Tokugawa Ietsugu


Tokugawa Ietsugu

Tokugawa Ietsugu (徳川家継; * 8. August 1709 im Edo-jō; † 19. Juni 1716), war von 1713 bis 1716 der 7. Shōgun der Edo-Zeit in Japan. Er war bei „Amtsantritt“ vier Jahre alt und verstarb mit sieben Jahren.

Tokugawa Ieshiges Grabstele auf dem Friedhof des Zōjō-ji

Lebensweg

Tokugawa Ietsugu wurde als vierter Sohn des Tokugawa Ienobu geboren. Er war dessen einziges überlebendes Kind, nachdem Daigoro 1710 2jährig gestorben war. Sein Geburtsname war Nabematsu. Seine Mutter war die Konkubine Okiyo (1685-1752; お喜世), die Gekkō-in (月光院). Sie war seit 1704 im shogunalen Haushalt. Nach Ienobu's Tod hatte sie eine Affaire mit dessen Sekretär Manabe Akifusa (1667-1720). Zeitgenossen beschreiben sie als machthungrig und liederlich.[1]

Nach dem Tod seines Vaters folgte er 4jährig diesem im April 1713 ins Amt. Die Regierungsgeschäfte wurden von den Ratgebern seines Vorgängers, Manabe Akifusa und dem Konfuzianer Arai Hakuseki (1657-1725; 新井白石) weitergeführt. 1714 wurde eine neue Metallwährung eingeführt. Der eintretende Preisverfall für Reis, senkte das Einkommen der Samurai-Vassallen, die in Reis bezahlt wurden. Dadurch wurde langfristig die Position des Schwertadels gegenüber der aufstrebenden aber verachteten Kaufmannschaft geschwächt.

Zur Unterbindung des Schleichhandels wurde 1715 angeordnet, daß in Kyushu ankommende Schiffe zu verbrennen sind und deren Mannschaft abzuschlachten sei.

Ietsugu starb nach etwa einmonatiger Krankheit. Sein Grab befindet sich im Zōjō-ji (Shiba); postum wurde ihm der Name Yūshō-in verliehen. Bei einer Untersuchung im Rahmen der Umbettung seiner Gebeine wurde festgestellt, daß durch eindringendes Wasser in seinen Sarg, seine Überreste bis auf Haare und Fingernägel verwest waren. Es ließ sich jedoch noch feststellen, daß er die Blutgruppe A von seiner Mutter geerbt hatte.

Der Nachfolger Yoshimune wurde aus der Kii-Linie der Familie gewählt.

Literatur und Quellen

  • Ramming, Martin (Hrsg.); Japan-Handbuch;, Berlin 1941
  • Berend Wispelwey (Hrsg.): Japanese Biographical Archiv; München 2007, ISBN 3-598-34014-1, Fiche 386

Einzelnachweise

  1. Cecilia Seigle; Konoe Hiroko, Consort of Tokugawa Ienobu; in: Harvard Journal Asiatic Studies, Vol. 59,2, S 507

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tokugawa Ietsugu — Tokugawa Ietsugu. Este artículo está titulado de acuerdo a la onomástica japonesa, en que el apellido precede al nombre …   Wikipedia Español

  • Tokugawa Ietsugu — Infobox Ruler Japan name =Tokugawa Ietsugu title =Shogun (7th) reign =1713 – 1716 predecessor = Shogun: Tokugawa Ienobu successor = Shogun: Tokugawa Yoshimune date of birth =birth date|1709|08|08|df=y date of death =death date and… …   Wikipedia

  • Tokugawa Tsunatoyo — Tokugawa Ienobu (徳川家宣; * 11. Juni 1662 in Edo; † 12. November 1712), war von 1709 bis 1712 der 6. Shōgun der Edo Zeit in Japan. Sein Wirken war stark von konfuzianischen Ansichten geprägt. Tokugawa Ienobu in klassischer Hoftracht… …   Deutsch Wikipedia

  • Ietsugu Tokugawa — (徳川 家継 Tokugawa Ietsugu, 1709–1716) est le 7e shogun du Shogunat Tokugawa au Japon, de 1713 à 1716, commençant son règne à l âge de trois ans. Il est le fils de son prédécesseur Ienobu Tokugawa, et le dernier de la branche principale des Tokugawa …   Wikipédia en Français

  • Tokugawa Keiki — Tokugawa Yoshinobu Tokugawa Yoshinobu (jap. 徳川 慶喜; * 28. Oktober 1837; † 22. November 1913) war der letzte japanische Shōgun (1866–67). Er dankte 1867 unter dem Druck der Reformer ab, die anstelle des Shogunats (Bakufu) eine nominelle …   Deutsch Wikipedia

  • Tokugawa Ienobu — in klassischer Hoftracht Tokugawa Ienobu (徳川家宣; * 11. Juni 1662 in Edo; † 12. November 1712), war von 1709 bis 1712 der 6. Shōgun der Edo Zeit in Japan. Sein Wirken war stark von konfuzianischen Ansichten geprägt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Tokugawa Ieyasu — (jap. 徳川 家康; * 31. Januar 1543 in der Burg Okazaki; † 1. Juni 1616 in Sumpu (heute: Shizuoka)) war der Begründer des Tokugawa Shogunats in Japan und gilt mit …   Deutsch Wikipedia

  • Tokugawa Hidetada — (jap. 徳川 秀忠; * 30. Juli 1579 als Tokugawa Takechiyo (徳川 竹千代); † 14. März 1632) war der zweite Tokugawa Shogun. Er regierte von 1605 bis …   Deutsch Wikipedia

  • Tokugawa Iemitsu — (jap. 徳川 家光; * 12. August 1604 als Tokugawa Takechiyo (徳川 竹千代); † 8. Juni 1651) war der dritte Shogun aus der Tokugawa Dynastie. Er regierte von 16 …   Deutsch Wikipedia

  • Tokugawa Ieshige — (徳川家重; * 28. Januar 1712 in Akasaka, Edō; † 13. Juli 1761), war von 1745 bis 1760 der 9. Shōgun der Edo Zeit in Japan. Tokugawa Ieshige in klassischer Hoftracht Inhaltsverze …   Deutsch Wikipedia