Torgelower See


Torgelower See
Torgelower See
See vom Ufer in Torgelow am See
See vom Ufer in Torgelow am See
Geographische Lage Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Zuflüsse Ostpeene vom Kleinplaster See, Gorbäck
Abfluss Ostpeene
Orte am Ufer Torgelow am See, Groß Gievitz, Minenhof
Daten
Koordinaten 53° 33′ 47″ N, 12° 47′ 12″ O53.56315277777812.78671388888938.6Koordinaten: 53° 33′ 47″ N, 12° 47′ 12″ O
Torgelower See (Mecklenburg-Vorpommern)
Torgelower See
Höhe über Meeresspiegel 38,6 m ü. NHN
Fläche 3,57 km²f5
Länge 3,1 kmf6
Breite 1,6 kmf7
Maximale Tiefe 8 Meterdep1f10

Der Torgelower See liegt im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland) und befindet sich am Übergang der hügeligen Endmoränenlandschaft in eine flachere Grundmoränenlandschaft. Das Gelände südwestlich des Sees erreicht Höhen von fast 90 Metern über NHN. Im Westen des Sees liegt der namensgebende Ort Torgelow am See. Hier befindet sich am Seeufer auch das Herrenhaus Torgelow mit Parkanlage und Terrasse über dem See. Im Norden unweit des Ufers liegt Groß Gievitz und im Osten die kleine Siedlung Minenhof. Der See hat eine Länge von rund 3,1 Kilometern und eine Breite von 1,6 Kilometern. Der See ist wenig gegliedert bei einer ovalen Form. Im Nordteil liegen die Liebesinsel sowie eine weitere kleine Insel. Beide sind mit Laubwald bewachsen. Die Ostpeene durchfließt den See von Süden nach Norden. Der Bach Gorbäck mündet bei Torgelow in das Gewässer.

Der See ist Bestandteil des Landschaftsschutzgebiets Torgelower See. Geschützt wird hier vor allem die eiszeitlich geprägte Landschaft um den Torgelower See, welche parkartig mit alten Eichen und Buchen durchsetzt ist.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Torgelow am See — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Melzer See (Waren) — Melzer See Bild gesucht  BW Geographische Lage Landkreis Mecklenburgische Seenplatte Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Seen in Deutschland/T — Deutsche Seen   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Kittendorfer Peene — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Peene Peene mit Autobahnbrücke bei Jarmen …   Deutsch Wikipedia

  • Ostpeene — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Peene Peene mit Autobahnbrücke bei Jarmen …   Deutsch Wikipedia

  • Westpeene — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Peene Peene mit Autobahnbrücke bei Jarmen …   Deutsch Wikipedia

  • Melzersee — Melzer See Geographische Lage: Landkreis Müritz Zuflüsse: Gräben Abflüsse: Graben zum Tiefwarensee Städte am Ufer: Waren (Müritz) …   Deutsch Wikipedia

  • Groß Gievitz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Peenehagen — ist der Name einer Gemeinde im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg Vorpommern (Deutschland), die zum 1. Januar 2012 aus dem Zusammenschluss der Gemeinden Groß Gievitz, Hinrichshagen und Lansen Schönau entstehen wird.[1] Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Seen in Mecklenburg-Vorpommern — Die flächengrößten Seen in Mecklenburg Vorpommern See Fläche in km² Müritz 117,00 Schweriner See 61,54 Plauer See 38,40 Kummerower See 32,55 Kleiner Jasmunder Bodden[1] …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.