Trofeo Karlsberg 2006


Trofeo Karlsberg 2006
v.links Dmitri Sokolow (Russland) der Sieger Oliver Giesecke ( Dt. Straße), Matthias Krizek (Österreich)
19. Trofeo Karlsberg – Endstand
Streckenlänge 4 Etappen, km 437,2
Gelbes Trikot Deutscher Oliver Giesecke 10.28'30" h
Zweiter Russe Dmitri Sokolow + 1:34 min
Dritter Österreicher Matthias Krizek + 1:36 min
Vierter Russe Jegor Silin + 1:37 min
Fünfter Deutscher Andreas Henig + 1:45 min
Sechster Slowake Sebastian Bauman + 2:07 min
Siebter Deutscher Maximilian May + 2:08 min
Achter Deutscher Florian Völk + 2:12 min
Neunter Deutscher Florenz Knauer + 2:28 min
Zehnter Deutscher Björn Thurau + 2:30 min
Bergtrikot Deutscher Oliver Giesecke 22 P.
Zweiter Deutscher Philipp Ries 15 P.
Dritter Deutscher David Hesselbarth 6 P.
Vierter Deutscher Florian Völk 5P.
Fünfter Deutscher John Degenkolb 5 P.
Sprintertrikot Deutscher Oliver Jacob 29 P.
Zweiter Deutscher Philipp Ries 25 P.
Dritter Deutscher Michael Weicht 18 P.
Vierter Deutscher Moritz Müller 5 P.
Fünfter Deutscher Maximilian Hornung 3 P.
Junger Jahrgang Slowake Sebastian Bauman 10.30'37" h
Zweiter Deutscher Florenz Knauer + 0:21 min
Dritter Deutscher John Degenkolb + 0:24 min
Vierter Deutscher Fabian Schaar + 0:25 min
Fünfter Deutscher Philipp Ries + 0:28 min
Teamwertung Deutschland Strasse Deutschland
Zweiter Nationalteam Russland Russland
Dritter Nationalteam Österreich Österreich

Die 19. Trofeo Karlsberg fand vom 15. bis 18. Juni 2006 statt. Geprägt wurde diese Tour vom Zweikampf zwischen der Russischen und der Deutschen Nationalmannschaft. Der Russe Dmitri Sokolow sah nach dem Sieg auf der ersten Etappe und zwei zweiten Etappenplätzen lange Zeit wie der Gesamtsieger aus, bis auf der vierten und fünften Etappe Oliver Giesecke auf den letzten zwei Etappen unterstützt von seinen Teamkollegen seine Klasse ausspielen konnte, er gewann die schwere Etappe in Großrosseln und Gersheim und fuhr den letztendlich überzeugenden Gesamtsieg ein, vor Sokolow. Dritter wurde nach starker Mannschaftsleistung der Österreicher Matthias Krizek. In der Wertung "junger Jahrgang" zeigten sich drei Fahrer, die ein Jahr später für Furore sorgen würden, Florenz Knauer zweiter, John Degenkolb dritter und Matthias Brändle siebter der Wertung Jahrgang 1989.

An den Start gingen 119 Junioren aus den Nationalteams Deutschland Straße, Deutschland Bahn, Schweden, Usbekistan, Russland, USA, Belgien, Niederlande, Österreich, Slowenien, Slowakei, Luxemburg und Dänemark. Regionalmannschaften: Bayern, Thüringen, Sachsen, Rheinland-Pfalz und Saarland. Internationale Mannschaften: Team Tekton (Südafrika), Team Rinascita Ormelle Pinarello (Italien).


Die Etappen

Datum Strecke km Etappensieger zweiter dritter Gesamtführender
15.Juni Saarbrücken – Saarbrücken 101,0 Russe Dmitri Sokolow Deutscher Ralf Matzka Deutscher Marcel Kittel Russe Dmitri Sokolow
16. Juni Blieskastel – Blieskastel 104,0 Deutscher Felix Rinker Russe Dmitri Sokolow Deutscher Lucas Schädlich Russe Dmitri Sokolow
17. Juni Einzelzeitfahren – Gersheim Medelsheim 11,2 Deutscher Marcel Kittel Russe Dmitri Sokolow Deutscher John Degenkolb Russe Dmitri Sokolow
17. Juni VölklingenGroßrosseln 84,5 Deutscher Oliver Giesecke Slowake Sebastian Bauman Deutscher John Degenkolb Deutscher Oliver Giesecke
18. Juni Gersheim 136,5 Deutscher Oliver Giesecke Deutscher Michael Weicht Russe Jegor Silin Deutscher Oliver Giesecke
Gesamtwertung 437,2 Deutscher Oliver Giesecke Russe Dmitri Sokolow Österreicher Matthias Krizek

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Trofeo Karlsberg — Logo der Trofeo Karlsberg Siegerehrung 2005 von lin …   Deutsch Wikipedia

  • Trofeo Karlsberg — Le Trofeo Karlsberg est une course cycliste allemande créée en 1988 qui se déroule au mois de mai. Elle met aux prises uniquement des coureurs juniors (17/18 ans). La course fait partie de l UCI Coupe des Nations Juniors. Palmarès 1988 Roman… …   Wikipédia en Français

  • Anton Reshetnikov — Anton Reschetnikow (russisch Антон Решетников; * 18. Mai 1986) ist ein russischer Radrennfahrer. Anton Reschetnikow konnte 2003 das Junioren Rennen Trofeo Karlsberg für sich entscheiden, nachdem er im Vorjahr die Wertung des jüngeren Jahrgangs… …   Deutsch Wikipedia

  • Reschetnikow — Anton Reschetnikow (russisch Антон Решетников; * 18. Mai 1986) ist ein russischer Radrennfahrer. Anton Reschetnikow konnte 2003 das Junioren Rennen Trofeo Karlsberg für sich entscheiden, nachdem er im Vorjahr die Wertung des jüngeren Jahrgangs… …   Deutsch Wikipedia

  • Matthias Krizek — 2009 Personendaten Geburtsdatum 29. September 1988 Nation …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Reschetnikow — (russisch Антон Решетников; * 18. Mai 1986) ist ein russischer Radrennfahrer. Anton Reschetnikow konnte 2003 das Junioren Rennen Trofeo Karlsberg für sich entscheiden, nachdem er im Vorjahr die Wertung des jüngeren Jahrgangs gewann. Im Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Oliver Giesecke — (* 12. Juli 1988 in Arnstadt) ist ein deutscher Straßenradrennfahrer. Oliver Giesecke gewann bei der Trofeo Karlsberg 2006 zwei Etappen und konnte so auch die Gesamtwertung für sich entscheiden, sowie die Bergwertung. Ab 2007 fuhr er für das… …   Deutsch Wikipedia

  • Davide Malacarne — bei der Tour Down Under 2009 Davide Malacarne (* 11. Juli 1987 in Feltre) ist ein italienischer Radrennfahrer. Davide Malacarne wurde 2005 zuerst italienischer Junioren Meister im Cyclocross und holte sich kurz darauf den Weltmeistertitel im… …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Denifl — Stefan Denifl …   Wikipédia en Français

  • Anton Reshetnikov — Anton Rechetnikov Anton Rechetnikov …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.