Todd Rogers


Todd Rogers
Todd Rogers Volleyball (Beach)
Todd Rogers Prague Open 2011.jpg
Todd Rogers bei den Prag Open 2011
Porträt
Geburtstag 30. September 1973
Geburtsort Santa Barbara, USA
Größe 1,87 m
Partner 1997 - 2001 Dax Holdren
2001 - 2005 Sean Scott
seit 2005 Phil Dalhausser
Erfolge
1997 - AVP Rookie of the Year
2004 - AVP Best Defensive Player
2005 - AVP Best Defensive Player
2005 - FIVB Best Setter
2006 - AVP MVP
2006 - AVP Best Defensive Player
2006 - FIVB Best Defensive Player
2007 - Gold Weltmeister
2007 - AVP Best Defensive Player
2007 - AVP Team of the Year (mit Phil Dalhausser)
2007 - FIVB Best Defensive Player<
2008 - Gold Olympiasieger
2008 - AVP Best Defensive Player (Defender)
2008 - AVP Team of the Year (mit Phil Dalhausser)
2008 - FIVB Best Defensive Player
2008 - FIVB Most Inspirational
2009 - USA Volleyball Male Beach Athlete of the Year
2009 - Bronze 3. Weltmeisterschaft
2009 - AVP Team of the Year (mit Phil Dalhausser)
2010 - FIVB Tour Champion
(Stand: 6. September 2011)

Todd Jonathan Rogers (* 30. September 1973 in Santa Barbara) ist ein US-amerikanischer Beachvolleyballspieler, Olympiasieger und Weltmeister.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Mit Dax Holdren startete Todd Rogers 1995 seine Beachvolleyballkarriere. 1997 wurde er zum Rookie of the Year gewählt. 1998 gewannen die beiden Kalifornier ihr erstes AVP-Turnier, 1999 gelang ihnen ein weiterer Sieg. Neben zwei AVP-Turnieren gewannen Rogers/Holdren 2000 auch ihr erstes (und einziges) FIVB-Turnier in Rosarito, Mexiko, bei dem sie an Position 32 gesetzt waren. 2001 gab es den letzten gemeinsamen Sieg für das kalifornische Duo, anschließend wurden sie Fünfte bei der Beachvolleyball-Weltmeisterschaft in Klagenfurt.
Mit seinem neuen Partner Sean Scott gelang Tod Rogers erst 2004 ein Sieg auf der AVP-Tour, dem 2005 drei weitere folgten. Bei der Weltmeisterschaft in Berlin startete der Kalifornier zum ersten Mal mit Phil Dalhausser, die beiden erreichten den siebten Platz. Den beiden gelang 2006 der Sieg beim FIVB-Turnier in Klagenfurt, dem sie 2007 den Weltmeistertitel folgen ließen. Zum ersten Mal kam bei den Herren der Sieger nicht aus Südamerika. Außerdem erreichten Dahlhausser/Rogers in allen siebzehn von ihnen bestrittenen AVP-Turnieren das Halbfinale, zehn Mal standen sie ganz oben auf dem Siegerpodest. 2008 konnten die beiden US-Amerikaner diese Leistung noch steigern. Zusätzlich zu ihrem Olympiasieg 2008 in Peking gewannen sie elf Veranstaltungen der AVP und vier der FIVB. 2009 verlief für Rogers/Dalhausser nicht ganz so erfolgreich, nach einer Niederlage im Halbfinale gegen die Deutschen Brink/Reckermann konnten die Amerikaner sich noch die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft in Stavanger sichern, zusätzlich gab es acht AVP und zwei FIVB Erfolge[1].

