Türkisch für Anfänger


Türkisch für Anfänger
Seriendaten
Originaltitel Türkisch für Anfänger
Produktionsland Deutschland
Produktionsjahr(e) 2005–2008
Produktions-
unternehmen
Hofmann & Voges Ent.
Länge 25 Minuten
Episoden 52 in 3 Staffeln
Genre Comedy, Familienserie
Titellied KarpatenhundGegen den Rest (ab 2. Staffel)
Idee Bora Dağtekin
Musik Ali N. Aşkın
Erstausstrahlung 14. März 2006 auf Das Erste

Türkisch für Anfänger ist eine Fernsehserie der ARD. Die drei Staffeln der Serie wurden in Deutschland zwischen dem 14. März 2006 und dem 12. Dezember 2008 ausgestrahlt; zudem in verschiedenen anderen Ländern, darunter in den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Frankreich, Spanien (Katalonien)[1], Polen, Italien, Schweden[2] und Russland[3]. In Schweden wird die Serie auch für den Deutschunterricht an Schulen verwendet.[4]

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Staffel 1

Die 16-jährige Lena Schneider wohnt mit ihrem Bruder Nils und ihrer Mutter Doris, einer Therapeutin, zusammen. Doris verliebt sich in den türkischen Kommissar Metin Öztürk, und die beiden beschließen zusammenzuziehen. Das bedeutet für Lena, dass sie mit ihren neuen Geschwistern Cem, einem klischeehaften Macho, und Yağmur, einer strenggläubigen Muslimin, zurechtkommen muss. Ihre Probleme bespricht sie zunächst nur per Videobotschaft mit ihrer Freundin Kathi, die für ein Jahr an einem Schüleraustausch in den USA teilnimmt, doch im Laufe der Zeit freundet sich Lena mit ihrer neuen Familie an und findet einen guten Freund in Doris’ Patient Axel, der Vollwaise ist. Dieser verliebt sich in Lena, die beiden werden ein Paar.

Inzwischen hat auch Cem sich in seine Stiefschwester verliebt und versucht, einen Keil zwischen Axel und Lena zu treiben. Nach einer Weile entwickelt Lena auch Gefühle für Cem, und als Axel dies herausfindet, stürmt er davon, wird von einem Fahrradfahrer angefahren und dabei schwer verletzt. Lena und Cem, die währenddessen zueinander gefunden haben, erfahren davon, und Lena macht sich Vorwürfe, weil sie einen Selbstmordversuch vermutet. Sie beschließt, bei Axel zu bleiben, der sie nicht darüber aufklärt, dass es sich um einen Unfall gehandelt hat. Währenddessen kommt Doris’ Vater Hermann Schneider (Kurz genannt ‚Hermi‘) zu Besuch und wohnt bald auch bei den Schneider-Öztürks, weil seine Firma zahlungsunfähig geworden ist und er durch die Zwangsversteigerung kein Zuhause mehr hat.

Staffel 2

Die Schneider-Öztürks finden heraus, dass Nils hochbegabt ist, und er kommt auf ein Internat. Axels Lüge fliegt derweil auf, und Lena trennt sich von ihm. Einige Irrungen und Wirrungen verhindern, dass Lena und Cem zueinanderfinden, und als Lena mit Axel schläft, da sie denkt, Cem hätte Sex mit einer Prostituierten gehabt, wendet sich Cem der Pfarrerstochter Ulla zu, die mit Lena befreundet ist, und führt eine Beziehung mit ihr. Doris und Metin wollen inzwischen heiraten, und als Doris’ Ex Markus, der Vater von Lena und Nils, das herausfindet, reist er nach Deutschland, um die Hochzeit zu verhindern. Schließlich sieht er ein, dass seine Bemühungen umsonst sind, und vermählt Doris und Metin schamanisch. Zwischenzeitlich trennen sich Cem und Ulla wieder, weil Markus durch eine List Ulla glauben macht, Lena und Cem hätten miteinander geschlafen. Daraufhin kommen Cem und Lena auch kurzzeitig wieder zusammen. Doris’ Schwester Diana unterrichtet mittlerweile an Lenas Schule und unterstützt die Multi-Kulti-Familie tatkräftig in allen Lebenslagen. Unter anderem auch Yağmur, die ihren Glauben zu überdenken beginnt und von einem heimlichen Verehrer umgarnt wird. Nach mehreren Folgen findet Yağmur heraus, dass es sich um Cems griechischen Freund Costa handelt, lehnt diesen erst einmal ab, fühlt später aber auch Zuneigung zu ihm. Als auffliegt, dass Yağmur und Costa ein Paar sind, werden Metin und Cem fuchsteufelswild, Metin droht Costas Eltern, sie sollen ihren Sohn von Yağmur fernhalten, oder er werde ihn für seine unzähligen Kleinverbrechen verhaften lassen. Am Ende der letzten Folge versuchen Yağmur und Costa nach Griechenland zu fliehen, werden allerdings in letzter Sekunde an der Tankstelle erwischt. Lena bringt Cem und Ulla wieder zusammen, Metin und Doris haben geheiratet, Nils kommt für die Hochzeit aus dem Internat zu Besuch, Diana und Markus bändeln an und Axel kommt aus Australien, weil er sich aufgrund von betrübten E-Mails Sorgen um Lena gemacht hat.

