Turnow-Pśiłuk


Turnow-Pśiłuk
Wappen Deutschlandkarte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Turnow-Preilack
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Turnow-Preilack hervorgehoben
51.86666666666714.459Koordinaten: 51° 52′ N, 14° 24′ O
Basisdaten
Bundesland: Brandenburg
Landkreis: Spree-Neiße
Amt: Peitz
Höhe: 59 m ü. NN
Fläche: 38,02 km²
Einwohner: 1235 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 32 Einwohner je km²
Postleitzahl: 03185
Vorwahl: 035601
Kfz-Kennzeichen: SPN
Gemeindeschlüssel: 12 0 71 401
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Adresse der Gemeindeverwaltung: Schulweg 4
03185 Turnow-Preilack
Bürgermeister: Helmut Fries (WGT)
Lage der Gemeinde Turnow-Preilack im Landkreis Spree-Neiße
Karte

Turnow-Preilack, niedersorbisch Turnow-Pšiłuk, ist eine Gemeinde im Landkreis Spree-Neiße in Brandenburg. Sie gehört dem Amt Peitz an, das seinen Verwaltungssitz in der Stadt Peitz hat.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Die Gemeinde liegt im Südosten des Landes Brandenburg in der Niederlausitz im angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden. Sie fördert die wendisch/sorbische Kultur, Sprache und die wirksame politische Mitgestaltung der wendisch/sorbischen Bürger. Die Beschriftung von öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen, Straßen, Wegen, Plätzen und Brücken erfolgt schrittweise in deutscher und sorbischer Sprache.

Gemeindegliederung

Ortsteile sind Turnow und Preilack (sorb. Pšiłuk).

Geschichte

Turnow entstand in Folge der Errichtung der Festung Peitz im 16. Jahrhundert und wurde 1567 unter dem Namen Neue Peiz erstmals erwähnt. Am Grassumpf oder Wiesengrund gelegen bedeutet der niedersorbische Name Psiluk der 1587 erstmals als Preylangk erwähnten Gemeinde Preilack.

Die Gemeinde Turnow - Preilack entstand am 1. Januar 2002 aus dem freiwilligen Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Gemeinden Turnow und Preilack.

Politik

Gemeindevertretung

Die Gemeindevertretung setzt sich aus 11 Gemeindevertretern zusammen, einschließlich des Bürgermeister.

  • WGT 6 Sitze
  • CDU 2 Sitze
  • SPD 1 Sitz
  • FDP 1 Sitz

(Stand: Kommunalwahl am 26. Oktober 2003)

Sehenswürdigkeiten

In der Liste der Baudenkmäler in Turnow-Preilack stehen die in der Denkmalliste des Landes Brandenburgs eingetragenen Denkmäler.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.