Trofeo Karlsberg 2007


Trofeo Karlsberg 2007
20. Trofeo Karlsberg – Endstand
Streckenlänge 4 Etappen, km 425,6
Gelbes Trikot Österreicher Matthias Brändle 10.03'49" h
Zweiter Deutscher Dominik Nerz + 0:12 min
Dritter Lette Indulis Bekmanis + 0:28 min
Vierter Deutscher John Degenkolb + 0:50 min
Fünfter Deutscher Christopher Roth + 0:59 min
Sechster Slowake Peter Sagan + 1:13 min
Siebter Däne Rasmus Guldhammer + 1:13 min
Achter Däne Ingar Stokstad + 1:28 min
Neunter Deutscher Michael Riedle + 1:32 min
Zehnter Deutscher Nils Plötner + 1:36 min
Bergtrikot Deutscher Dominik Nerz 17 P.
Zweiter Deutscher Philipp Ries 12 P.
Dritter Lette Indulis Bekmanis 8 P.
Vierter Däne Rasmus Guldhammer 7 P.
Fünfter Däne Ricky Jørgensen 7 P.
Sprintertrikot Deutscher Florenz Knauer 18 P.
Zweiter Österreicher Matthias Brändle 12 P.
Dritter Deutscher John Degenkolb 10 P.
Vierter Däne Rasmus Guldhammer 7 P.
Fünfter Kanadier Guillaume Boivin 7 P.
Junger Jahrgang Deutscher Christopher Roth 10.04'48" h
Zweiter Slowake Peter Sagan + 0:14 min
Dritter Deutscher Florian Dietsch + 0:40 min
Vierter Deutscher Michael Hümbert + 0:41 min
Fünfter Deutscher Jonas Brödel + 1:03 min
Teamwertung Deutschland Strasse Deutschland
Zweiter Nationalteam Dänemark Dänemark
Dritter Deutschland Bahn Deutschland
Gesamtergebnis der 20. Trofeo Karlsberg 1.Matthis Brändle (mitte), 2. Dominik Nerz (links) 3. Indulis Bekmanis Lettland

Die 20. Trofeo Karlsberg wurde von den Nationalfarben Österreichs bestimmt. Auch der Präsident des Bund Deutscher Radfahrer, Rudolf Scharping stattete der saarländischen Etappenfahrt, die teilweise über französisches Territorium führte, einen Besuch ab.

An Fronleichnam wurde die erste Etappe am Flughafen Saarbrücken Ensheim gestartet, 119 Fahrer aus 14 Nationen machten sich auf den Weg durch die Gemeinde Mandelbachtal und dem Ziel in Saarbrücken entgegen. Der Etappensieg ging im Sprint an Matthias Brändle vor dem Letten Indulis Bekmanis und den Deutschen Nationalteam Fahrer Dominik Nerz.

Am zweiten Tag konnte die deutsche Straßenmannschaft ihren ersten Sieg feiern. Die Etappe hatte ihre größte Schwierigkeit am Anstieg hinter Ormesheim, der zwei Mal zu fahren war. In der letzten Runde hatte sich dort zunächst eine fünfköpfige Spitzengruppe abgesetzt, in der vor allem der Däne Rasmus Guldhammer die Akzente setzte. Drei Kilometer vor dem Ziel wurden die Ausreißer jedoch wieder gestellt. Im Sprint setzte John Degenkolb seine Spurtqualitäten eindrucksvoll unter Beweis und siegte nach 110 Km. vor dem Slowaken Peter Sagan und dem Kanadier Guillaume Boivin. Matthias Brändle kam zeitgleich mit dem Sieger im Peloton an und behielt das "Gelbe Trikot".

Das Einzelzeitfahren (EZF) über 8,6Km. auf Teller ebenen Terrain wurde in Reinheim gestartet und führte über Französische Grenze durch Bliesbruck, Frauenberg, wieder zurück in das Saarland in das Ziel in Habkirchen. Sieger wurde Dominik Nerz vor John Degenkolb und den Dänen Jimmi Sørensen. Matthias Brändle belegte Rang vier und verteidigte die Gesamtführung.

Die zweite Halbetappe des Tages, wurde in Völklingen gestartet und führte durch bergiges Gelände nach Großrosseln. Auf dieser Etappe musste die Österreichische Mannschaft über 40 km. in den Wind, um nach einer verschlafenen Attacke den Zweitplatzierten Letten Indulis Bekmanis der Zeitweise einen Vorsprung von 90 Sekunden hatte, wieder einzuholen, was kurz vor dem letzten Anstieg gelang. Der Dänische Nationalmannschaft gelan durch Ricky Jørgensen und Rasmus Guldhammer ein Doppelsieg vor Dominik Eberle aus dem Team Rheinland-Pfalz.

Die Königsetappe mit Start und Ziel in Niedergailbach über 134 Km führte wieder ins benachbarte Frankreich. Die Fahrer mussten sieben mal den Reinheimer Berg bezwingen, über 1000 Höhenmeter mussten die Junioren an diesem Tag hinter sich bringen. Sieger der letzten Etappe bei der Jubiläums Trofeo Karlsberg errang Peter Sagan vor Dominik Nerz und Rasmus Guldhammer. Gesamtsieg und erster Etappenerfolg eines Österreicher ging an Matthias Brändle, vor dem starken Doninik Nerz und dem Letten Indulis Bekmanis.