Staffel 3

Seit der zweiten Staffel sind zwei Jahre vergangen. Cem hat sich inzwischen von Ulla getrennt und ist im Abitur durchgefallen. Lena hat indessen ein Einserabitur und lässt sich von Doris zu einem Maschinenbaustudium in Braunschweig überreden. Nach neun Monaten beendet sie jenes, weil sie merkt, dass sie zu einer anderen Aufgabe berufen ist. Lena kehrt eines Nachts vollkommen pleite und fertig mit den Nerven zu ihrer Familie zurück, traut sich jedoch nicht Doris zu beichten, dass sie ihr Studium geschmissen hat. Cem ist indes von der Schule geflogen, was er ebenfalls verheimlicht. Nach kurzer Zeit fliegen die Lügen von Cem und Lena auf und die beiden sind gezwungen sich zu überlegen, welche Wege sie nun gehen wollen. Lena startet mit vollem Elan; sie bewirbt sich für ein Praktikum bei einer Jugendzeitschrift und kämpft gegen ihre beste Freundin Kathi um ein Volontariat. Währenddessen kämpft Doris gegen das Altwerden, was für Metin nicht verständlich ist. Sie lässt sich sogar Botox spritzen, um attraktiv zu bleiben, was bei Metin jedoch nicht die gewünschte Wirkung einbringt. Als Doris noch ein Kind mit Metin will, dieser Wunsch aber niemals erfüllt werden kann, da sie in den Wechseljahren ist, lernt sie, sich mit ihrem Alter zu arrangieren. Yağmur und Costa trennen sich zum Anfang der Staffel, finden jedoch wieder zueinander. Das Thema Sex und Religion sorgt aber weiterhin für Streit in ihrer Beziehung. Schließlich verlässt Yağmur Costa, da sie sich von ihm nicht verstanden fühlt und sich nun ihrem Abitur widmen möchte, das sie auch besteht. Schlussendlich kommen Yağmur und Costa wieder zusammen, was vor allem daran liegt, dass Costa nun ein berühmter Designer ist und Yağmur nicht mehr um die Zukunft bangen muss. Indessen wird Opa Hermi schwer krank und ein Pflegefall, und schließlich stirbt er, als gerade niemand zu Hause bei ihm ist. Lena und Cem führen ebenfalls eine Beziehung, die sich aber nicht als ganz einfach herausstellt, da die beiden grundverschieden und sehr temperamentvoll sind. Schließlich reißen sie sich doch noch zusammen und Lena wird von Cem schwanger und Cem beginnt bei der Polizei zu arbeiten.

Charakterbeschreibungen

Die Charakterbeschreibungen der Rollen aus „Türkisch für Anfänger“, geordnet nach Anzahl der Szenen.

Lena Schneider

Helena Claudette „Lena“ Schneider ist die Hauptdarstellerin der Serie. Lena hat ihren eigenen Kopf und kann sehr schwierig sein. Sie wurde in Afrika geboren und ging im Kleinkindalter zurück nach Deutschland, nachdem sich ihre Mutter Doris von ihrem Vater Markus trennte. Lena durfte, Dank ihrer Mutter, eine sehr unbeschwerte Kindheit ohne Regeln ausleben, was sie später allerdings selbst nicht für gut hält. Als Lena erfährt, dass sie mit den Öztürks zusammenziehen muss, findet dies nicht ihren Beifall. Mit der strenggläubigen Muslimin Yağmur muss sie sich ein Zimmer teilen und mit Yağmurs Machobruder Cem kommt Lena zu Beginn nicht besonders gut zurecht. Lena kommt anfangs mit Axel zusammen; ihr Herz gehört allerdings Cem, in den sie sich später verliebt. Durch einige Missverständnisse und Intrigen von Axel kommt sie erst viel später mit Cem zusammen.

