Tom Spieß

Tom Spieß

Tom Spieß (* 30. Dezember 1961 in Bremen) ist ein deutscher Filmproduzent und Herstellungsleiter.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Tom Spieß studierte Theaterwissenschaften und Publizistik an der FU Berlin, bevor er seine Karriere als Produktionsfahrer begann. Als Aufnahmeleiter betreute er Filme von Regisseuren wie Mika Kaurismäki, Adolf Winkelmann und John Schlesinger, woraufhin er als Produktionsleiter bei verschiedenen Fernsehfilmen und internationalen Produktionen arbeitete. Die Gesellschafter von X-Filme Creative Pool engagierten ihn im Mai 1995 als Herstellungsleiter; ab Dezember 1997 übernahm er die Kölner Zweigstelle der X-Filme Creative Pool.

Für die im Jahr 1998 von Sönke Wortmann gegründete Produktionsfirma Little Shark Entertainment übernahm er im Januar 2000 die Geschäftsführung, deren Gesellschafter er 2002 wurde.[1]

Spieß lebt mit seiner Partnerin Isabel Kleefeld in Köln.

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis
2006: Bester Kinder- und Jugendfilm für Der Schatz der weißen Falken (Nominierung mit Sönke Wortmann)[2]
2004: Bester Spielfilm in Silber für Das Wunder von Bern (Gewonnen mit Sönke Wortmann und Hanno Huth)[2]

Mitgliedschaften

Filmografie

Als Produzent

Als Herstellungsleiter

Trivia

Spieß hatte neben seinen Tätigkeiten als Produzent und Herstellungsleiter Gastauftritte in den Filmen Der Krieger und die Kaiserin, Die tödliche Maria (beide von Tom Tykwer) und Das Leben ist eine Baustelle (von Wolfgang Becker).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Biographie Tom Spieß auf littleshark.de, gefunden am 7. Januar 2008
  2. a b Filmpreise auf IMDb, gefunden am 7. Januar 2008

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Tom Spiess — Tom Spieß (* 30. Dezember 1961 in Bremen) ist ein deutscher Filmproduzent und Herstellungsleiter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 Mitgliedschaften 4 Filmographie …   Deutsch Wikipedia

  • Spieß (Begriffsklärung) — Spieß bezeichnet: eine Stichwaffe, Spieß eine gemeine Figur in der Heraldik, siehe Stangenwaffe (Heraldik) ein Hilfsmittel bei der Lebensmittelzubereitung, um verschiedene Lebensmittel damit zu durchstoßen, um sie zu trocknen oder zu braten,… …   Deutsch Wikipedia

  • TOM — bezeichnet den Familiennamen von Kiana Tom (* 1965), US amerikanische Schauspielerin Nicholle Tom (* 1978), US amerikanische Schauspielerin als Kurzform von Thomas die Vornamen von ©Tom, deutscher Cartoonist, mit bürgerlichem Namen Thomas Körner… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sp — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Verbreitung 3 Namenstag 4 Heiligen Gedenktage …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschland - Ein Sommermärchen — Filmdaten Originaltitel: Deutschland. Ein Sommermärchen Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 2006 Länge: 110 Minuten Originalsprache: Deutsch Altersfreigabe …   Deutsch Wikipedia

  • Die besten Frauen der Welt — Filmdaten Originaltitel Die besten Frauen der Welt Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Die schottischen Rosen — Filmdaten Originaltitel: Deutschland. Ein Sommermärchen Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 2006 Länge: 110 Minuten Originalsprache: Deutsch Altersfreigabe …   Deutsch Wikipedia

  • Little Shark Entertainment — ist eine Kölner Filmproduktionsgesellschaft. Geschäftsführer sind der Filmregisseur Sönke Wortmann und der Filmproduzent Tom Spieß. Geschichte Mit der Little Shark Entertainment GmbH gründete Wortmann 1998 seine eigene Produktionsfirma, welche… …   Deutsch Wikipedia

  • Sommermärchen — Filmdaten Originaltitel: Deutschland. Ein Sommermärchen Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 2006 Länge: 110 Minuten Originalsprache: Deutsch Altersfreigabe …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»