Turn-Weltmeisterschaften 1989


Turn-Weltmeisterschaften 1989
Sonderbriefmarke mit Zuschlag für den Sport 1989

Die 25. Turn-Weltmeisterschaften fanden vom 14.-22. Oktober 1989 in Stuttgart statt.

Inhaltsverzeichnis

Ergebnisse

Frauen

Mehrkampf

Rang Athletin Punkte
1. SowjetunionUdSSR Swetlana Boginskaja 39.900
2. SowjetunionUdSSR Natalja Lastschenowa 39.862
3. SowjetunionUdSSR Olga Strajewa 39.774
4. Rumänien 1965Rumänien Cristina Bontaş 39.762
5. China VolksrepublikChina Bo Yang 39.687
6. China VolksrepublikChina Cuiting Chen 39.662
7. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brandy Johnson 39.574
8. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sandy Woolsey 39.475
9. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Bärbel Wielgoß 39.449
...
33. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Astrid Heese 38.124
34. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Tanja Köste 37.637

Mannschaft

Rang Team Punkte
1. SowjetunionUdSSR UdSSR 396.793
2. Rumänien 1965Rumänien Rumänien 394.931
3. China VolksrepublikChina China 392.116
4. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 389.928
5. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 385.378
...
18. DeutschlandDeutschland BR Deutschland 373.951
19. SchweizSchweiz Schweiz 369.228

Sprung

Rang Athletin Punkte
1. SowjetunionUdSSR Olesia Dudnik 9.987
2. Rumänien 1965Rumänien Cristina Bontaş 9.950
2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brandy Johnson 9.950

Stufenbarren

Rang Athletin Punkte
1. China VolksrepublikChina Di Fan 10.000
1. Rumänien 1965Rumänien Daniela Silivaș 10.000
3. SowjetunionUdSSR Olga Strajewa 9.975

Balken

Rang Athletin Punkte
1. Rumänien 1965Rumänien Daniela Silivaș 9.950
2. SowjetunionUdSSR Olesia Dudnik 9.937
3. Rumänien 1965Rumänien Gabriela Potorac 9.887

Boden

Rang Athletin Punkte
1. SowjetunionUdSSR Swetlana Boginskaja 10.000
1. Rumänien 1965Rumänien Daniela Silivaș 10.000
3. Rumänien 1965Rumänien Cristina Bontaş 9.962

Männer

Mehrkampf

Rang Athlet Punkte
1. SowjetunionUdSSR Igor Korobtschinski 59.250
2. SowjetunionUdSSR Walentin Mogilnij 59.150
3. China VolksrepublikChina Jing Li 58.800
4. JapanJapan Yukio Iketani 58.700
4. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Andreas Wecker 58.700
6. SowjetunionUdSSR Wladimir Artemow 58.550
7. China VolksrepublikChina Ge Li 58.500
8. Ungarn 1957Ungarn Gyula Takacs 58.450
8. Rumänien 1965Rumänien Marius Gherman 58.450
10. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Sylvio Kroll 58.300
...
13. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Sven Tippelt 57.900
18. DeutschlandDeutschland Mike Beckmann 57.500
33. SchweizSchweiz René Plüss 55.450

Mannschaft

Rang Team Punkte
1. SowjetunionUdSSR UdSSR 587.250
2. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 580.850
3. China VolksrepublikChina China 579.300
4. JapanJapan Japan 575.550
5. Ungarn 1957Ungarn Ungarn 574.300
...
10. DeutschlandDeutschland BR Deutschland 566.750
23. OsterreichÖsterreich Österreich 528.850
26. SchweizSchweiz Schweiz 517.650

Boden

Rang Athlet Punkte
1. SowjetunionUdSSR Igor Korobtschinski 9.937
2. SowjetunionUdSSR Wladimir Artemow 9.875
3. China VolksrepublikChina Chunyang Li 9.850
...
6. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Sven Tippelt 9.750
7. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Sylvio Kroll 9.700

Reck

Rang Athlet Punkte
1. China VolksrepublikChina Chunyang Li 9.950
2. SowjetunionUdSSR Wladimir Artemow 9.900
3. JapanJapan Yukio Iketani 9.875
...
6. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Andreas Wecker 9.787

Barren

Rang Athlet Punkte
1. China VolksrepublikChina Jing Li 9.900
1. SowjetunionUdSSR Wladimir Artemow 9.900
3. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Andreas Wecker 9.887
...
8. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Sven Tippelt 9.225

Pauschenpferd

Rang Athlet Punkte
1. SowjetunionUdSSR Walentin Mogilni 10.000
2. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Andreas Wecker 9.962
3. China VolksrepublikChina Jing Li 9.937