Lenas beste Freundin ist Katharina Kuhn. In den ersten beiden Staffeln halten sie Videokontakt, ab Staffel 3 ist Kathi zurück in Berlin. Nach der Schule beginnt Lena, angeregt durch ihre Mutter, ein unfreiwilliges Studium in der Automobilbranche. Nach 9 Monaten kommt sie allerdings zurück und beginnt zusammen mit ihrer besten Freundin Kathi ein Praktikum mit anschließendem Volontariat in einer Modezeitschrift. Lena wird am Ende der Serie schließlich von Cem schwanger. Sie gibt ihren Job auf und bekommt einen Sohn.

Cem Öztürk

Cemal „Cem“ Öztürk ist der Machotürke in der Familie Schneider-Öztürk. Am Anfang der Serie war er mit Ching zusammen, in der zweiten Staffel führt er eine Beziehung mit Ulla. Seit dem Kindergarten ist Costa sein bester Freund. Beim Abitur fällt Cem durch und versucht sich anschließend als Rapper. Nach einem Praktikum als Polizist fängt er an mit Costa und seiner Oma durch Markenverfälschung kriminell zu werden und wird mit Sozialstunden im Altersheim bestraft. Nach vielem Hin und Her kommt er schließlich mit seiner großen Liebe und Stiefschwester Lena zusammen. Er bekommt mit ihr einen Sohn und beginnt eine Ausbildung als Polizist.

Doris Schneider

Dr. Doris Schneider, Lenas und Nils’ Mutter, ist Psychologin. Sie versucht die Erziehung ihrer Kinder möglichst ohne Regeln zu gestalten, damit sie ihre Kinder als Freundin und nicht als Mutter sehen. Doris ist Psychologin und kann nicht kochen. Nach diversen gescheiterten Ehen und Beziehungen, auch mit Markus, hat sie mit Metin Öztürk ihre große Liebe gefunden, den sie unter schamanischem Mythos heiratet. Mit Doris’ Vater Hermi hatte Doris immer ein sehr angespanntes Verhältnis; dieser bevorzugte immer seine Tochter Diana. Erst in den letzten Tagen vor seinen Tod begann Doris ihn zu pflegen und gerne zu haben. Doris will anschließend ein Kind von Metin bekommen, doch sie muss einsehen, dass die Menopause eingetreten ist.

Yağmur Öztürk

Yağmur ist eine gläubige Muslimin. Nachdem ihre Mutter gestorben ist, versucht Yağmur den Glauben ihrer Mutter in ihr weiterzuleben. Am Anfang der Serie war Yağmur viel verschlossener. Nach dem Tod ihrer Mutter versucht Yağmur deren Glauben weiterzuleben, trägt beispielsweise ein Kopftuch, zu Beginn noch permanent, im Laufe der Serie nur noch sporadisch. Yağmur verliebt sich in den Griechen Costa; bedingt durch ihr Verständnis des Islam will sie ihre Gefühle anfangs jedoch nicht wahrhaben, schließlich kommt sie doch mit ihm zusammen und beide wollen heiraten. Trotzdem bleibt sie ihrer Religion treu: Sie will keinen Geschlechtsverkehr vor der Ehe haben und für Costa die Hausfrau und Mutter ihrer Kinder sein.

Metin Öztürk

Metins erste Ehefrau ist gestorben, seither ist er alleinerziehender Vater seiner Kinder Yağmur und Cem. Er findet seine große Liebe Doris und zieht mit der deutschen Familie zusammen. Im zweiten Staffelfinale heiratet er Doris. Metin ist von Beruf Polizist.

Costa Papavassilou

Costa ist Grieche. Er stottert seit seiner Geburt und ist der beste Freund des Türken Cem. Costa hat sehr lange nichts von seinem Stottern mitbekommen; als er darüber aufgeklärt wird, fällt er in eine kleine Krise. Costa war lange Zeit in Yağmur verliebt, die keusche Muslimin will allerdings nichts von ihm wissen. Als Costa jedoch auf wunderliche Weise aufhört zu stottern, wenn er Yağmurs Hand hält, merkt Yağmur, dass sie zusammengehören und beide kommen zusammen. Costa muss allerdings wegen seinem kriminellen Hintergrund nach Griechenland fliehen, kommt ein Jahr später mit seinem Abitur zurück nach Deutschland und verlobt sich später sogar mit Yağmur. Er macht eine Kneipe auf, die allerdings nicht von Erfolg gekrönt ist. Seither entwirft er seine eigene Kleiderkollektion.

Diana Schneider

Diana Schneider ist Englisch- und Mathematiklehrerin ihrer Nichte Lena sowie von Cem, Costa und Yağmur. Diana ist auf Männerfang und will endlich einen passenden Mann für sich finden. Diana ist sehr romantisch veranlagt und immer das Lieblingskind von Hermi. Daher hat Diana anfangs kein sehr gutes Verhältnis zu ihrer Schwester Doris.

