Tinktur


Tinktur

Eine Tinktur (lat. tinctura, das Färben, Abkürzung Tct. oder Tinct.) ist ein mittels Mazeration oder Perkolation aus pflanzlichen oder tierischen Grundstoffen hergestellter Extrakt, wobei als Extraktionsmittel (meist 70 %iges) Ethanol (Alkohol), aber auch Äther, Spiritus aethereus, Aceton oder Wasser Verwendung finden.

Mitunter werden aber auch alkoholische Lösungen anderer Grundstoffe wie z. B. Iod als Tinktur bezeichnet, in diesem Fall als Iodtinktur.

Tinkturen, in der nur eine Pflanze bzw. ein chemischer Stoff wie beispielsweise Iod (Jod) gelöst wurde, werden in der Fachsprache als Tinctura simplex (einfache Tinktur) bezeichnet, bei mehreren gelösten Substanzen dagegen als Tinctura composita (zusammengesetzte Tinktur).

Sprachgeschichtlich veraltet und in der Heraldikersprache steht der Begriff „Tinktur“ daneben nach wie vor für Färbung bzw. Farbe (siehe Begriffserklärungshinweis).

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tinktur — Sf Auszug aus pflanzlichen oder tierischen Stoffen per. Wortschatz fach. (15. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. tīnctūra Färben , zu l. ting(u)ere (tīnctum) mit einer Flüssigkeit tränken, benetzen, färben .    Ebenso nndl. tinctuur, ne. tincture,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Tinktur — Tinktūr (lat.), Färbung, Anstrich; in der Wappenkunde s.v.w. heraldische Farben (s. Farben und Tafel: Wappenkunde I, 3 a u); in der Pharmazie: weingeistiger, weiniger oder wässeriger Auszug aus Pflanzen oder Tierstoffen. Rote und weiße T., s.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tinktūr — (lat. Tinctura), weingeistiger oder ätherischer Auszug von Pflanzenteilen oder tierischen Stoffen. Man bereitet ihn, indem man die zerschnittene oder grob gepulverte Substanz mit Weingeist oder ätherhaltigem Weingeist übergießt und unter… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tinktur — Tinktur: Die in der Fachsprache der Pharmazie gebräuchliche und seit dem 16. Jh. bezeugte Bezeichnung für dünnflüssige »gefärbte« Auszüge aus pflanzlichen oder tierischen Stoffen, (meist) in Form alkoholischer Lösungen, ist aus lat. tinctura »das …   Das Herkunftswörterbuch

  • Tinktur — Auszug, Elixier, Essenz, Flüssigkeit, Heiltrank, Lösung, Mazerat, Zaubertrank; (Fachspr.): Destillat; (bes. Chemie): Konzentrat. * * * Tinktur,die:⇨Extrakt(1) Tinktur→Extrakt …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Tinktur — Tink|tur 〈f. 20〉 1. Auszug aus Pflanzen od. Tierstoffen 2. Färbemittel [→ tingieren] * * * Tink|tur [lat. tinctura = das Färben, farbig ausgezogene Fl.], die; , en: meist durch Mazeration oder Perkolation hergestellter ethanolischer Extrakt aus… …   Universal-Lexikon

  • Tinktur — f настойка (ж) …   Немецко-русский словарь лекарственных растений

  • Tinktur — Opløsning i alkohol …   Danske encyklopædi

  • Tinktur — Tink·tu̲r die; , en; eine Flüssigkeit, die meist aus Pflanzen gemacht wird und für medizinische Zwecke verwendet wird …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Tinktur — Tink|tur 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 1. Auszug aus pflanzl. od. tier. Stoffen 2. Färbemittel [Etym.: → tingieren] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.