Theater im Bunker

Theater im Bunker

Das Theater im Bunker ist ein Stationentheater in Mödling, (Niederösterreich).

Eingang des Theaters im Bunker
Aufgang zum Theater

Seit 1999 werden die ehemaligen Luftschutzstollen des 930 Meter langen Stollensystems bespielt. Das Publikum durchwandert in kleinen Gruppen das Stollensystem und trifft dabei auf zahlreiche kurze Szenen, Räume und Installationen.

Das Theater im Bunker wurde von dem Regisseur, Theaterleiter und Autor Bruno Max gegründet und wird von seinem Theater zum Fürchten betrieben. Bisher waren zu sehen:

  • 1999 Akte G. Grimm im Bunker.
  • 2000 Unruhige Träume. Kafka im Bunker.
  • 2001 Herz-Stich. Nestroy im Bunker.
  • 2002 Professor Freud erfindet den Sex.
  • 2003 Tote Seelen. Ganz Russland im Bunker.
  • 2004 Alice Underground. Carroll im Bunker.
  • 2005 Die letzten Tage der Menschheit.
  • 2006 Angels all over.
  • 2007 Sevens Sins.
  • 2008 Alles. Ausser. Irdisch.
  • 2009 Ferdinand. Wie ein Toller Hund.
  • 2010 Maikäfer flieg. Zwanzig Märchen aus einer Bombennacht
  • 2011 Verräterisches Herz. Edgar Allan Poe im Bunker.

Der Bunker wurde in den Kriegsjahren unter anderen von italienischen Zwangsarbeitern errichtet und diente während der alliierten Bombenangriffe bis zu 8000 Personen als Zufluchtsort. Er galt als der sicherste Luftschutzraum im Süden Wiens während rund 160 Bombenangriffen.

Weblinks

48.08444444444416.276666666667

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Theater zum Fürchten im Theater Scala — Das Theater zum Fürchten ist Wiens größtes freies Theaterensemble. Gegründet wurde es 1987 von Bruno Max und hat seit damals mehr als hundert Theaterprojekte verwirklicht, teils an ungewöhnlichen Spielstätten wie in Zirkuszelten, Nachtclubs,… …   Deutsch Wikipedia

  • Theater zum Fürchten — Das Theater zum Fürchten ist Wiens größtes freies Theaterensemble. Gegründet wurde es 1987 von Bruno Max und hat seit damals mehr als hundert Theaterprojekte verwirklicht, teils an ungewöhnlichen Spielstätten wie in Zirkuszelten, Nachtclubs,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bunker Valentin — Technische Daten Fertigstellungsgrad: etwa 90 % Länge: 426 Meter Breite: Osten 67 Meter Breite: Westen 97 Meter …   Deutsch Wikipedia

  • Theater Bremen — Das seit der Spielzeit 2009/2010 gültige Logo des Theater Bremen Das Theater Bremen ist ein staatliches Vierspartentheater mit der Oper Bremen, dem Schauspiel Bremen, dem Tanztheater Bremen sowie dem MoKS Bremen in der Stadt Bremen. Die vier… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Theater — Die Liste deutschsprachiger Theaterbühnen dient der möglichst vollständigen Erfassung großer und kleiner Aufführungshäuser für das Sprechtheater und das Kabarett. Die Liste soll alphabetisch nach Ländern, dann Städten und innerhalb der Städte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bunker — Bekannte Bunker Inhaltsverzeichnis 1 Belgien 1.1 Atlantikwall 2 Deutschland 2.1 Baden Württemberg 2.2 Bayern 2.3 Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • Bankstown Bunker — in 1945 …   Wikipedia

  • U-Boot-Bunker Valentin — Eingang zum Bunker Der U Boot Bunker Valentin, häufig auch U Boot Bunker Farge genannt, ist ein im Bremer Ortsteil Rekum[1] an der Weser gelegenes Bauwerk, das von 1943 bis März 1945 unter Einsatz von Zwangsarbeitern errichtet wurde, wobei… …   Deutsch Wikipedia

  • Northern Theater of Eelam War IV — Part of the Eelam War IV Date July 2006 – May 18, 2009 Location Sri Lanka Result …   Wikipedia

  • Ohnsorg-Theater — Eingang des alten Hauses Das Ohnsorg Theater in Hamburg, ehemals Große Bleichen, ab sofort am Heidi Kabel Platz (vor dem Hauptbahnhof), ist ein Theater, das die Anerkennung und das Wissen der niederdeutschen Sprache („Plattdeutsch“) durch… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»