Trinity College (Dublin)


Trinity College (Dublin)

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Trinity College, Dublin
Coláiste na Tríonóide, Baile Átha Cliath
Logo
Gründung 1592
Trägerschaft staatlich
Ort Dublin, Irland
Leitung John Hegarty
Studenten 15,914 (2008/09)
Mitarbeiter 2.676[1]
Website www.tcd.ie

Das Trinity College, Dublin (irisch Coláiste na Tríonóide, Baile Átha Cliath) ist eine renommierte Universität in der irischen Hauptstadt Dublin. Einer der berühmtesten Studenten war Samuel Beckett, der dort ab 1923 Sprachen studierte.

Trinity College ist das einzige College der University of Dublin; es darf nicht verwechselt werden mit dem University College Dublin, das zur National University of Ireland gehört, oder der Dublin City University, dem ehemaligen National Institute for Higher Education. Trinity College ist Mitglied der Coimbra-Gruppe – ein 1985 gegründetes Netzwerk teils führender europäischer Universitäten.

Das Trinity College in Dublin
Trinity College Library – Alte Bibliothek
Kampanile auf dem Gelände des Trinity College
Innenhof des Trinity College

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Trinity College wurde 1592 von Königin Elisabeth I. für protestantische Studenten gegründet. Die Gebäude dienten zuvor als Augustinerkloster.

Sehenswürdigkeiten auf dem Gelände

Alte Bibliothek/Long Room

Die Hauptattraktion ist die 1732 gebaute Alte Bibliothek, in der neben 200.000 alten Texten das berühmte Book of Kells, aber auch die älteste Harfe Irlands aufbewahrt werden. Spektakulär ist der Long Room – ein fast 65 Meter langer Raum, in dem die wertvollsten Bücher aufbewahrt werden.

Kampanile

Der 30 Meter hohe Glockenturm (Kampanile) stammt aus dem Jahre 1853. Er wurde von Sir Charles Lanyon erbaut, dem Architekten der Queen's University in Belfast.

Kapelle

Die Kapelle befindet sich am Parliament Square (Hauptplatz des College). Sie wurde im Jahr 1798 erbaut und war die erste Universitätskapelle der Republik, die konfessionsübergreifend genutzt wird.

Prüfungshalle

Die Prüfungshalle wurde nach Plänen von Sir William Chambers im Jahr 1791 fertig gestellt. Auch die Prüfungshalle grenzt an den Parliament Square.

Weitere Sehenswürdigkeiten

  • Statuen von Edmund Burkes und Oliver Goldsmith am Haupteingang
  • Speisesaal von 1761
  • Rektorat von 1760
  • Douglas-Hyde-Galerie (zeitgenössische Kunst)
  • Berkley-Bibliothek
  • Die Grünanlagen Fellows' Square, New Square und Library Square
  • The Buttery, der universitätseigene Pub in den Gewölben unter dem Speisesaal. Hier gibt es eines der preiswertesten Pints der Stadt. Besonders an Wochenenden ist der Pub sehr gut besucht, oft finden Live-Konzerte statt.

Persönlichkeiten

Bekannte Hochschullehrer

Bekannte Studenten

Weblinks

 Commons: Trinity College, Dublin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
53.344444444444-6.2583333333333

Einzelnachweise

  1. Staff Numbers – Trinity College Dublin

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Trinity College, Dublin — The College of the Holy and Undivided Trinity of Queen Elizabeth near Dublin Coláiste na Tríonóide, Baile Átha Cliath Coláiste Thríonóid Naofa Neamhroinnte na Banríona Eilís gar do Bhaile Átha Cliath Latin …   Wikipedia

  • Trinity College Dublin — Trinity College (Dublin) Pour les articles homonymes, voir Trinity College. Trinity College, Dublin Nom original Coláiste na Tríonóide, Baile Átha Cliath …   Wikipédia en Français

  • Trinity college dublin — Trinity College (Dublin) Pour les articles homonymes, voir Trinity College. Trinity College, Dublin Nom original Coláiste na Tríonóide, Baile Átha Cliath …   Wikipédia en Français

  • Trinity College (Dublín) — Se ha sugerido que este artículo o sección sea fusionado con Universidad de Dublín (discusión). Una vez que hayas realizado la fusión de artículos, pide la fusión de historiales aquí. Para otros usos de este término, véase Trinity College …   Wikipedia Español

  • Trinity College (Dublin) — Pour les articles homonymes, voir Trinity College. Trinity College, Dublin Nom original College of the Holy and Undivided Tr …   Wikipédia en Français

  • Trinity College, Dublin — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Trinity College Gründung 1592 Trägerschaft staatlich …   Deutsch Wikipedia

  • Trinity College Dublin — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Trinity College Gründung 1592 Trägerschaft staatlich …   Deutsch Wikipedia

  • Trinity College, Dublin Ms 1317 — Trinity College,Dublin Ms 1317 [H.2.15B] is an autograph manuscript by Dubhaltach Mac Fhirbhisigh (murdered 1671).The most succient description of the manuscript is by Irish historian, William O Sullivan: [It is] the most personal of Dubhaltach s …   Wikipedia

  • College Historical Society (Trinity College, Dublin) — The College Historical Society (commonly known as The Hist within College) was founded in Trinity College in 1770 and traces its creation to the historical society founded by the philosopher Edmund Burke in Dublin in 1747. The Hist is the oldest… …   Wikipedia

  • College Theological Society (Trinity College, Dublin) — The College Theological Society of Trinity College, Dublin (commonly known as The Theo) was founded in 1830. Its original purpose was to provide a forum for the discussion of Christian Theology for students of the School of Divinity in Trinity… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.