Thermophon


Thermophon

Das Thermophon (griech.) ist ein Instrument, mit dem durch variierenden elektrisch Strom an einem Widerstand hervorgerufene Wärme Töne erzeugt werden können, indem diese Wärme die umgebende Luft expandieren lässt.[1][2] [3]

Eine Variante des Thermophons besteht aus mehreren Glasröhren unterschiedlicher Länge, die wie Orgelpfeifen aufgestellt sind. Nahe dem Boden der Glasröhren sind an der Innenseite Heizelemente angebracht. Stellt man die Heizelemente an, so erhitzt sich die Luft und strömt konvektiv aufwärts. Dadurch erzeugt sie einen Ton, der von der Länge des Glasrohres abhängt[4].

Einzelnachweise

  1. F. Braun: Notiz über die Thermophonie, Phys. Ann. Bd. 65, S. 358-360, 1898 Faksimile der BnF
  2. H. D. Arnold, I. B. Crandall: The Thermophone as a Precision Source of Sound. Phy. Rev. 10, 22-38, 1917
  3. Lin Xiao, Zhuo Chen, Chen Feng, Liang Liu, Zai-Qiao Bai, Yang Wang, Li Qian, Yuying Zhang, Qunqing Li, Kaili Jiang, Shoushan Fan: Flexible, Stretchable, Transparent Carbon Nanotube Thin Film Loudspeakers, Nano Lett., 2008, 8 (12), pp 4539–4545
  4. http://www.salusaglassworks.com/events/european_notebook.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thermophōn — Thermophōn, ein von Warren und Whipple konstruierter Apparat zur Bestimmung der Temperatur an entfernt liegenden Punkten eines industriellen Betriebes mit Hilfe der verschiedenen Temperaturkoeffizienten zweier Metalle. Von den Enden zweier… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Thermophon — Thermophon, s.v.w. Radiophon (s.d.), Thermophon nach Wiborg, s. Brennstoffe, Bd. 2, S. 281, und Pyrometer …   Lexikon der gesamten Technik

  • Thermophon — Thermophōn (grch.), Instrument, mittels dessen durch Wärmestrahlung Töne erzeugt werden, wie beim Photophon durch Lichtstrahlen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Thermoakustik — Die Thermoakustik ist ein Spezialgebiet der Akustik und Thermodynamik, welches sich mit thermischen Vorgängen und damit in Verbindung stehende akustischen Wellen beschäftigt. Die Thermoakustik beruht auf dem thermoakustischen Effekt, bei dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Telethermometer — (griech.), von Puluj angegebener Apparat zur Temperaturmessung, der auf der Anwendung zweier Leiter beruht, die ihren galvanischen Widerstand mit der Temperatur in entgegengesetztem Sinne ändern. Der thermometrische Teil besteht aus einem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Basismessung [2] — Basismessung. Die Basismessung mit Drähten und Bändern aus Invar ist immer mehr verbreitet und vervollkommnet worden. Die Ausdehnungswerte der Verbindungen von etwa 36% Nickel und 64% Stahl erreichen nur 0,05 bis 0,02 des Betrages des… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Pyrometer — Pyrometer, Thermometer für hohe Temperaturen. Der Bereich des Quecksilberthermometers erstreckt sich noch über den Siedepunkt des Quecksilbers (357°) hinaus. Indem man den Raum des Thermometergefäßes über dem Quecksilberfaden nicht luftleer… …   Lexikon der gesamten Technik


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.