Axel Mende

Axel Mendes Eltern sind bei einem Autounfall ums Leben gekommen, wodurch Axel zu Doris in Therapie kommt. Als deren Tochter Lena zu Axel in die Klasse kommt, verliebt er sich sofort in sie. Beide kommen schließlich zusammen. Als er merkt, dass Lena nicht mehr ihn, sondern Cem liebt, nutzt Axel aus, dass er von einem Auto angefahren wird und lässt dies als Suizidversuch erscheinen. Als Lena dies bemerkt trennt sie sich von ihm. Später berichtet Axel Lena, dass das Jugendheim seine Tante ausfindig gemacht hat und er zu ihr nach Australien ziehen will. Aus Frust auf Cem erlebt Lena an diesem Tag mit Axel ihr erstes Mal. Zu Doris’ und Metins Hochzeit kommt Axel noch einmal zu Besuch.

Hans-Hermann Schneider †

Hans-Hermann Schneider, kurz „Hermi“, ist der Vater von Doris und Diana und somit auch der Großvater von Lena. Er besaß früher eine Knopffabrik. Nachdem er mit seiner Firma Insolvenz anmelden musste, sucht er Obdach bei seiner Tochter Doris, welche nicht das beste Verhältnis mit ihrem Vater pflegt, der Diana immer bevorzugte. Der ehemalige Nationalsozialist ist nicht sehr begeistert vom Zusammenleben mit den Türken; seine rassistischen Bemerkungen während der Serie sind ein Running-Gag. Nach einem kurzweiligen Altersheimbesuch verliebt sich Hermi in die Jüdin Esther Rosenstein. Beide kommen schließlich zusammen. Kurze Zeit nach der Beziehung erleidet Hermi einem Herzinfarkt. Hermi ist nun auf die Hilfe von seiner Tochter Doris angewiesen. Durch die tägliche Pflege lernte Doris die positiven Seiten ihres ungeliebten Vaters kennen. Nach wenigen Tagen stirbt Hermann im Hause Öztürk-Schneider, nachdem er kurz vorher telefonisch regelte, dass seine Enkeltochter ihr Kind nicht abtreibt.

Katharina Kuhn

Der Charakter Katharina „Kathi“ Kuhn existiert schon von Anfang an in der Serie. In den Staffeln 1 und 2 hält Lena Videokontakt mit ihrer besten Freundin. In Staffel 3 tritt diese dann erstmals in Erscheinung. Kathi und Lena können zusammenhalten wie Pech und Schwefel, auch wenn sie sich des Öfteren streiten bzw. gestritten haben. Nachdem Kathi ihr Praktikum im Bundestag bei Angela Merkel abgebrochen hat, beginnt sie zusammen mit Lena ein Volontariat bei einem Lifestyle-Magazin. Kathi ist in den Polizisten Marc verknallt, sie kommen allerdings nicht zusammen.

Nils Schneider

Nils Schneider ist der Bruder von Lena. Er ist eher zurückhaltend und beteiligt sich nicht an den Streitigkeiten, welche im Hause Schneider-Öztürk herrschen. Als er von seinem überdurchschnittlichen Intelligenzquotienten erfährt, bekommt er ein Stipendium an einer Schule für Hochbegabte in der Schweiz. Im zweiten Staffelfinale kommt Nils noch einmal zu Besuch zurück.

Ulla Jarmuschke

Ulla ist eine evangelische Pfarrerstochter. Aufgrund ihres familiären Hintergrundes ist sie streng gläubig. Ulla ist oft sehr schusselig. Mit nicht den aktuellen Modeströmung folgenden Klamotten und einer Hornbrille entspricht sie nicht unbedingt der Norm. Cem „verliebt“ sich allerdings in Ullas Körper und sie kommen zusammen. Nach einer kurzzeitigen Trennung, an welcher Lena Schuld trug, begannen sie noch einmal von vorne. Zwischen der zweiten und dritten Staffel trennen sich Cem und Ulla allerdings aus einem unbekannten Grund und Ulla wird nicht mehr erwähnt.

Markus Lemke

Markus Lemke ist der Vater von Lena und Nils und war mit Doris zusammen, durch Doris Männertraumas allerdings nicht verheiratet. Er „wohnt im Dschungel, am Amazonas“, was, wie jeder zugeben muss, eine ziemlich präzise Ortsangabe ist. Als Lena zwei Jahr alt und Doris mit Nils schwanger ist, verlässt Doris Markus mit Lena. Als Markus erfährt, dass Doris wieder heiraten wird, kommt er nach Deutschland und „verdreht Doris mächtig den Kopf“, kann Doris’ Hochzeit mit Metin aber nicht verhindern. Lena hingegen hat Anfangs Probleme mit ihrem Vater, nach einiger Zeit verstehen sie sich jedoch sehr gut und Lena hat sogar vor, ihren Vater zu begleiten. Nachdem Markus Doris und Metin nach schamanischer Art getraut hat, geht er zurück in den Busch (...), hält aber noch Videokontakt mit Lena.

