Thomas Hughes Jukes


Thomas Hughes Jukes

Thomas Hughes Jukes (* 26. August 1906 in Hastings; † 1. November 1999) war ein britisch-amerikanischer Biologe, der vor allem für seine Arbeiten zu Ernährungsfrage, Molekularbiologie und seiner Beteiligung an der Diskussion über DDT, Vitamin C und Kreationismus bekannt wurde.

Thomas Jukes kam in Großbritannien zur Welt, zog aber 1924 nach Toronto. Von der University of Toronto graduierte er 1933 mit einem Ph. D. in Biochemie. Er wurde durch seine häufig polemischen Attacken bekannt, mit der sich an einer Reihe, in der Öffentlichkeit breit diskutierter Themen beteiligte. Er gehörte zu den Gegnern der Einführung des Kreationismus als Unterrichtsstoff an kalifornischen Schulen. Er kämpfte außerdem entschieden gegen das DDT-Verbot und zählte zu den schärfsten Kritikern von Rachel Carsons einflussreichem Buch Der Stumme Frühling, das zu einem der Wendepunkte in der US-amerikanischen Umweltbewegung wurde. Zwischen 1975 und 1980 hatte er eine Kolumne im Journal Nature, in der er häufig Dinge thematisierte, die er als Pseudowissenschaft betrachtete.

Thomas Jukes starb 1999 an Lüngenentzündung.[1]

Weblinks

  1. Thomas H. Jukes, Integrative Biology: Berkeley, University of California: In Memoriam, 2000, pp. 109-111. Zugriff vom 11. Mai 2006.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thomas H. Jukes — Thomas Hughes Jukes (August 26, 1906 ndash; November 1, 1999) was a British American biologist known for his work in nutrition, molecular evolution, and for his public engagement with controversial scientific issues, including DDT, vitamin C and… …   Wikipedia

  • Thomas Jukes — Thomas Hughes Jukes (* 26. August 1906 in Hastings; † 1. November 1999) war ein britisch amerikanischer Biologe, der vor allem für seine Arbeiten zu Ernährungsfrage, Molekularbiologie und seiner Beteiligung an der Diskussion über DDT, Vitamin C… …   Deutsch Wikipedia

  • Mavis Jukes — (born May 3, 1947 in Nyack, New York),[1] is an American author of novels for children. She has also published nonfiction books for children and pre teens about puberty. Her books are usually health based. Before becoming an author, Jukes was a… …   Wikipedia

  • Neutral theory of molecular evolution — The neutral theory of molecular evolution states that the vast majority of evolutionary changes at the molecular level are caused by random drift of selectively neutral mutants (not affecting fitness).[1] The theory was introduced by Motoo Kimura …   Wikipedia

  • literature — /lit euhr euh cheuhr, choor , li treuh /, n. 1. writings in which expression and form, in connection with ideas of permanent and universal interest, are characteristic or essential features, as poetry, novels, history, biography, and essays. 2.… …   Universalium

  • Liste der olympischen Medaillengewinner aus dem Vereinigten Königreich/G-M — GBR Zurück zur Liste der olympischen Medaillengewinner aus dem Vereinigten Königreich …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der olympischen Medaillengewinner aus dem Vereinigten Königreich/G–M — GBR Zurück zur Liste der olympischen Medaillengewinner aus dem Vereinigten Königreich …   Deutsch Wikipedia

  • 2010 NCAA Men's Division I Basketball Tournament — 2010 Final Four logo Season 2009–10 Teams 65 Finals site Lucas Oil Stadium Indianapolis, Indiana Champions …   Wikipedia

  • Jackson, Mississippi — This article is about Jackson, the city and related subjects within the city. For subjects outside the city but relating to the Jackson metro area, see Jackson metropolitan area. For the county in the Mississippi Gulf Coast, see Jackson County,… …   Wikipedia

  • The Explorers and Early Colonists of Victoria (historical photographic montage) — T. F. Chuck s historical photographic montage entitled The Explorers and Early Colonists of Victoria made in 1872. It contains 713 photos. The Explorers and Early Colonists of Victoria is a historical photographic montage of 1872 by Thomas Foster …   Wikipedia