The Great Gatsby


The Great Gatsby

Der große Gatsby (Englischer Titel: The Great Gatsby) ist ein gesellschaftskritischer Roman von Francis Scott Fitzgerald aus dem Jahr 1925, der im New York der 1920er Jahre spielt.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Jay Gatsby, der Protagonist des Romans, ist ein junger Millionär und ein undurchsichtiger Geschäftsmann. Obwohl er in seinem Haus auf Long Island Tanzpartys für die New Yorker Gesellschaft veranstaltet, ist er einsam. Alles, was er möchte, ist die Vergangenheit zurückzuholen, und wieder mit der Liebe seines Lebens, Daisy, zusammen zu sein. Aber in der Zeit, in der Gatsby in Europa im Ersten Weltkrieg kämpfte, heiratete Daisy den Millionär und Ex-Footballspieler Tom Buchanan und gebar eine Tochter (Pammy).

Der Ich-Erzähler der Geschichte ist Nick Carraway (Cousin 2. Grades von Daisy), ein junger Aktienmakler, der in das alte Nachbarhaus von Gatsby einzieht.

Daisy ist zwischen ihrem Ehemann und Gatsby hin- und hergerissen. Bis Daisy am Steuer von Gatsbys neuem Auto einen Unfall verursacht, bei dem Myrtle Wilson, die Geliebte von Tom, stirbt. Gatsby will aus Liebe die Schuld auf sich nehmen. Tom gibt Myrtles verzweifeltem Ehemann, George Wilson, den Hinweis, dass Gatsby das Auto besitzt. Damit schließt Wilson, dass Gatsby den Unfall verursacht habe. Daraufhin erschießt Wilson Gatsby und anschließend sich selbst. Zu Gatsbys Beerdigung erscheint niemand außer dem Erzähler Nick und Gatsbys Vater, Henry C. Gatz (Gatsbys echter Name war James Gatz), sowie ein Charakter, der sich zuvor in seltsamer Weise über die „Echtheit“ der Bücher in Gatsbys Bibliothek äußerte und durch sein eigenartiges Auftreten eine Art Schlüsselrolle - insbesondere im Interpretationsversuch in Hinblick auf Gatsbys Bildung - spielt.

Hintergrund

Parallel zum eigentlichen Handlungsverlauf lernt der Erzähler Nick die junge, attraktive Jordan Baker kennen, die ebenfalls eine Bekannte Daisys ist. Zwischen ihm und Jordan entwickelt sich zwischenzeitlich eine festere Bindung, aus der sich letztlich jedoch keine eigentliche Beziehung ergibt. Jordans Charakter überschneidet sich nicht mit denen der anderen Figuren, sondern steht im Gegensatz zu der eigentlichen Vorstellung einer Frau der 20er Jahre. Sie stellt eine selbstbewusste, für sich selbst sorgende Frau dar, die nicht nur in das Geld der Männer verliebt ist.

Jene Gesellschaftskritik äußert sich insbesondere in der Kritik der Oberflächlichkeit und der „Scheingesellschaft“, die letztlich in dem offensichtlichen Alleinsein Gatsbys zum Ausdruck kommt. Auch findet sich in der Geschichte eine offene Kritik am „American Dream“. Dieser sei mittlerweile zu einer Perversion verkommen und bestünde nicht mehr aus dem ursprünglichen Streben nach Freiheit und Glück, sondern dem Verlangen nach Reichtum und Macht. Weiterhin werden Aspekte der Wertschätzung des Menschen, Moral und Sozialstand, oftmals im unmittelbaren Zusammenhang mit dem zwischenmenschlichen Beziehungs- und Ehebild jener Zeit, thematisiert.

Neben der Schilderung der Roaring Twenties werden auch Fragen des Rassismus aufgegriffen.

Verfilmungen

Der große Gatsby wurde vier Mal verfilmt:

Literatur

  • Matthew J. Bruccoli (Hrsg.): F. Scott Fitzgerald's "The great Gatsby". Gale, Detroit 2000. ISBN 0-7876-3128-0
  • Frausing Vosshage, Frauke: F. Scott Fitzgerald: Der große Gatsby (The Great Gatsby). Königs Erläuterungen und Materialien (Bd. 389). Hollfeld: Bange Verlag 2003. ISBN 3-8044-1605-5
  • John S. Whitley: F. Scott Fitzgerald, "The great Gatsby". Arnold, London 1976. ISBN 0-7131-5872-7

Weblinks

zum Roman

zu den Filmen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • The Great Gatsby — Gatsby le Magnifique Pour les articles homonymes, voir Gatsby le Magnifique (homonymie). Gatsby le Magnifique Auteur F. Scott Fitzgerald Genre roman …   Wikipédia en Français

  • (the) Great Gatsby — The Great Gatsby [The Great Gatsby] a novel (1925) by the US writer F Scott Fitzgerald. The story is about Jay Gatsby, a man who has become very rich through illegal activities, and his attempts to win back his former lover Daisy Buchanan. The… …   Useful english dictionary

  • The Great Gatsby — This article is about the novel. For the film, TV and opera adaptations, see The Great Gatsby (disambiguation). The Great Gatsby   …   Wikipedia

  • The Great Gatsby —    Voir Gatsby le Magnifique …   Dictionnaire mondial des Films

  • The Great Gatsby — n. novel by F. Scott Fitzgerald (published in 1925) …   English contemporary dictionary

  • The Great Gatsby (disambiguation) — The Great Gatsby is a 1925 novel by F. Scott Fitzgerald. It may also refer to its many adaptations:* The Great Gatsby (1926 film), a silent film starring Warner Baxter and Lois Wilson * The Great Gatsby (1949 film), featuring Alan Ladd and Betty… …   Wikipedia

  • The Great Gatsby (opera) — The Great Gatsby is an opera in two acts written by American composer John Harbison. The libretto, also by Harbison, was adapted from the novel The Great Gatsby by F. Scott Fitzgerald. Additional popular song lyrics were by Murray Horwitz. The… …   Wikipedia

  • The Great Gatsby (película de 2000) — The Great Gatsby Título The Great Gatsby Ficha técnica Dirección Robert Markowitz Música Carl Davis Fotografía Guy Dufaux …   Wikipedia Español

  • The Great Gatsby (1974 film) — Infobox Film name = The Great Gatsby caption = Theatrical release poster director = Jack Clayton producer = David Merrick Hank Moonjean (associate producer) writer = Francis Ford Coppola F. Scott Fitzgerald (novel) starring = Robert Redford Mia… …   Wikipedia

  • The Great Gatsby (1926 film) — Infobox Film name = The Great Gatsby image size = caption = director = Herbert Brenon producer = Jesse L. Lasky Adolph Zukor writer = narrator = starring = Warner Baxter Lois Wilson Neil Hamilton Georgia Hale William Powell music = cinematography …   Wikipedia