Thermi (Thessaloniki)


Thermi (Thessaloniki)
Politische Karte der Präfektur Thessaloniki (mit Nummernindex)

Die Metropolregion Thessaloniki ist ein Ballungsraum im Norden Griechenlands in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien. Nach der Metropolregion Attika, die Athen enthält, ist sie die zweitgrößte Metropolregion beziehungsweise städtischer Ballungsraum in Griechenland.

Sie setzt sich zusammen aus ihrem Zentrum, der Stadt beziehungsweise der Stadtgemeinde Thessaloniki, und den umgrenzenden „Stadt-“ und „Landgemeinden“, die allesamt zu der Präfektur Thessaloniki gehören. Die Metropolregion Thessaloniki erstreckt sich im Nordwesten, Norden, Nordosten, Osten, Südosten, Süden und Südwesten um die Stadt Thessaloniki herum. Nach Westen hin begrenzt der Thermaische Golf die Ausdehnung der Metropolregion. Im Osten und Südosten begrenzt der Gebirgszug des Chortiatis die Ausdehnung.

Traditionell wurde die Metropolregion Thessaloniki lediglich als Gebiet der Stadt Thessaloniki und der unmittelbar angrenzenden 12 Stadt- und Landgemeinden aufgefasst. Zu den 13 Stadt- und Landgemeinden der ursprünglichen Metropolregion Thessaloniki gehören:

Stadtregion Thessaloniki, (politische Karte)

Efkarpia ist die einzige „Landgemeinde“ (Kinotita) der ursprünglichen Metropolregion Thessaloniki. Alle anderen Gemeinden sind „Stadtgemeinden“ (Dimos).

1913 hatte Thessaloniki 157.889 Einwohner. 1961 umfasste der Siedlungskomplex bzw. die Metropolregion Thessaloniki 380.648 Einwohner, 1971 557.360 Einwohner. 1971 bestand die Metropolregion Thessaloniki aus der Stadtgemeinde Thessaloniki, fünf weiteren Stadtgemeinden und neun Landgemeinden.[1] Seit der Mitte der 1990er-Jahre ist die Metropolregion Thessaloniki einem starken Trend zur Zersiedelung ausgesetzt: Gemeinden und Siedlungen, welche zuvor ländlich geprägt waren, entwickelten und entwickeln sich weiterhin in Vororte und Schlafstädte. Die Stadt- und Landgemeinden, welche gegenwärtig der Metropolregion Thessaloniki neben den 13 ursprünglichen zugerechnet werden, sind:

Metropolregion Thessaloniki, Ausdehnung ab den 1990er-Jahren (politische Karte)
  • Chalastra (Χαλάστρα)
  • Echedoros (Εχεδώρος)
  • Oreokastro (Ωραιόκαστρο)
  • Panorama (Πανόραμα)
  • Thermi (Θέρμη)
  • Chortiatis (Χορτιάτης)
  • Vasilika (Βασιλικά)
  • Mikra (Μίκρα)
  • Epanomi (Επανομή)
  • Michaniona (Μηχανιώνα)

Im Gebiet der Gemeinde Mikra (im Südwesten von Thessaloniki) liegt auch der internationale Flughafen von Thessaloniki.

