Thor Hushovd


Thor Hushovd
Thor Hushovd
ThorHushovd2008.jpg
Personendaten
Geburtsdatum 18. Januar 1978
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Radsportspezifische Informationen
Aktuelles Team Team Garmin-Cervélo
Disziplin Straße
Rolle Fahrer
Fahrertyp Sprinter/Klassiker
Profiteam(s)
2000-2008
2009-2010
2011
2012-
Crédit Agricole
Cervélo TestTeam
Team Garmin-Cervélo
BMC Racing Team
Wichtigste Erfolge

Jersey rainbow.svg Weltmeister 2010 - Straßenrennen
Grünes Trikot Punktewertung Tour de France 2005 und 2009
10 Etappensiege Tour de France
Gent-Wevelgem 2006

Infobox zuletzt aktualisiert: 2. August 2011
Thor Hushovd im Gelben Trikot bei der Tour de France 2011

Thor Hushovd (* 18. Januar 1978 in Grimstad) ist ein norwegischer Radrennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

Radsport-Laufbahn

Der für einen Radsportler ungewöhnlich schwere Norweger (1,83 m, 81 kg) wurde 1999 Radprofi, nachdem er ein Jahr zuvor Weltmeister im Zeitfahren der U23 geworden war. Bei der Tour de France 2001 gewann Hushovd mit seinem Team Crédit Agricole (u. a. mit Jens Voigt) überraschend das Mannschaftszeitfahren. Ein Jahr später, bei der Tour 2002 holte er sich im Sprint einer kleinen Ausreißergruppe seinen ersten eigenen Etappensieg, den insgesamt zweiten eines Norwegers nach Dag Otto Lauritzen. Er ist genauso wie Stuart O'Grady ein Allrounder, das heißt er setzt sich im Sprint durch, er kommt in den Bergen sehr gut mit und kann gut Zeitfahren, sowie Ausreißen.

Auf der ersten Etappe der Tour de France 2004 erkämpfte sich der Norweger das grüne Trikot, das er auch auf der zweiten Etappe verteidigen konnte. Auf der zweiten Etappe konnte sich Hushovd als erster Norweger überhaupt das Gelbe Trikot des Gesamtführenden sichern, um es jedoch schon am folgenden Tag wieder zu verlieren.

Bei der Tour de France 2005 entschied Hushovd die Sprintwertung (grünes Trikot) für sich, ohne eine einzige Etappe gewonnen zu haben.

Seinen größten Erfolg feierte er im Frühjahr 2006, als er als erster Norweger Gent-Wevelgem gewann. Überraschend entschied er bei der Tour de France im selben Jahr den Prolog für sich und verwies die Zeitfahrexperten auf die Plätze. Seine Sprintqualitäten bewies er bei dieser Tour de France erneut, indem er die begehrte Schlussetappe auf den Champs-Elysées im Sprint des Hauptfeldes für sich entschied.

Bei der Tour de France 2007 gewann Thor Hushovd die vierte Etappe im Sprint.

2010 starte Hushovd mit den Frühjahrsklassikern in die Saison und schnitt dort ordentlich ab, bei Paris-Roubaix musste er sich nur Fabian Cancellara geschlagen geben. Bei der Tour de France konnte er trotz eines Etappensieges, den er auf der anspruchsvollen Kopfsteinpflasteretappe (3. Etappe) errang, nicht das Grüne Trikot verteidigen. Bei der Vuelta gelang ihm ebenfalls ein Etappensieg. Bei der Straßenweltmeisterschaft gelang ihm mit dem Gewinn des Regenbogentrikots der größte Erfolg seiner Karriere.

2011 wechselt Hushovd zusammen mit den Klassikernspezialisten um Heinrich Haussler und Roger Hammond zum Team Garmin-Transitions, welches dann unter dem Namen Garmin-Cervelo fahren wird. Bei der Tour de France 2011 konnte er in der ersten Tourwoche das Mannschaftszeitfahren mit seinem Team Garmin-Cervélo gewinnen, wodurch er die Führung in der Gesamtwertung gewann. Diese musste er jedoch nach der neunten Etappe an Thomas Voeckler abgeben. In der zweiten Tourwoche konnte er seine gute Form weiterhin ausspielen und entschied die 13. Etappe nach Lourdes im Solo für sich. Auch die 16. Etappe mit dem Tagesziel in Gap konnte er gewinnen.

Ehrungen

Im Dezember 2010 wurde Thor Hushovd zu Norwegens „Sportler des Jahres“ gewählt und gewann die Aftenposten-Goldmedaille.

Erfolge

1998
  • Jersey rainbow.svg Weltmeister - Einzelzeitfahren (U23)
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011

Grand Tour Gesamtwertung

Grand Tour 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011
Pink jersey Giro - - - - - - DNF - - - -
Yellow jersey Tour DNF 112 118 104 116 120 139 99 106 111 68
golden jersey Vuelta - - - - DNF 82 - - - DNF -

Teams

Weblinks

 Commons: Thor Hushovd – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thor Hushovd — en juin 2 …   Wikipédia en Français

  • Thor Hushovd — Información personal Nombre completo Thor Hushovd Fecha de nacimiento 18 de enero de 1978 (33 años) Lugar de nacimiento Arendal …   Wikipedia Español

  • Thor Hushovd — es un ciclista noruego nacido el 18 de noviembre de 1978 en Arendal …   Enciclopedia Universal

  • Thor Hushovd — Infobox Cyclist ridername = Thor Hushovd image caption = fullname = Thor Hushovd nickname = The Bull (or Bear) from Grimstad God of Thunder dateofbirth = birth date and age|1978|1|18 country = NOR height = height|m=1.83 weight = convert|81|kg|lb… …   Wikipedia

  • Hushovd — in Offenburg Thor Hushovd (* 18. Januar 1978 in Grimstad) ist ein norwegischer Radrennfahrer. Der für einen Radsportler ungewöhnlich schwere Norweger (1,83 m, 81 kg) wurde 1999 Radprofi, nachdem er ein Jahr zuvor Weltmeister im Zeitfahren der U23 …   Deutsch Wikipedia

  • Hushovd — Thor Hushovd Thor Hushovd …   Wikipédia en Français

  • Thor (Begriffsklärung) — Thor bezeichnet: Thor, skandinavischer Name des germanischen Gottes Donar Thor, Comicfigur von Marvel, siehe Figuren aus dem Marvel Universum#Thor Thor – Der unbesiegbare Barbar, italienischer Barbarenfilm des Regisseurs Tonino Ricci aus dem Jahr …   Deutsch Wikipedia

  • Thor (disambiguation) — Thor is the god of thunder in Germanic and Norse paganismThor may also refer to:Music*Thor Kristinsson, a singer/songwriter and actor from Iceland (www.thorkristinsson.com) *Jon Mikl Thor, a Canadian heavy metal singer and bodybuilder *Thor… …   Wikipedia

  • Thor (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Thor est le nom d un dieu de la mythologie nordique. Ce nom peut également faire référence à Sommaire 1 Géographie 2 Biologie …   Wikipédia en Français

  • Thor (desambiguación) — El término Thor puede referirse a, Thor: dios de la mitología nórdica. Thor: superhéroe de Marvel Comics. Thor: película basada en el superhéroe de Marvel Comics. Thor: videojuego creado por Sega. Thor II (Thunderstrike): superhéroe de Marvel… …   Wikipedia Español


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.