Ching

Ching ist asiatischer Herkunkft und wird als ein wenig zickig dargestellt. Cem ist anfangs in Ching verliebt, die ihn allerdings abblitzen lässt. Später kommt Ching dann mit Axel zusammen, danach mit dem gehörlosen Murat, bei dem sie im direkten Konkurrenzkampf mit Yağmur steht.

Ümet Öztürk

Ümet ist die Mutter von Metin und damit Großmutter von Cem und Yağmur. Ümet ist bei ihrem Besuch nicht sehr begeistert, dass Yağmur mit einem Griechen zusammen ist. Ümet schimpft häufig und hat des Öfteren etwas rumzunörgeln. Später beteiligt sie sich an den kriminellen Geschäften von Cem und Costa. Als Metin dies erfährt, schmeißt er seine Mutter hinaus.

Besetzung

Hauptcast

Schauspieler Rollenname Folgen Staffel Bemerkungen
Josefine Preuß Helena Claudette „Lena“ Schneider 1-52 1-3 Hauptdarstellerin
Ehemalige Chefin und Praktikantin bei „InBeTween“.
Tochter von Doris und Markus. Mutter von Kemal. Schwester von Nils. Enkelin von Hermi. Nichte von Diana. Freundin von Cem. Ex-Freundin von Mark und Axel.
Anna Stieblich Dr. Doris Schneider
gesch. Lemke
1-52 1-3 Psychologin
Tochter von Hermi. Schwester von Diana. Mutter von Nils und Lena. Großmutter von Kemal. Ehefrau von Metin. Ex-Frau von Markus.
Elyas M’Barek Cemal „Cem“ Öztürk 1-52 1-3 Polizist. Ehemaliger Imbissmitarbeiter.
Sohn von Metin. Vater von Kemal. Bruder von Yağmur. Enkel von Ümet. Freund von Lena. Ex-Freund von Ulla und Ching.
Adnan Maral Metin Öztürk 1-52 1-3 Polizist
Vater von Yağmur und Cem. Sohn von Ümet. Großvater von Kemal. Cousin von Erol. Ehemann von Doris.
Pegah Ferydoni Yağmur Öztürk 1-52 1-3 Dolmetscherin
Tochter von Metin. Schwester von Cem. Tante von Kemal. Enkelin von Ümet. Verlobte von Costa.
Arnel Taci Costa Papavassilou 1-52 1-3 Hauptcast ab Staffel 2
Modedesigner. Ehemaliger Kneipier.
Bruder von Dimitrie und Jorgo. Verlobter von Yağmur.
Emil Reinke Nils Schneider 1-16
36
1-2
2
Sohn von Doris und Markus. Bruder von Lena. Onkel von Kemal. Neffe von Diana. Enkel von Hermi. Geht auf ein Eliteinternat für Hochbegabte. Kommt zu Doris’ und Metins Hochzeit zu Besuch.
Axel Schreiber Axel Mende 4-17
24,36
1-2
2
Ex-Freund von Lena und Ching. Geht zu seiner Tante nach Australien. Kommt zu Doris’ und Metins Hochzeit zu Besuch.
Carl Heinz Choynski Hans Hermann „Hermi“ Schneider † 11-51 1-3 Ehemaliger Besitzer einer Knopffabrik.
Vater von Doris und Diana. Großvater von Lena und Nils. Urgroßvater von Kemal. Ex-Freund von Esther. Stirbt an den Folgen eines Herzinfarkt.
Katharina Kaali Diana Schneider 15-52 2-3 Englisch- und Mathematiklehrerin
Tochter von Hermi. Schwester von Doris. Tante von Lena und Nils. Großtante von Kemal.
Cristina do Rego Katharina „Kathi“ Kuhn 37-52 3 Journalistin und ehemalige Praktikantin bei „InBeTween“
Hält in Staffel 1-2 Videokontakt mit Lena.