Ringe

Rang Athlet Punkte
1. DeutschlandDeutschland Andreas Aguilar 9.875
2. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Andreas Wecker 9.862
3. ItalienItalien Yuri Chechi 9.812
3. SowjetunionUdSSR Witali Marinitsch 9.812
5. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Sven Tippelt 9.762

Sprung

Rang Athlet Punkte
1. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Jörg Behrend 9.881
2. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Sylvio Kroll 9.874
3. SowjetunionUdSSR Wladimir Artemow 9.868

Medaillenspiegel

Rang Land Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg Gesamt
1 SowjetunionUdSSR UdSSR 9 5 4 18
2 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 3 2 2 7
3 China VolksrepublikChina China 3 - 5 8
4 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 1 4 1 6
5 DeutschlandDeutschland BR Deutschland 1 - - 1
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten - 1 - 1
7 ItalienItalien Italien - - 1 1
7 JapanJapan Japan - - 1 1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Weltmeisterschaften 1989 — Als Weltmeisterschaft 1989 oder WM 1989 bezeichnet man folgende Weltmeisterschaften, die im Jahr 1989 stattgefunden haben: Alpine Ski Juniorenweltmeisterschaft 1989 Alpine Skiweltmeisterschaft 1989 Badminton Weltmeisterschaft 1989 Biathlon… …   Deutsch Wikipedia

  • Turn-Weltmeisterschaften 2007 — Briefmarke zur Turn WM 2007 Die 40. Turn Weltmeisterschaften fanden vom 1. bis 9. September 2007 in der baden württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart statt. Diese Weltmeisterschaften waren von besonderer Bedeutung als direkte Qualifikation… …   Deutsch Wikipedia

  • Turn-Weltmeisterschaften 1985 — Die 23. Turn Weltmeisterschaften fanden vom 3. bis zum 10. November 1985 in Montreal (Kanada) statt. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse 1.1 Männer 1.1.1 Einzelmehrkampf 1.1.2 Bo …   Deutsch Wikipedia

  • Turn-Weltmeisterschaften 2011 — Die 43. Turn Weltmeisterschaften der Männer fanden vom 7. bis 16. Oktober 2011 in der japanischen Stadt Tokio statt. Die Wettkämpfe werden im Tokyo Metropolitan Gymnasium ausgetragen. Diese Weltmeisterschaften stellen die ersten direkten… …   Deutsch Wikipedia

  • Turn-Weltmeisterschaften (Gerätturnen) — Die Weltmeisterschaften im Gerätturnen werden seit 1903 ausgetragen. Zunächst starteten nur Männer, seit 1934 nehmen auch Frauen an den Wettkämpfen teil. Austragungsorte Jahr Austragungsort Land 1903 I Antwerpen Belgien …   Deutsch Wikipedia

  • Turn-Weltmeisterschaften 2009 — Die O₂ Arena während der Turn Weltmeisterschaften 2009 Die 41. Turn Weltmeisterschaften fanden vom 12. bis 18. Oktober 2009 in London statt. Wie bereits bei den Turn Weltmeisterschaften 2005 wurden auch in London keine Mannschaftswettbewerbe… …   Deutsch Wikipedia

  • Turn-Weltmeisterschaften 1954 — Die 13. Turn Weltmeisterschaften fanden vom 28. Juni bis 1. Juli 1954 in Rom statt. Erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg nahmen wieder deutschen Sportler an Turn Weltmeisterschaften teil. Beide deutsche Staaten stellten eine gemeinsame Mannschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Turn-Weltmeisterschaften 1958 — Die 14. Turn Weltmeisterschaften fanden vom 6. 10. Juli 1958 in Moskau statt. Wie erwartet war die Sowjetunion die erfolgreichste Nation. Erstmals nahmen zwei deutsche Mannschaften an Turn Weltmeisterschaften im Gerätturnen teil.… …   Deutsch Wikipedia

  • Turn-Weltmeisterschaften 2006 — Die 39. Weltmeisterschaften im Gerätturnen fanden vom 13. bis 21. Oktober 2006 in Aarhus (Dänemark) statt. Die Wettkämpfe wurden in der NRGi Arena ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Teilnehmer 2 Ergebnisse 2.1 Männer …   Deutsch Wikipedia

  • Turn-Weltmeisterschaften (Rhythmische Sportgymnastik) — Austragungsorte Jahr Austragungsort Land 1963 I Budapest Ungarn  Ungarn 1965 II Prag Tsche …   Deutsch Wikipedia