite Hochspannungsnetz und verteilt Energie zwischen den regionalen Versorgern. Unterblieben hier Investitionen, drohten Stromausfälle, rechtfertigte Industrieminister Akira Amari die Entscheidung. TCI legte Beschwerde gegen den Beschluss ein. In westlichen Finanzkreisen geht man derweil davon aus, dass TCI mit seiner Strategie in Japan nicht erfolgreich sein wird.[10]

TCI ist derzeit ebenfalls ein Großaktionär der US-amerikanischen Eisenbahngesellschaft CSX Corporation sowie dem chinesischen Versorger Huadian Power, und hat sich stark im Immobilienmarkt von Hong Kong positioniert mit bedeutenden Anteilen an The Link REIT, Sinolink Worldwide Holdings und New World Development.

Firmenstruktur

Muttergesellschaft von TCI scheint die The Children’s Investment Fund Management Cayman Ltd zu sein. Die englische The Children’s Investment Fund Management Limited ist eine Tochterfirma dieser Muttergesellschaft und hält wiederum 50 bis 75 Prozent an der The Children’s Investment Fund Management (UK) LLP, an der auch Christopher Hohn direkt mit 25 bis 50 Prozent beteiligt ist.[11]

Ebenfalls gibt es eine The Children’s Investment Master Fund mit Sitz in George Town.[12]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://stockpickr.com/port/The-Children-s-Investment-Fund/
  2. http://www.hedgefundintelligence.com/products/the_eurohedge_awards_2005.htm
  3. http://www.sueddeutsche.de/finanzen/769/448503/text/
  4. http://wir-klimaretter.de/nachrichtensep/protest-nachrichten/735-greenpeace-verlaesst-die-klimaallianz
  5. http://news.bbc.co.uk/1/hi/business/5123244.stm
  6. http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/artikel/67/53014/print.html
  7. http://deutsche-boerse.com/dbag/dispatch/de/listcontent/gdb_navigation/investor_relations/Content_Files/10_adhoc/db_ad-hoc_020409.htm
  8. http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2007-01/artikel-7609425.asp
  9. Financial Times vom 21. Februar 2007
  10. Handelsblatt: „TCI in Japan unter Druck“ - 9. Juni 2008
  11. http://www.financialnews-us.com/?page=ushome&contentid=530694
  12. http://www.bafin.de/database/AnteileInfoWeb/personSuchen.do?cmd=suchen&agSuche=false&buchstabe=The

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • The Children's Investment Fund — The Children’s Investment Fund Unternehmensform Gründung Januar 2004 Unternehmenssitz London, England Unternehmensleitung …   Deutsch Wikipedia

  • The Children's Investment Fund Foundation — UK (CIFF UK) is a large charitable organization in the United Kingdom. It was founded in 2002 by hedge fund manager Chris Hohn and his wife Jamie Cooper Hohn. It is a registered charity in England Wales and in 2006–7 had a gross income of £324… …   Wikipedia

  • The Children's Investment Fund Management — The Children’s Investment Fund Management (UK) LLP (TCI) is a London‐based hedge fund founded by Chris Hohn in 2003 which manages The Children’s Investment Master Fund. TCI makes long‐term investments in companies globally. The management company …   Wikipedia

  • Children's Investment Fund — may refer to:* The Children s Investment Fund Foundation (CIFF), a registered charity in the UK * The Children s Investment Fund Management (TCI), a hedge fund in the UK …   Wikipedia

  • Free The Children — Infobox Organization name = Free The Children image border = size = 200px caption = msize = mcaption = motto = formation = 1995 extinction = type = non profit organization headquarters = Toronto, Canada location = membership = language = leader… …   Wikipedia

  • The Millionaire Next Door — The book The Millionaire Next Door: The Surprising Secrets of America s Wealthy (1996, ISBN 0 671 01520 6) is by Thomas J. Stanley and William D. Danko. This book is a compilation of research done by the two authors in the profiles of… …   Wikipedia

  • The Speaker's House — is a historical museum located in Trappe, PA that preserves the home of Frederick August Muhlenberg, the First and Third Speaker of the United States House of Representatives.History of the Muhlenberg HouseOverview of the Muhlenberg House: From… …   Wikipedia

  • The Irish (in Countries Other Than Ireland) —     The Irish (in countries other than Ireland)     † Catholic Encyclopedia ► The Irish (in countries other than Ireland)     I. IN THE UNITED STATES     Who were the first Irish to land on the American continent and the time of their arrival are …   Catholic encyclopedia

  • The MicroDreams Foundation — MicroDreams logo Type Non Governmental Organization (NGO) …   Wikipedia

  • The Global Fund to Fight AIDS, Tuberculosis and Malaria — For Global Fund for Children, see The Global Fund for Children. The Global Fund to Fight AIDS, Tuberculosis and Malaria Founded January 28, 2002 (GFATM s first Board of Directors meeting) Website …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»