Die Etappen

Datum Strecke km Etappensieger zweiter dritter Gesamtführender
7.Juni SaarbrückenBlieskastel - Saarbrücken 101,0 Österreicher Matthias Brändle Lette Indulis Bekmanis Deutscher Dominik Nerz Österreicher Matthias Brändle
8. Juni HomburgMandelbachtal - Wittersheim 104,0 Deutscher John Degenkolb Slowake Peter Sagan Kanadier Guillaume Boivin Österreicher Matthias Brändle
9. Juni Einzelzeitfahren – Reinheim (Gersheim) - Habkirchen 8,6 Deutscher Dominik Nerz Deutscher John Degenkolb Däne Jimmi Sørensen Österreicher Matthias Brändle
9. Juni VölklingenGroßrosseln 78,0 Däne Ricky Jørgensen Däne Rasmus Guldhammer Deutscher Dominik Eberle Österreicher Matthias Brändle
10. Juni Gersheim 134,0 Slowake Peter Sagan Deutscher Dominik Nerz Däne Rasmus Guldhammer Österreicher Matthias Brändle
Gesamtwertung 425,6 Österreicher Matthias Brändle Deutscher Dominik Nerz Lette Indulis Bekmanis

Teilnehmende Mannschaften

Nationalmannschaften

  • Dänemark
  • Deutschland-Bahn
  • Deutschland-Straße
  • Finnland
  • Kanada
  • Kasachstan
  • Lettland
  • Luxemburg
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Schweden
  • Slowenien
  • Slowakei

Internationale Team

  • Team Tekton (Südafrika)
  • Team Nantes-Atlantique (Frankreich)
  • Team Rinascita Ormelle Pinarello (Italien)

Deutsche Regionalteams

  • Hessen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen
  • Thüringen

Quelle

siehe hier


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Trofeo Karlsberg — Logo der Trofeo Karlsberg Siegerehrung 2005 von lin …   Deutsch Wikipedia

  • Trofeo Karlsberg — Le Trofeo Karlsberg est une course cycliste allemande créée en 1988 qui se déroule au mois de mai. Elle met aux prises uniquement des coureurs juniors (17/18 ans). La course fait partie de l UCI Coupe des Nations Juniors. Palmarès 1988 Roman… …   Wikipédia en Français

  • Coupe d'Allemagne de cyclisme 2007 — La Coupe d Allemagne de cyclisme 2007 est la deuxième édition de la Coupe d Allemagne de cyclisme. Elle a eu lieu d avril à octobre. La catégorie juniors fait une éphèmère apparition dans la Coupe d Allemagne de cyclisme, puiqu elle disparaitra l …   Wikipédia en Français

  • Coupe d'Allemagne de cyclisme sur route 2007 — La Coupe d Allemagne de cyclisme 2007 est la deuxième édition de la Coupe d Allemagne de cyclisme. Elle a eu lieu d avril à octobre. La catégorie juniors fait une éphémère apparition dans la Coupe d Allemagne de cyclisme, puisqu elle disparaitra… …   Wikipédia en Français

  • Internationale Deutsche Meisterschaft 2007 (Radsport) — Der TUI Cup 2007 – die Internationale Deutsche Meisterschaft fand 2007 vom 9. April bis 3. Oktober statt. Als zusätzliche Klasse wurde in diesem Jahr eine Juniorenwertung (U19) eingeführt. Inhaltsverzeichnis 1 Elite Männer 1.1 Rennen… …   Deutsch Wikipedia

  • Matthias Brändle — Personendaten Geburtsdatum 7. Dezember 1989 Nation …   Deutsch Wikipedia

  • Marcus Burghardt — Marcus Burghardt …   Wikipédia en Français

  • Bekmanis — Indulis Bekmanis (* 21. Februar 1989 in Riga) ist ein lettischer Straßenradrennfahrer. Indulis Bekmanis gewann 2005 bei der Europäischen Jugendolympiade in Lignano die Silbermedaille im Einzelzeitfahren hinter dem Russen Jewgeni Kowaljow. In der… …   Deutsch Wikipedia

  • Jure Pavlic — Jure Pavlic, Jan Sokol, Matthias Brändle in gelb, Stefan Mair, Georg Steidl, Daniel Rinner und Dominik Brändle bei der Trofeo Karlsberg 2007 Jure Pavlic (* 23. April 1963) war ein slowenischer Radrennfahrer. Er lebt im österreichischen Grünbach… …   Deutsch Wikipedia

  • Pavlic — Jure Pavlic, Jan Sokol, Matthias Brändle in gelb, Stefan Mair, Georg Steidl, Daniel Rinner und Dominik Brändle bei der Trofeo Karlsberg 2007 Jure Pavlic (* 23. April 1963) war ein slowenischer Radrennfahrer. Er lebt im österreichischen Grünbach… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.