Tuscarawas River


Tuscarawas River
Tuscarawas River
Ein kanalisierter Abschnitt des Tuscarawas River nahe Massillon im Jahr 2006 aufgenommen vom Treidelpfad entlang Ohio- und Eriekanal

Ein kanalisierter Abschnitt des Tuscarawas River nahe Massillon im Jahr 2006 aufgenommen vom Treidelpfad entlang Ohio- und EriekanalVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Daten
Gewässerkennzahl US1067076
Lage Bundesstaat Ohio, USA
Flusssystem Mississippi RiverVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch
Abfluss über Muskingum → Ohio → Mississippi → Golf von Mexiko
Quelle südwestlich Hartville
40° 56′ 34″ N, 81° 20′ 45″ W40.9428353-81.3459428
Vorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Zusammenfluss nahe Coshocton mit dem Walhonding River zum Muskingum River
40.2753484-81.8734653

40° 16′ 31″ N, 81° 52′ 24″ W40.2753484-81.8734653
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 209 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Der Tuscarawas River ist einer der beiden Quellflüsse zum Muskingum River. Von der Quelle zur Mündung fließt er auf einer Länge von 209 km durch den Nordosten des US-Bundesstaates Ohio. Über den Muskingum River und im weiteren Verlauf den Ohio River fließt das Wasser des Stroms zum Mississippi und gehört somit zum Einzugsgebiet des Mississippi.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Die Quelle des Tuscarawas liegt südwestlich von Hartville, Ohio. Er fließt zunächst in westlicher Richtung und erreicht nach einigen Kilometern die aus der letzten Eiszeit stammenden Portage Lakes südlich von Arcon und Barberton, Ohio. Bis dahin fließt der Fluss eher westwärts, ab hier eher in südliche Richtung unter anderem durch das nach ihm benannte Tuscarawas County. Er passiert dabei die folgenden Städte und Gemeinden: Clinton, Canal Fulton, Massillon, Navarre, Bolivar, Zoar, Dover und schließlich New Philadelphia.

Bei der Stadt New Philadelphia biegt die Flussrichtung wieder zunächst in südwestliche, später westliche Richtung ab. Im weiteren Verlauf durchquert er weitere Städte und Gemeinden des Tuscarawas County wie Gnadenhutten, Port Washington und schließlich Newcomerstown. Bei letztgenannter Stadt im Südwesten des Tuscarawas County tritt der Fluss in das benachbarte Coshocton County, Ohio, über, wo es alsbald mit dem Walhonding River nahe der Stadt Coshocton zusammenfließt. Nach dem Zusammenfluss nennt sich der Fluss im weiteren Verlauf Muskingum River.[1]

Von Barberton flussabwärts verlief der zwischen 1828 und 1830 angelegte Ohio and Erie Canal parallel zum Tuscarawas River. In den 1850ern verlor dieser aber nach dem Aufkommen der Eisenbahn wieder an Bedeutung. Nach einem Hochwasser im Jahr 1913 war der Kanal endgültig nicht mehr als Schifffahrtsweg zu nutzen. Teile des parallel zu Kanal und Fluss verlaufenden Treidelwegesroute sind erhalten geblieben und dienen nun als Wander- und Fahrradwege.[2]

Frühere Namen

Der Tuscarawas River tauchte in der Geschichte der USA nicht immer unter seinem heutigen Namen auf. Vielmehr trug er eine Anzahl verschiedener Bezeichnungen. So wurde er in der Vergangenheit lange Zeit als Little Muskingum River bezeichnet, in Anlehnung an den im weiteren Verlauf daraus hervorgehenden Muskingum River.[3] Außerdem tauchen sind auch folgende Namen für den Fluss belegt: Little Mashongam River , Tuscarawa River und Tuskarawas Creek.[4] Der heutige Name wurde von einem ehemaligen indianischen Dorf übernommen. Dessen Name Tuscarawas bedeutete so viel wie alter Ort und wurde von Europäischen Siedlern auf den Fluss ebenso übertragen wie auf das gleichnamige County und den gleichnamigen Ort.

