Thomas Lynch junior


Thomas Lynch junior
Thomas Lynch junior

Thomas Lynch junior (* 5. August 1749 im Prince George’s Parish, South Carolina; † 1779 auf See auf dem Weg von den Vereinigten Staaten nach Westindien) war ein Jurist und ist als einer der Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten für South Carolina einer der amerikanischen Gründerväter.

Sein Vater war Thomas Lynch. Lynch studierte Recht an der Universität Cambridge in England und kehrte 1772 in die Überseekolonien zurück. Er wurde 1775 Kompaniekommandeur im 1. South Carolina Regiment und wurde in den Kontinentalkongress gewählt. Hier versuchte Lynch, ein Redeverbot über die Sklaverei durchzusetzen. Ende 1776 wurde er krank und segelte mit seiner Frau nach Westindien. Ihr Schiff ist auf See verschollen.

Sein Stiefvater war der Gouverneur von South Carolina, William Moultrie; einer seiner Neffen, James Hamilton, wurde ebenfalls Gouverneur dieses Staates.

Weblinks

  • Thomas Lynch im Biographical Directory of the United States Congress

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thomas Lynch Junior — Pour les articles homonymes, voir Lynch. Thomas Lynch Junior …   Wikipédia en Français

  • Thomas nelson junior — Pour les articles homonymes, voir Nelson. Thomas Nelson Junior (26 décembre 1738–4 janvier 1789) est un soldat, et homme d État américain de Yorktown en Virginie. Il représenta la Virginie au Continental Congress et était son gouverneur en 1781.… …   Wikipédia en Français

  • Thomas Heyward Junior — Thomas Heyward Junior, né le 28 juillet 1746, mort le 6 mars 1809, fut un signataire de la déclaration d indépendance des États Unis. Thomas Heyward, Jr …   Wikipédia en Français

  • Thomas Nelson junior — Pour les articles homonymes, voir Nelson. Thomas Nelson Junior (26 décembre 1738–4 janvier 1789) est un soldat, et homme d État américain de Yorktown en Virginie. Il représenta la Virginie au Continental Congress et était son …   Wikipédia en Français

  • Thomas Lynch, Jr. — Thomas Lynch junior Thomas Lynch, Jr. (* 5. August 1749 in South Carolina; † 1779 auf See auf dem Weg von den Vereinigten Staaten nach Westindien) war ein Jurist und ist als einer der Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten… …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Lynch — ist der Name folgender Personen: Thomas Lynch (Gouverneur) († 1684), britischer Kolonialgouverneur Thomas Lynch (Delegierter) (1727–1776), US amerikanischer Politiker Thomas Lynch (Wisconsin) (1844–1898), US amerikanischer Politiker Thomas Lynch… …   Deutsch Wikipedia

  • Lynch — ist der Familienname folgender Personen: Benny Lynch (1913–1946), schottischer Boxer Bobby Lynch (1935–1982), irischer Musiker, Mitglied der Folk Band „The Dubliners“ (1964–1965) Brendan Lynch, irischer Politiker Brian Lynch (Musiker) (* 1956),… …   Deutsch Wikipedia

  • Lynch — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Patronyme 2 Géographie 3 …   Wikipédia en Français

  • Thomas M. Green junior — Thomas Martston Green junior (* 26. Februar 1758 in Williamsburg, Virginia; † 7. Februar 1813 im Jefferson County, Mississippi) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1802 und 1803 vertrat er das Mississippi Territorium als Delegierter im… …   Deutsch Wikipedia

  • Leslie Lynch King — Gerald Ford (1974) Gerald Rudolph Ford, Jr. (* 14. Juli 1913 in Omaha, Nebraska; † 26. Dezember 2006 in Rancho Mirage, Kalifornien, eigentlich Leslie Lynch King, Jr., nach einer Adoption umbenannt) war der 38. Präsident (1974–1977) der USA. Er… …   Deutsch Wikipedia