Nebencast

Schauspieler Rollenname Folgen Staffel Bemerkungen
Dung Tieu Thi Phuong Ching 2-12
26-33
1
2
Freundin von Murat. Ex-Freundin von Axel und Cem.
Susanne Kirschnick Ulla Jarmuschke 27-36 2 Ex-Freundin von Cem.
Andreas Hofer Markus Lemke 28-36 2 Vater von Lena und Nils. Großvater von Luis. Ex-Mann von Doris. Geht zurück in den Dschungel. Hält in Staffel 3 noch Videokontakt mit Lena.
Julian Sengelmann Mark Schönfelder 39-49 3 Polizist
In Lena verliebt.
Bärbel Schleker Henriette „Jette“ Zink 39-51 3 Ehemalige Chefredakteurin der „InBeTween“
Geht aufgrund eines Burnouts nach Tibet.
Lilay Huser Ümet Öztürk 43-37 3 Mutter von Metin. Großmutter von Yağmur und Cem. Urgroßmutter von Kemal. Tante von Erol. Wird von Metin rausgeschmissen.
Annette Strasser Susanne 46-50 3 Altenpflegerin
Us Conradi Esther Rosenstein 46-51 3 Ex-Freundin von Hermi.

Hintergründe

Haus der Familie Öztürk-Schneider

Der Autor der Serie, Bora Dağtekin, ist selbst in einem deutsch-türkischen Elternhaus (mit türkischem Vater und deutscher Mutter) aufgewachsen, wodurch beim Schreiben der Drehbücher nach eigenen Angaben auch persönliche Familienerfahrungen – in das Komische überzeichnet – miteingegangen sind. Einzelne Serienfolgen schreiben bisweilen auch – häufig türkisch-stämmige – Gastautoren.

Das Haus, an dem die Außenaufnahmen der Serie gedreht werden, befindet sich in Berlin-Friedenau in der Niedstraße. Von 1963 bis 1996 lebte hier Günter Grass.

Die Schule, in die Lena, Cem und Yağmur gehen, ist die Poelchau-Oberschule in Berlin.

Pressestimmen

Zum Start der Vorabendserie herrschte ungewöhnliche Einigkeit in den Feuilletons der deutschen Tagespresse. Peer Schader von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zum Beispiel schrieb von der „besten ARD-Serie seit langem“. Als „Keck, witzig, politisch unkorrekt“ bezeichnete sie Die Welt. Dass Türkisch für Anfänger zudem „eine ganze Menge zum Nachdenken“ biete, befand Der Tagesspiegel, und die Süddeutsche Zeitung stellte heraus, dass „selten (…) das, was multikulturelle Gesellschaft ironischerweise bedeuten kann, so gut stilisiert worden (ist) für das Fernsehen.“ Martin U. Müller hält in der taz auch die Ideen zur zweiten Staffel für gelungen und spricht von einer „geistreichen, aufwändigen und wortwitzigen“ Produktion.

Auch international fand die Serie Beachtung und wird positiv gewürdigt: Für die französische Libération war sie das Fernsehereignis des Jahres.[5] Auch in der Türkei sorgte die Serie für ein großes Medieninteresse. Die Serie war die Grundlage einer Studie über die Darstellung von deutschen und türkischen Stereotypen an der Universität Erfurt. [6]

Ausstrahlung und Quoten

Die erste Folge der Serie erreichte 2,54 Millionen Zuschauer und hatte damit zum Einstand einen Marktanteil von 10,1 %. Diese Quote lag jedoch unter den Erwartungen der ARD. Die Verantwortlichen hatten ursprünglich auf einen Erfolg wie bei Nicht von schlechten Eltern und Berlin, Berlin gehofft. Da dies aber nicht der Fall war, wurde zunächst keine Fortsetzung der Serie beschlossen. Aus diesem Grund startete am 6. April 2006 eine Unterschriftenaktion, von der sich die Initiatoren ähnlichen Erfolg wie bei der ProSieben-Serie Stromberg erhofften.

„Allerdings sind die Reaktionen zu dieser Serie überwältigend positiv und die bisherige Resonanz unserer Zuschauer bestärkt uns darin, ‚Türkisch für Anfänger‘ im Programm zu halten und mehr als nur die bisher produzierte erste Staffel mit zwölf Folgen auszustrahlen“, so die ARD, die am 12. Mai 2006 den Drehstart für eine zweite Staffel bekannt gab: „Am 26. Juni begannen die Dreharbeiten zu 24 weiteren Folgen in Berlin, die voraussichtlich bis Mitte Dezember 2006 dauern.“

Die am 27. März 2007 ausgestrahlte erste Folge der 2. Staffel erreichte einen enttäuschenden Marktanteil von 8,1 % und wurde von 1,64 Millionen Zuschauern gesehen. Allerdings wurde in der Zielgruppe der Menschen zwischen 14 und 49 Jahren ein Marktanteil von 9,5 % erzielt. Zuvor war die erste Staffel wiederholt worden.