Nebenflüsse

Der Tuscarawas River ist der Vorfluter folgender Wasserläufe:

  • Chippewa Creek, Mündung nahe Clinton, Ohio;
  • Sandy Creek, Mündung nahe Bolivar;
  • Conotton Creek, Mündung südlich von Zoarville, Ohio;
  • Sugar Creek, Mündung bei Dover, Ohio;
  • Stillwater Creek nördlich der Stadt Tuscarawas;
  • Nimishillen Creek, ein erwähnenswerter Nebenfluss des Sandy Creek, entwässert Canton, Ohio.[5]

Ergänzende Daten

An der Messstelle des United States Geological Survey nahe dem Ort Newcomerstown wird die Menge des abfließenden Wassers im Tuscarawas River ermittelt. Zwischen 1922 und 2005 betrug die durchschnittliche Wassermenge, die pro Sekunde flussabwärts strömt, 73 m³/s.

Die höchste je gemessene Durchflussmenge betrug dagegen 1325 m³/s. Diese wurde am 26. Januar 1937 ermittelt.

Die niedrigste je gemessene Durchflussmenge betrug im Gegensatz dazu lediglich 6 m³/s. Dies wurde am 15. August 1944 gemessen.

Die Quelle des Flusses liegt 224 Meter höher als die Mündung zum Muskingum River. Bei einer Länge von 209 km ergibt sich daraus ein durchschnittliches Gefälle des Tuscarawas River von 0,98 m/km. [6]

Einzelnachweise

  1. vgl. DeLorme (Hg.): Ohio Atlas & Gazetteer. Yarmouth, Maine: DeLorme 1991, S.41, 51-52, 60-61. (ISBN 0-89933-233-1).
  2. vgl. Ohio & Erie Canalway: The West's First Canal hrsgg. von der Ohio & Erie Canalway Association, o.O.u.J. (download: Sept. 2007)
  3. vgl. Smith, Thomas H.: The Mapping of Ohio. Kent, Ohio: Kent State University Press, 1977. S.24.
  4. vgl. Raup, H.F.: Ohio Place Names Research File, o.O.u.J.
  5. vgl. u.a. DeLorme 1991, S.51f., 60f.
  6. vgl. BSDMS Summary Report (1) sowie BSDMS Summary Report (2); vgl. außerdem USGS: Tuscarawas River at Newcomerstown, Ohio,Discharge. (Abflussmengenstatistik, langjährig).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tuscarawas River — Geobox River name = Tuscarawas River native name = other name = other name1 = image size = 290 image caption = The Tuscarawas River in Dover in 2006 image first = country = United States state = Ohio region = region1 = city = city1 = length =… …   Wikipedia

  • Tuscarawas River — ▪ river, United States       river rising in Summit county, northeastern Ohio, U.S., near Akron and Barberton (there dammed to form the Portage Lakes). It flows south past Massillon, Dover, and New Philadelphia and then west to join the… …   Universalium

  • Sugar Creek (Tuscarawas River) — Sugar Creek Der Sugar Creek unterhalb des Beach City Staudamms.Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Tuscarawas County, Ohio — Location in the state of Ohio …   Wikipedia

  • Tuscarawas — Tuscarawas, 1) T. River, Fluß im Staate Ohio (Nordamerika), entspringt im nordöstlichen Theile des Staates u. vereinigt sich bei Coshocton mit dem Walhonding River, woraus der Muskingum River entsteht; 2) Grafschaft im Staate Ohio, 24 QM., vom… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tuscarawas County — Courthouse in New Philadelphia, gelistet im NRHP mit der Nr. 73001544[1] Verwaltung …   Deutsch Wikipedia

  • Tuscarawas — oder Tuscarawa heißen folgende Orte in den Vereinigten Staaten: Tuscarawas (Ohio) Tuscarawas Township (Coshocton County, Ohio) Tuscarawas Township (Stark County, Ohio) Außerdem ist es der ursprüngliche Name von Coshocton Tuscarawas steht außerdem …   Deutsch Wikipedia

  • Tuscarawas — may refer to:* Tuscarawas, Ohio * Tuscarawas County, Ohio * Tuscarawas Township, Coshocton County, Ohio * Tuscarawas Township, Stark County, Ohio * Tuscarawas River …   Wikipedia

  • Tuscarawas Township — ist der Name mehrerer Townships in den Vereinigten Staaten: Tuscarawas Township (Coshocton County, Ohio) Tuscarawas Township (Stark County, Ohio) Siehe auch: Tuscarawas County Tuscarawas River Tuscarawas (Ohio) …   Deutsch Wikipedia

  • Tuscarawas, Ohio — Infobox Settlement official name = Tuscarawas, Ohio settlement type = Village nickname = motto = imagesize = image caption = image mapsize = 250px map caption = Location of Tuscarawas, Ohio mapsize1 = map caption1 = subdivision type = Country… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.