2010

Die beiden Profis aus Nordamerika knüpften bei den ersten Turnieren des Jahres an ihre Erfolge der vergangenen Jahre an. Die Brasilia Open, den Foro Italico Beach Volley Grand Slam und die Mysłowice Open gewannen sie (nach einem Sieg im Halbfinale über ihre Nachfolger als Weltmeister Brink/Reckermann), einzig in Shanghai reichte es nur zum 4. Platz. Bei den Moskau Open verloren Rogers/Dalhausser das Finale gegen die Chinesen Wu/Xu, doch in Tschechien waren sie wieder die Nummer Eins nach einem Sieg über die Brasilianer Emanuel/Alison. Nach einer Halbfinalniederlage in Stavanger wie schon bei der Weltmeisterschaft im letzten Jahr wieder gegen ein deutsches Team, konnten sich die US-Amerikaner im Finale des nächsten Turniers in der Schweiz mit einem 2:0 über ihre Bezwinger von Norwegen revanchieren und nach dem Erfolg über Klemperer/Koreng bereits die fünfte Goldmedaille des Jahres in Empfang nehmen. Den sechsten Turniersieg erreichten die Olympiasieger in Klagenfurt, nachdem sie im Halbfinale Emanue Rego und Alison Cerutti und im Finale ihre amerikanischen Landsmänner Matt Fuerbringer und Nick Lucena besiegt hatten[2].

2011

Nach Turniersiegen bei der World Tour in Brasilia und in Shanghai landeten Dalhausser/Rogers in Prag auf Platz Zwei.

Privates

Heidi und David Rogers sind die Eltern von Todd Jonathan, der einen Bruder namens Dean hat. Rogers besuchte die San Marcos High School in seinem Geburtsort Santa Barbara und anschließend die UC Santa Barbara. Hier promovierte er 1996 in Religionswissenschaften. Von 2000 bis 2005 war der Kalifornier an seiner Heimatuniversität Co-Trainer der Volleyballmannschaft der Herren. Todd Rogers ist verheiratet mit Melissa Masonheimer Rogers, die beiden haben eine Tochter Hannah und einen Sohn Nate[3].

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.bvbinfo.com/player.asp?ID=111
  2. http://www.fivb.org/EN/BeachVolleyball/PlayerBios/Player_DataDB.asp?No=100425
  3. http://usavolleyball.org/athletes/todd-rogers

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Todd Rogers — Información personal Nombre completo Todd Jonathan Rogers …   Wikipedia Español

  • Todd Rogers — Beach Volleyball player infobox caption = Todd Rogers in 2007. fullname= Todd Jonathan Rogers nickname= The Professor nationality=flag|United States dateofbirth= birth date and age|1973|09|30 cityofbirth= Santa Barbara, California countryofbirth …   Wikipedia

  • Todd Rogers — Todd Rogers …   Wikipédia en Français

  • Todd Rogers (gamer) — Todd Rogers is an American video game competitor living in Brooksville, FL who gained fame in the early 1980s for his hundreds of world record high scores and for his expertise on Activision games. He appears in two recent feature films: and The… …   Wikipedia

  • Todd Kalis — (born May 10, 1965) is a former American football player in the National football League (NFL). He was an offensive lineman for the Minnesota Vikings (1988 1993), Pittsburgh Steelers (1994) and Cincinnati Bengals (1995). After starting his final… …   Wikipedia

  • Todd Martin — lors de l US Open de tennis 2006 …   Wikipédia en Français

  • Todd (album) — Todd Album par Todd Rundgren Sortie février 1974 Durée 66:28 Genre rock progressif, pop rock Producteur Todd Rundgren Label …   Wikipédia en Français

  • Todd Compton — Todd Merlin Compton (born 1952) is an American historian in the fields of Mormon history and Classics. Biographical background Compton is a member of The Church of Jesus Christ of Latter day SaintsSmith, Julie M. An Interview with Todd Compton .… …   Wikipedia

  • Todd Kim — is the first Solicitor General for the District of Columbia. He was appointed by Attorney General Robert J. Spagnoletti to be responsible for all of the District s appellate litigation before the District of Columbia Court of Appeals, the United… …   Wikipedia

  • Todd Day — Fiche d’identité Nom complet Todd Fitzgerald Day Nationalité …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.