Am 22. Juni 2007 wurde eine dritte Staffel mit 16 Folgen angekündigt, die vom 18. November bis zum 12. Dezember 2008 ausgestrahlt wurde.[7]

Kinofilm

Im September 2010 teilte Josefine Preuß der Bild-Zeitung mit, dass derzeit ein Kinofilm vorbereitet wird: „Es steckt derzeit alles in der Vorbereitung.“ [8] In einem weiteren Interview sagte Bora Dağtekin im Januar 2011, dass zur Zeit am Drehbuch gearbeitet wird und die Dreharbeiten noch im Laufe des Jahres beginnen sollen.[9]

Zwischen dem 5. April und dem 7. Juni 2011 wurde der Kinofilm Türkisch für Anfänger – Der Film unter anderem in Berlin, München und Thailand gedreht, bei dem alle Darsteller der Fernsehserie mitwirken.[10] Der Film mit zur Serie abweichender Rahmenhandlung soll am 15.März 2012 [11] in die Kinos kommen.[12]

Folgenleiste

Folgenleiste aller Charaktere ab zwei Episoden

Folgenleiste der Figuren aus Türkisch für Anfänger
Staffel 1 Staffel 2 Staffel 3
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
Helena Claudette „Lena“ Schneider
Doris Schneider
Cemil „Cem“ Öztürk
Metin Öztüzk
Yağmur Öztürk
Nils Schneider N.
Costa Costa Costa C. Costa Costa Papavassilou
C. Ching C. Ch. Ch. Ch. Ch.
Axel Mende Ax. Ax.
Hans-Hermann Schneider H. H.-H. H.-H. H. Hans-Hermann Schneider †
Diana Schneider Diana Schneider Diana S.
Gü. Gülcan Süleman
Ulla Jarmuschke
Markus Lemke
Katharina „Kathi“ Kuhn
Mark Schoenfelder M. M. S.
J. J. Jette Zink J.
Ümet Öztürk
Susanne
Esther Rosenstein
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
Staffel 1 Staffel 2 Staffel 3

Episodenliste

Auszeichnungen

Auszeichnungen

Nominierungen

  • 2006: Rose d’Or Nominierung in den Kategorien Sitcom und Social Awareness
  • 2006: Goldene Nymphe Festival de Télévision de Monte-Carlo, Nominierung in der Kategorie Best Comedy Series, Outstanding Producer und Outstanding Actor/Actress
  • 2006: Deutscher Fernsehpreis, Nominierung in der Kategorie Beste Serie/Beste Schauspieler Serie
  • 2006: Prix Europa
  • 2007: Adolf-Grimme-Preis in der Kategorie Unterhaltung und Spezial
  • 2007: Rose d’Or Nominierung in den Kategorien Sitcom und Social Awareness
  • 2009: International Emmy Awards in der Kategorie Bestes Comedy-Programm

Veröffentlichungen

DVD

Eine DVD-Box (zwei DVDs) mit allen Folgen der ersten Staffel ist am 27. März 2006 erschienen. Diese enthält außerdem etwa 20 Minuten Zusatzmaterial, unter anderem einen Audiokommentar zu den Folgen 3, 8 und 12 und einige ausgelassene Szenen. Zwei weitere DVD-Boxen mit jeweils 12 Folgen der zweiten Staffel erschienen am 16. April 2007 bzw. am 14. Mai 2007, jeweils kurz nach der TV-Ausstrahlung der jeweiligen Folgen. Zum Bonusmaterial zählen unter anderem Audiokommentare zu den Folgen 16, 26, 30 und 32 sowie Deleted Scenes, Outtakes, Making of und Interviews. Eine gemeinsame DVD-Box der Staffel 1 und 2 ist seit November 2007 erhältlich. Eine 3er-DVD-Box zur 3. Staffel (Folge 37–52) ist im Dezember 2008, kurz nach Ausstrahlung der letzten Folge, erschienen. Darauf sind abermals Audiokommentare zu verschiedenen Folgen sowie ein Making Of und diverse Outtakes zu sehen. Am 6. November 2009 erschien die Türkisch für Anfänger Komplett Box (Staffel 1, 2 und 3). Diese enthält alle 52 Folgen, das entspricht 1286 Minuten und 264 Minuten Bonusmaterial.

Soundtrack

Am 30. März 2007 ist im EMI Music Label der Soundtrack zur Serie erschienen. Die CD enthält 21 Titel von verschiedenen Musikern, die wichtigsten Songs der Serie sind auf der Platte vertreten. Das Titellied zur Serie – „Gegen den Rest“, beigesteuert von Karpatenhund – ist ebenfalls auf der CD.

