Thomas Huber (Schauspieler)


Thomas Huber (Schauspieler)

Thomas Huber (* 11. Juli 1963 in München) ist ein deutscher Schauspieler und Übersetzer.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Huber absolvierte nach dem Abitur eine Schauspielausbildung an der renommierten Folkwangschule in Essen-Werden. Nach ersten Engagements an den Stadttheatern in Bremerhaven und Gießen spielte Huber von 1989 bis 1993 am Nationaltheater Mannheim. Von 1993 an gehörte er für sieben Jahre zum Ensemble des Düsseldorfer Schauspielhauses. Im Anschluss folgten Verpflichtungen an namhaften internationalen Häusern, so am Schauspielhaus Frankfurt, am Stadttheater Bern oder am Arcola Theatre in London, wo er den Wernher von Braun in Woman in the Moon spielte. Von 2005 an war Huber am Schauspiel Leipzig zu sehen. Seit 2009 gehört er wieder zum Ensemble des Schauspielhaus Frankfurt.[1]

Seit Anfang der 1990er-Jahre ist Huber auch als Film- und Fernsehschauspieler tätig, der u. a. in Fernseh-Mehrteilern wie Dieter Wedels Der große Bellheim und Der Schattenmann mitspielte oder als bajuwarischer Ökobauer Boris Ecker in Hans W. Geißendörfers Lindenstraße auftrat. 2006 spielte Huber das Kannibalenopfer Simon Grobeck in Martin Weisz' Rohtenburg. Sowohl beim südkoreanischen Puchon International Fantastic Film Festival (2006) wie beim Sitges Festival Internacional de Cinema de Catalunya (2006) siegten Huber und sein Filmpartner Thomas Kretschmann in der Kategorie Bester Darsteller.

Daneben arbeitet Huber als Übersetzer, er hat u. a. Eric Bogosians Stück Notes from Underground ins Deutsche übertragen.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.schauspielfrankfurt.de/ensemble/schauspieler.php?PID=13, abgerufen am 15. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thomas Huber — ist der Name folgender Personen: Thomas Huber (Künstler) (* 1955), Schweizer Künstler Thomas Huber (Schauspieler) (* 1963), deutscher Schauspieler Thomas Huber (Wasserballspieler) (* 1963), deutscher Wasserballspieler Thomas Huber (Bergsteiger)… …   Deutsch Wikipedia

  • Huber — nannte man Bauern, die eine ganze Hube (niederdeutsch Hufe) Ackerland als Grundbesitz besaßen. Der Name geht zurück auf die oberdeutsche Bezeichnung für Hufner. Verteilung des Nachnamens Huber in Deutschland Daraus entwickelte sich der Nachname… …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Tillmann (Schauspieler) — Fritz Tillmann (* 13. Dezember 1910 in Frankfurt am Main, Hessen; † 30. Oktober 1986 in München, Bayern) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Als Filmschauspieler …   Deutsch Wikipedia

  • John Friedmann (Schauspieler) — John Friedmann (2011) John Friedmann (* 16. August 1971 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Schauspieler und Comedian. Bekannt wurde er als Partner von Florian Simbeck in dem Comedyduo Erkan und Stefan zunächst unter dem Pseudonym Erkan Maria …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hub — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Lindenstrasse — Seriendaten Originaltitel: Lindenstraße Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 1985– Produzent …   Deutsch Wikipedia

  • Listra — Seriendaten Originaltitel: Lindenstraße Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 1985– Produzent …   Deutsch Wikipedia

  • Mutter Beimer — Seriendaten Originaltitel: Lindenstraße Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 1985– Produzent …   Deutsch Wikipedia

  • Germering — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Sitges - Catalonian International Film Festival — Sitges Festival Internacional de Cinema de Catalunya 2007 Das Sitges Festival Internacional de Cinema de Catalunya gilt als weltweit bedeutendstes internationales Filmfestival für Fantasyfilm. Das Festival findet alljährlich in der spanischen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.