Toyota Motorsport GmbH


Toyota Motorsport GmbH

Die Toyota Motorsport GmbH (TMG) ist eine in Köln ansässige Abteilung des japanischen Automobilherstellers Toyota, welche auf Motorsport spezialisiert ist und bis vor kurzem unter der Bezeichnung Team Toyota Europe (TTE) firmierte. Seit 1972 war die 300-köpfige Abteilung verantwortlich für die Entwicklung und Produktion der Werksfahrzeuge für die Rallye-Weltmeisterschaft. 1999 stoppte Toyota seine Aktivitäten im Rallyesport nach vier Fahrer- und drei Markenweltmeistertiteln und wechselte in die Formel 1, an der das Team seit 2002 mit Rennwagen und Motoren aus eigener Konstruktion teilnimmt.

Geschichte

Das Toyota Team Europe wurde 1972 in London gegründet. Offizielle von Toyota kamen mit dem Rennfahrer Ove Andersson, welcher 1971 die Rallye Monte Carlo gewonnen hatte, überein, im Herbst des gleichen Jahres mit einem Toyota Celica bei der britischen RAC Rally teilzunehmen. Andersson konnte sich schon im ersten Rennen gegen etliche japanische Topteams, welche vorwiegend den Datsun 240Z einsetzten, etablieren und einen neunten Platz belegen.

Da die Celica zu jedem Rennen von Japan nach Europa transportiert werden mussten und daraus wiederholt Beeinträchtigungen am Fahrzeug resultierten, gründete Andersson eine eigene Werkstatt mit dem Namen „Andersson Motorsport“, aus dem später Toyotas erstes europäisches Team entstand. Die Werkstatt wurde ursprünglich 1973 in Uppsala, Schweden eröffnet und kurze Zeit später nach Brüssel, Belgien verlegt. Von diesem Standort aus wurden mit Unterstützung vom japanischen Stammwerk erfolgreich Toyota Corollas und Celicas für den Rallyeeinsatz rennfertig gemacht.

Das Toyota Team Europe zog 1979 mit 11 von 20 Mitarbeitern von Brüssel nach Köln, wo die Toyota Allee eröffnet wurde. Erstmalig wurde von dort aus die Celica Turbo eingesetzt, mit der die nächsten beiden Safari Rallyes gewonnen wurden.

Im September 1987 zog das Team in größere Räumlichkeiten um, in welchen die Motorsportabteilung noch heute residiert. Zu jener Zeit wurde ebenfalls mit dem Celica GT4 das erste allradgetriebene Auto entwickelt, welches von Juha Kankkunen und Kenneth Eriksson gefahren wurde.

Die Toyota Motor Corporation kaufte 1993 die Andersson Motorsport GmbH und firmierte die Firma in Toyota Motorsport GmbH um. Seit 2002 werden dort von mehr als 600 Mitarbeitern in kompletter Eigenverantwortung Formel-1-Rennwagen entwickelt und gebaut.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Toyota - получить на Академике актуальный промокод на скидку Карвильшоп или выгодно toyota купить с дисконтом на распродаже в Карвильшоп

  • Toyota Motorsport GmbH — es una división de Toyota con base en Köln, Alemania. Esta se renombró del Toyota Team Europe a Toyota Motorsport GmbH (TMG) en 1993. Actualmente trabaja con alrededor de 200 personas en una fabrica de 30,000m2 y provee servicios de automovilismo …   Wikipedia Español

  • Toyota Motorsport GmbH — Création 1975 Slogan « The Home of High Performance » …   Wikipédia en Français

  • Toyota Motorsport — est une la filiale sportive du constructeur japonais Toyota. Cette filiale regroupe : Toyota Motorsport GmbH, nommée Toyota Team Europe (TTE) jusqu en 1993, basée à Cologne en Allemagne, fondée et dirigée par Ove Andersson Toyota F1 Team,… …   Wikipédia en Français

  • Toyota Motorsport — Einfahrt zum Fabrikgelände der Toyota Motorsport GmbH in Köln Die Toyota Motorsport GmbH (TMG) ist eine in Köln ansässige Abteilung des japanischen Automobilherstellers Toyota, welche auf Motorsport spezialisiert ist und bis 1993 unter der… …   Deutsch Wikipedia

  • BMW Motorsport GmbH — Bayerische Motoren Werke AG Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Toyota F1 — Toyota Name Panasonic Toyota Racing Unternehmen Toyota Motorsport GmbH Unternehmenssitz Köln Marsdorf ( …   Deutsch Wikipedia

  • Toyota Gruppe — Toyota Motor Corporation Unternehmensform Kabushiki gaisha (Aktiengesellschaft) ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Toyota Jidōsha — Toyota Motor Corporation Unternehmensform Kabushiki gaisha (Aktiengesellschaft) ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Toyota Motor — Corporation Unternehmensform Kabushiki gaisha (Aktiengesellschaft) ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Toyota Motor Corporation — Unternehmensform Kabushiki gaisha (Aktiengesellschaft) ISIN …   Deutsch Wikipedia