Tonkin


Tonkin
Alte Karte Tonkins aus Meyers Konversationslexikon (1885-90)

Als Tonkin, auch Tongking, vietnamesisch Bắc Bộ (Nordgrenze), wird der nördlichste Teil von Vietnam bezeichnet. Die Bezeichnung wurde nie offiziell durch Vietnam verwendet. Đông Kinh (östliche Hauptstadt) war in der Hậu Lê-Dynastie um 1430 die Bezeichnung für die heute Hanoi genannte Hauptstadt. Als die Niederländische Ostindien-Kompanie (VOC) im 17. Jahrhundert hier eine Handelsniederlassung errichtete, fand der Name Tonkin Eingang ins europäische Schrifttum.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Tonkin grenzt im Norden an die chinesische Provinz Guangxi, im Westen an Laos, im Süden an Annam, den zentralen Teil Vietnams, und im Osten an den Golf von Tonkin, der Teil des Südchinesischen Meeres ist. Der Fluss Ma bildet die Grenze zu Annam.

Im Wesentlichen wird Tonkin vom Unterlauf und Delta des Roten Flusses gebildet. Die fruchtbare Ebene dient vornehmlich dem Reisanbau. Die Region ist reich an Bodenschätzen wie z. B. Kohle und Erz.

Bedeutende Städte in Tonkin sind die vietnamesische Hauptstadt Hanoi und die Hafenstadt Hải Phòng. Tonkin umfasst die drei nördlichsten Regionen Vietnams, mit diesen beiden Städten und 23 Provinzen. Das Gesamtgebiet umfasst 114.690 km² und 27.941.700 Einwohner.

Das 56. Statistische Jahrbuch von Frankreich für die Periode 1940-45 gibt eine Fläche von 115.700 km² an (Vietnam insgesamt 328.000 km²). Die Bevölkerung im Jahr 1936 betrug 8,7 Millionen (von 18.972.000 für Vietnam insgesamt).[1]

Vor der Küste von Tonkin liegt die Halong-Bucht, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Region und Weltkulturerbe der UNESCO.

Geschichte

Berühmt-berüchtigt wurde die Region durch den so genannten Tonkin-Zwischenfall, der sich angeblich zwischen Schnellbooten der damals nordvietnamesischen Marine und Zerstörern der US-Marine ereignete und für die USA den offiziellen Anlass für die Eskalation des Vietnam-Krieges gab. In den folgenden Jahren wurde auch Tonkin durch Bombenangriffe sowie Beschießungen der Küste durch Kriegsschiffe der USA schwer getroffen.

Der Grenzverlauf der vietnamesisch-chinesischen Grenze war lange Zeit umstritten. Historisch ging sie auf den Vertrag von Tianjin 1858 zurück (mit Ergänzungen 1896), in dem das damalige Kaiserreich China unter anderem auf das Protektorat Tonkin verzichten und dies als französisches Protektorat anerkennen musste. Der strittige Grenzverlauf wurde mehrmals in Verhandlungen zwischen China und Vietnam erörtert (unter anderem 1957). Ab Anfang der 1970er Jahre kam es allerdings zu häufigen Grenzzwischenfällen, für die beide Staaten einander die Schuld gaben. Diese Grenzstreitigkeiten waren schließlich einer der Anlässe für den Chinesisch-Vietnamesischen Krieg im Jahr 1979.

Erst 1999 wurde die Grenze vertraglich festgelegt.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Institut National de la Statistique et des Études Économiques: Annuaire Statisique, Cinquante-sixième volume. - 1940-45. Seite 321

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tonkin — (golfe du) ou Bac Bô (golfe du) golfe de la mer de Chine méridionale, situé entre les côtes du Bac Bô et du Trung Bô (Viêt nam) et l île d Hainan (Chine). Tonkin ancienne désignation européenne du nord du Viêt nam, correspondant au Bac Bô actuel …   Encyclopédie Universelle

  • Tonkín — Forma tradicional española del nombre de esta región del norte de Vietnam: «Había conquistado [Napoleón] el sureste asiático, del golfo de Tonkín al delta del Mekong» (Fuentes Espejo [Méx. 1992]). Debe escribirse con tilde, por ser palabra aguda… …   Diccionario panhispánico de dudas

  • tonkin — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mnż I, D. u, Mc. tonkinnie {{/stl 8}}{{stl 7}} odmiana bambusa, występująca głównie w Wietnamie, Laosie i Kampuczy, cechująca się dużą elastycznością, lekkością i wytrzymałością, używana do wyrobu kijków narciarskich,… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Tonkin — Tonkin, Reich. so v.w. Tunkin …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tonkin — Tonkin, franz. Kolonie, s. Tongking …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tonkin — Tonkin, s. Tongking …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tonkin — Tonkin, golfo de (Bac phan) ► Región histórica de Indochina, en Vietnam del Norte, junto a China. Hanoi y Haiphong son sus principales c. Protectorado francés desde 1883, fue el principal foco antifrancés de Indochina tras la Segunda Guerra… …   Enciclopedia Universal

  • Tonkin — [tän′kin, tän′kin′] 1. historical region and former French protectorate in NE Indochina: the N part of Vietnam 2. Gulf of arm of the South China Sea between Hainan Island & the coasts of S China & N Vietnam Tonkinese [tän′kinēz′, tän′kinēs′] adj …   English World dictionary

  • Tonkin — Le Tonkin, aussi écrit Tongkin ou Tong king, est la partie septentrionale du Viêt Nam actuel à l ouest du Golfe du Tonkin. Cette ancienne grande division territoriale du royaume de Cochinchine ou d Annam, fondée sur sa vieille capitale, est… …   Wikipédia en Français

  • Tonkin — For other uses, see Tonkin (disambiguation). Map of Vietnam showing the conquest of the South over 900 years …   Wikipedia