Bücher

Zu der Fernsehserie erschienen bisher vier Bücher von Claudia Kühn:

  • Türkisch für Anfänger 01 – Meine verrückte Familie (März 2007)
  • Türkisch für Anfänger 02 – Verwirrung hoch sechs (März 2007)
  • Türkisch für Anfänger 03 – Durchdrehen garantiert (November 2008)
  • Türkisch für Anfänger 04 – Der ganz normale Wahnsinn (Oktober 2008)

Einzelnachweise

  1. TV-Sender „3xl.cat“: http://www.3xl.cat/p3xl/3xlSerie.jsp?seccio=fitxa&idint=271
  2. TV-Sender „UR“: http://www.ur.se/id/140304
  3. TV-Sender „MTV“: http://www.mtv.ru/air/programs/archive/turkish/main.wbp
  4. Exemplarisches Arbeitsblatt zur Serie
  5. Kopie des Artikels der Libération in französischer Sprache auf der Website der Produktionsfirma
  6. Studie Uni Erfurt
  7. Website der AS&S (ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH)
  8. J. Puthenpurackal: Im „Tatort“: Josefine Preuß steht heute Abend unter Mordverdacht, Zugriff am 26. September 2010
  9. Hanna Huge: Interview Bora Dagtekin: Unsere Männer sind keine Telenovela-Luschen. Serienjunkies.de, 26. Januar 2011, abgerufen am 26. Januar 2011.
  10. Hanna Huge: Türkisch für Anfänger: Erstes Foto vom Film. Serienjunkies.de, 19. Mai 2011, abgerufen am 22. Juni 2011.
  11. {{<internetquelle | url=http://film.kleiner-kalender.de/event/kinostart/12314-tuerkisch-fuer-anfaenger.html | titel=Türkisch für Anfänger 15. März 2012 in Deutschland | hrsg=Kleiner-kalender.de | zugriff=2011-09-23}}
  12. TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER kommt ins Kino. Presseportal.de, 19. Mai 2011, abgerufen am 22. Juni 2011.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Türkisch für Anfänger — infobox Television show name = Türkisch für Anfänger format = Comedy runtime = 25 minutes creator = Bora Dağtekin starring =Josefine Preuß Emil Reinke Anna Stieblich Elyas M Barek Pegah Ferydoni Adnan Maral Arnel Taci Axel Schreiber Carl Heinz… …   Wikipedia

  • Turkisch fur Anfanger — Family Mix Family Mix Maison de la famille Öztürk/Schneider Titre original Türkisch für Anfänger Genre Série comique Créateur(s) Bora Dağtekin Pays d’origine …   Wikipédia en Français

  • Türkisch für Anfänger — Family Mix Family Mix Maison de la famille Öztürk/Schneider Titre original Türkisch für Anfänger Genre Série comique Créateur(s) Bora Dağtekin Pays d’origine …   Wikipédia en Français

  • Türkisch für anfänger — Family Mix Family Mix Maison de la famille Öztürk/Schneider Titre original Türkisch für Anfänger Genre Série comique Créateur(s) Bora Dağtekin Pays d’origine …   Wikipédia en Français

  • Civis – Europas Medienpreis für Integration — Der Civis – Europas Medienpreis für Integration (vormals Civis Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa genannt; kurz: Civis Medienpreis) wurde 1987 von der Beauftragten der Bundesregierung für Ausländerfragen gemeinsam mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Türkei-Türkisch — Türkisch (Türkçe) Gesprochen in Türkei, Zypern, Balkan, Aserbaidschan, Iran, Irak, außerdem unter türkischen Migranten in den EU Staaten, in Nordamerika sowie Australien Sprecher 80 Millionen …   Deutsch Wikipedia

  • Josefine Preuss — Josefine Preuß bei einer Autogrammstunde 2007 Josefine Preuß (* 13. Januar 1986 in Zehdenick an der Havel) ist eine deutsche Schauspielerin und Moderatorin. Sie wuchs in Potsdam auf und lebt heute in Berlin. Im Jahr 2005 gewann sie den… …   Deutsch Wikipedia

  • Lena und cem — Seriendaten Originaltitel: Türkisch für Anfänger Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 2005–2008 Produzent: Hoffmann Voges Ent. Episodenlänge: etwa 25 Minuten Episodenanzahl: 52 in 3 Staffe …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsch-türkischer Film — Fatih Akın: bedeutender deutschtürkischer Filmemacher (2008 in Cannes) Der Begriff deutsch türkisches Kino (auch: türkisch deutsches Kino, türkisch deutscher Film oder deutsch türkischer Film) ist ein Hilfsterminus aus der Filmwissenschaft.[1] Er …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschtürkischer Film — Fatih Akın: bedeutender deutschtürkischer Filmemacher (2008 in Cannes) Der Begriff deutsch türkisches Kino (auch: türkisch deutsches Kino, türkisch deutscher Film oder deutsch türkischer Film) ist ein Hilfsterminus aus der Filmwissenschaft.[1] Er …   Deutsch Wikipedia