Gemeinde[2] Einwohner [2001][3] Fläche [in km²][3] Bevölkerungsdichte
in Einwohner pro km²[3]
Durchschnittliche Höhe in
Metern über dem Meeresspiegel[3]
ohne Wasserflächen mit Wasserflächen
Thessaloniki (Θεσσαλονίκη) 363.987 17,817 17,817 21.631,36 20
Kalamaria 87.255 6,401 6,401 14.075,30 35
Evosmos (Εύοσμος) 52.624 9,927 9,927 5.522,82 35
Stavroupoli (Σταυρούπολη) 41.653 3,175 3,175 13.724,72 50
Ambelokipi (Αμπελόκηποι) 40.959 1,803 1,803 23.858,01 5
Sykies (Συκιές) 41.726 7,982 7,982 5.360,44 100
Polichni (Πολίχνη) 36.146 7,325 7,325 5.128,87 90
Neapoli (Νεάπολη) 30.279 1,168 1,168 27.251,71 70
Pylea (Πυλαία) 22.744 24,379 24,379 940,48 90
Eleftherio-Kordelio (Ελευθέριο Κορδελιό) 21.630 3,431 3,431 6.513,84 18
Menemeni (Μενεμένη) 14.910 7,989 7,989 1.894,23 18
Triandria (Τριανδρία) 11.289 1,475 1,475 7.966,10 80
Agios Pavlos (Άγιος Παύλος) 7.978 1,953 1,953 4.194,57 140
Efkarpia (Ευκαρπία) 6.598 13,263 13,263 485,71 110
Stadtregion gesamt 779.778 108,088 108,088 7.548,47 61,5
Echedoros (Εχεδώρος) 23.924 102,922 103,147 228,46 14
Thermaikos (Θερμαϊκός) 20.253 20,300 20,300 975,47 47
Thermi (Θέρμη) 16.546 100,943 100,943 158,64 63
Oreokastro (Ωραιόκαστρο) 11.896 21,855 21,855 548,48 200
Panorama (Πανόραμα) 14.552 21,321 21,321 678,02 340
Mygdonia (Μυγδονία) 7.239 20,044 20,044 608,02 302
Pefka (Πεύκα) 6.434 1,800 1,800 3.591,67 230
Chortiatis (Χορτιάτης) 12.866 109,934 109,934 114,05 475
Mikra (Μίκρα) 10.427 80,827 80,827 125,53 157
Chalastra (Χαλάστρα) 9.837 117,690 121,415 81,56 8
Michaniona (Μηχανιώνα) 9.425 20,994 21,569 425,89 29
Vasilika (Βασιλικά) 9.303 200,336 200,336 41,31 203
Epanomi (Επανομή) 8.671 91,491 91,541 88,9 58
Axios (Αξιός) 6.780 85,042 86,532 77,87 8
Metropolregion gesamt (gegenwärtig) 947.931 1.083,543 1.089,608 893,09 100

Quellen

  1. Franz Ronneberger, Georg Mergl: Sozialstruktur. In: Klaus-Detlev Grothusen (Hrsg.): Griechenland. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1980, ISBN 3-525-36202-1, S. 390 (Südosteuropa-Handbuch, Band 3)
  2. Gemeinden mit weißem Hintergrund sind Bestandteil der ursprünglichen Metropolregion Thessaloniki
  3. a b c d Nationale Statistikbehörde Griechenlands (PDF)

40.63333333333322.957Koordinaten: 40° 38′ N, 22° 57′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thessaloníki — Gemeinde Thessaloniki Δήμος Θεσσαλονίκης (Θεσσαλονίκη) DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Thessaloniki International Airport — Makedonia Διεθνής Κρατικός Αερολιμένας Θεσσαλονίκης «Μακεδονία» View towards passenger terminal IATA: SKG – ICAO: LGTS …   Wikipedia

  • Thermi — (Θέρμη) is a municipality in the Thessaloniki Prefecture, Greece. Population 16,546 (2001) …   Wikipedia

  • Thessaloniki — Gemeinde Thessaloniki Δήμος Θεσσαλονίκης (Θεσσαλονίκη) …   Deutsch Wikipedia

  • Thessaloniki (Präfektur) — Präfektur Thessaloniki (1915–2010) Νομός Θεσσαλονίκης Basisdaten (April 2010)[1] Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Thessaloniki Prefecture — Infobox Pref GR name = Thessaloniki name local = Νομός Θεσσαλονίκης flag reg = Flag of Greek Macedonia.svg periph = Central Macedonia capital = Thessaloniki population = 1.099.598 population as of = 2005 pop rank = 2nd pop dens = 298.6 popdens… …   Wikipedia

  • Thessaloniki Metropolitan Area — and social ills.Thessalonians usually refer to 13 municipalities and one community as the City of Thessaloniki (or the Thessaloniki Urban Area); this is an urban area. However, this article focuses on the metropolitan area, that is a large… …   Wikipedia

  • Ambelokipi (Thessaloniki) — Gemeinde Ambelokipi Δήμος Αμπελοκήπων DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Evosmos (Thessaloniki) — Gemeinde Evosmos Δήμος Ευόσμου DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Polichni (Thessaloniki) — Gemeinde Polichni Δήμος Πολίχνης DEC …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.