Thomas Modyford


Thomas Modyford

Sir Thomas Modyford (* 1620; † 1679) war ab 1664 Gouverneur von Jamaika und ein Gönner des Freibeuters Henry Morgan, von dessen Überfällen auf die spanischen Besitzungen in Amerika er profitierte.

Leben

Modyford stellte als Gouverneur der englischen Krone für Morgan mehrere Kaperbriefe aus und verschaffte dadurch Henry Morgan politische Rückendeckung für seine Raubzüge gegen spanische Karibikhäfen. Beide wurden dadurch zu wohlhabenden Männern. Beispielsweise überfiel Morgan im Jahr 1668 – aufgrund der starken Befestigungen überraschend von der Landseite aus – die Hafenstadt Portobelo, wobei 215.000 Piaster erbeutet wurden. Im Jahr 1669 führte er einen Überfall auf die Stadt Maracaibo im heutigen Venezuela durch und im Jahr 1670 plünderte er Panama, das damals die größte Niederlassung im spanischen Kolonialgebiet war. Panama wurde von Morgan unter Einsatz von 36 Schiffen angegriffen; für den Transport des dabei erbeuteten Goldes waren 175 Maultiere erforderlich.

Als die Proteste der Spanier gegen dieses Vorgehen zunahmen, sah sich die englische Krone genötigt zu handeln. Sie setzte Modyford als Gouverneur ab und ließ ihn zusammen mit Morgan nach England bringen. Sein Nachfolger wurde Thomas Lynch. Modyford wurde für zwei Jahre im Tower festgesetzt, Morgan hingegen wurde 1674 begnadigt, von König Karl II. in den Ritterstand erhoben und letztendlich etwas später als Vizegouverneur in Jamaika eingesetzt, wo er fortan selbst erfolgreich gegen Piraten kämpfte.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thomas Modyford — (1620 1679) fut successivement planteur de sucre et gouverneur de la Barbade, puis de la Jamaïque, où il débarque le 4 juin 1664 avec 700 de ses esclaves, dans une île qui ne compte alors que 500 esclaves, volés sur des navires… …   Wikipédia en Français

  • Thomas Modyford — Colonel Sir Thomas Modyford, 1st Baronet, (c. 1620 ndash; 2 September 1679) was a planter of Barbados and Governor of Jamaica, 1664 70. Modyford was the son of a mayor of Exeter with family connections to the Duke of Albemarle, who emigrated to… …   Wikipedia

  • Thomas Lynch (Gouverneur) — Thomas Lynch (* 17. Jahrhundert; † 1684) war der Enkelsohn des Bischofs von London und stammte aus einer irischen Familie aus der Nähe von Kent. Er beteiligte sich an den Kriegen Karls I. gegen das englische Parlament und Oliver Cromwell. Später… …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Whenstone — (1630 1668?) was an English privateer and naval officer whose career resulted from nepotism and his connections to Oliver Cromwell, his maternal uncle.Whenstone was probably born in the Netherlands, as his father was an army officer, and his… …   Wikipedia

  • Modyford Baronets — There have been two Baronetcies created for members of the Modyford family, both in the Baronetage of England. Both creations are extinct. The Modyford Baronetcy, of London, was created in the Baronetage of England on 16 February 1661 for James… …   Wikipedia

  • Modyford — Sir Thomas Modyford (* 1620; † 1679) war ab 1666 Gouverneur von Jamaika und Gönner des gefürchtetsten Piraten der Karibik, Henry Morgan. Leben Modyford stellte als Gouverneur der englischen Krone für Morgan mehrere Kaperbriefe aus, welche ihn zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Lynch — Petit fils de l évêque de Londres, Thomas Lynch est issu d une famille irlandaise installée dans le Kent, au sud de l Angleterre. Il participe aux guerres du roi Charles Ier contre le parlement anglais à l époque d Oliver Cromwell, puis devient… …   Wikipédia en Français

  • Henry Morgan — For other people named Henry Morgan, see Henry Morgan (disambiguation). Admiral Sir Henry Morgan c. 1635 – 25 August 1688 (age 53?) Sir Henry Morgan, in a popular 18th century woodcut …   Wikipedia

  • Henry Morgan — Este artículo trata sobre Henry Morgan, filibustero. Para otros usos de este término, véase Henry Morgan (desambiguación). Sir Hen …   Wikipedia Español

  • Chronologie de l'esclavage — Il s agit d une chronologie sur le thème de l esclavage. Les dates d abolition définitives sont en gras. Les abolitions provisoires en italique. Sommaire 1 IIe siècle av. J. C. 2 Ier siècle av. J. C. 3 Ier siècle ap. J. C …   Wikipédia en Français