Tinbei

Tinbei

Ein Tinbei (jap. 陳弁) ist ein okinawanischer Schild, eine Kobudō-Waffe zur Verteidigung.

Inhaltsverzeichnis

Aussehen und Herstellung

Früher wurde der Schild oft aus dem Panzer einer Schildkröte gefertigt. Es existieren zwei verschiedene Varianten dieses Schildes.

  1. Gefertigt aus der Rinde einen Baumes namens Binlo, welches mit einem Spezialöl behandelt wurde um es in Form zu bringen und zu härten
  2. Ein Gestell aus Bambus oder Metall, das mit Rindsleder bespannt wurde.

Der Schild wurde häufig verziert mit Symbolen einer (Kampfkunst-)Schule oder anderen Zeichen, die dem Gegner Angst einflößen sollen.

Geschichte & Verwendung

Der Schild wird in Verbindung mit einem kleinen Schwert (Banto) oder einer kurzen Lanze (Rochin) verwendet. Die Kampfkunst mit dieser Waffe wird als Tinbei-jutsu bezeichnet. Sie entstand wahrscheinlich in China und wird dort in Kombination Schild (Dun)-Säbel (Dao) in vielen traditionellen Wushu Stilen gelehrt.

Kata

  • Kanagawa no tinbei
  • Kuniyoshi no tinbei
  • Matayoshi no tinbei

Kumite

Im sogenannten Timbei yakusoku kumite tritt ein Verteidiger mit Schild gegen einen Angreifer mit Bokken an.

Weblink


Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»