Trennfläche (Geologie)


Trennfläche (Geologie)

Eine Trennfläche bezeichnet in der Geologie und speziell der Ingenieurgeologie die Fläche einer Diskontinuität innerhalb eines Gebirges. Trennflächen unterbrechen daher die Kontinuität des Felskörpers und sind ein wesentliches Merkmal zu dessen Beschreibung. Es handelt sich dabei um einen Sammelbegriff für verschiedene Arten von Diskontinuitätsflächen, wie in der unteren Tabelle dargestellt. Die Gesamtheit der Trennflächen im Gebirgsgefüge bezeichnet man als Trennflächengefüge. Eine Gruppe von Trennflächen, welche sich in Art und Ausrichtung gleichen, wird Trennflächenschar genannt.

Übersicht der Trennflächenarten
Trennflächenart Diskontinuität Symbol1 Kennzeichen Entstehung
Kluftflächen Kluft K ohne Dislokation Tektonik, Schollenbewegungen, Druck-, Spannungs- und Temperaturunterschiede
Störungsflächen Störung St mit Dislokation Tektonik
Schichtflächen Schichtung Ss meist parallel Sedimentation
Schieferungsflächen Schieferung Sf parallel, engständig Tektonik, Metamorphose

1 Mehrere Trennflächenscharen einer Trennflächenart werden durch numerische Indizes unterschieden (zum Beispiel K1, K2, usw.)

Siehe auch: Verwerfung

Eigenschaften von Trennflächen

Die Eigenschaften der Trennflächen kennzeichnen zusammen mit den Gesteinseigenschaften die Gebirgseigenschaften.

Abstand

Der Abstand zwischen den Trennflächen wird bei gleicher Raumstellung, also zueinander parallelen Trennflächen, senkrecht zur Trennfläche gemessen. Man spricht auch von den wahren Trennflächenabständen, wobei anders gemessene Trennflächenabstände – meist in der Horizontale – durch Winkelbeziehungen in diese umgerechnet werden können. Man bezeichnet letztere auch als scheinbare Trennflächenabstände. Das Reziproke des scheinbaren, horizontalen Trennflächenabstandes ist die Klüftigkeitsziffer. Man bestimmt sie durch das Auszählen der Trennflächen entlang einer charakteristischen Messgeraden des Felsverbandes und der anschließenden Division durch die Länge dieser Messgeraden. Dabei werden alle Haupttrennflächenscharen mitgezählt, weshalb man sie auch als durchschnittliche Klüftigkeitsziffer bezeichnet, im Gegensatz zu den spezifischen Klüftigkeitsziffern der jeweiligen Trennflächen (hier werden entlang der gleichen Messstrecke nur diese gezählt). Die Summe aller spezifischen Klüftigkeitsziffern ergibt wiederum die durchschnittliche Klüftigkeitsziffer.

Trennflächenabstand [1]
Code Mittlerer Abstand in cm
Toleranz ± 20 %
Bezeichnung
Klüftung Schieferung / Schichtung
A01 <1 sehr stark klüftig blätterig
A05 1 - 5 stark klüftig dünnblattig
A10 5 - 10 klüftig dickplattig
A30 10 - 30 schwach klüftig dünnbankig
A60 30 - 60 klüftig dickbankig
A61 >60 kompakt massig

Literatur

  • [1] Forschungsgesellschaft für Straßenbau und Verkehrswesen, Arbeitsgruppe Erd- und Grundbau: Merkblatt über Felsgruppenbeschreibung und bautechnische Zwecke im Straßenbau. Ausgabe 1980.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Trennfläche — steht für eine Diskontinuität im Gebirge, siehe Trennfläche (Geologie) die Trennfläche zwischen zwei Klassen in der Statistik, siehe Diskriminanzfunktion Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer …   Deutsch Wikipedia

  • Absonderung (Geologie) — Der Begriff Absonderung bezeichnet in der Geologie die innere Zergliederung eines Gesteins durch Klüfte, die nicht durch einfache mechanische sedimentäre Ablagerung bedingt ist, und auf welche sowohl Schichtung als auch Schieferung zurückzuführen …   Deutsch Wikipedia

  • Diskontinuität (Geologie) — Bei einer geologischen bzw. geophysikalischen Diskontinuität handelt es sich um eine messtechnisch feststellbare Trennfläche innerhalb oberflächennaher Gesteinskörper oder in tieferen Regionen der Erdkruste und des Erdmantels. Der Name bedeutet… …   Deutsch Wikipedia

  • Spalte (Geologie) — Spalte Spalteneruption nahe Pyre Peak auf der Aleuten In …   Deutsch Wikipedia

  • Störung (Geologie) — Störungszone im Lindewiese Marmor aus dem Altvatergebirge (CZ) …   Deutsch Wikipedia

  • Geologische Störung — Störungszone im Lindewiese Marmor aus dem Altvatergebirge (CZ) „Faille des Causses“ bei …   Deutsch Wikipedia

  • Erdspalte — Spalte Spalteneruption nahe Pyre Peak auf der Aleuten Insel Seguam Eine Spalte (englisch: fissure) i …   Deutsch Wikipedia

  • Felsspalte — Spalte Spalteneruption nahe Pyre Peak auf der Aleuten Insel Seguam Eine Spalte (englisch: fissure) i …   Deutsch Wikipedia

  • Gefügekompass — Geologenkompass Der Geologenkompass dient primär zur Bestimmung der Raumlage von Gesteinsstrukturen, wird aber auch zur geologischen Kartierung genutzt. Mit ihm kann unter anderem Fallwinkel und Streichrichtung einer Trennfläche gemessen werden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bruchstufe — Verwerfung in einem Kalkstein im Zentimeterbereich Eine Verwerfung (auch Bruch, Sprung, Verschiebung oder Störung im engeren Sinne) ist eine Zerreiß oder Bruchstelle im Gestein, die über eine Distanz von einigen dutzend bis hundert Kilometern… …   Deutsch Wikipedia