U-19-Fußball-Europameisterschaft 2006


U-19-Fußball-Europameisterschaft 2006

Die 22. U-19-Fußball-Europameisterschaft wurde in der Zeit vom 18. bis 29. Juli 2006 in Polen ausgetragen. Sieger wurde Spanien durch einen 2:1-Sieg über Schottland. Deutschland konnte sich wie Titelverteidiger Frankreich und die Schweiz nicht qualifizieren, Österreich schied im Halbfinale aus.

Inhaltsverzeichnis

Modus

Die acht qualifizierten Mannschaften werden auf zwei Gruppen zu je vier Mannschaften aufgeteilt. Innerhalb der Gruppen spielt jede Mannschaft einmal gegen jede andere. Die zwei Gruppenersten bestreiten das Halbfinale. Die Halbfinalsieger erreichen das Endspiel. Neben den Halbfinalisten qualifizieren sich die Gruppendritten für die U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2007.

Teilnehmer

Am Turnier nahmen folgende Mannschaften[1] teil:

Austragungsorte

Die Spiele wurden in den Städten Pobiedziska, Posen, Swarzędz, Wronki, Grodzisk Wielkopolski und Szamotuły ausgetragen.

Vorrunde

Gruppe A

Tschechien ist aufgrund des direkten Vergleichs Gruppenerster, Polen aufgrund des direkten Vergleichs Gruppendritter.

Rang Land Tore Punkte
1 TschechienTschechien Tschechien 7:5 6
2 Flag of Austria.svg Österreich 6:4 6
3 PolenPolen Polen 4:4 3
4 Flag of Belgium (civil).svg Belgien 6:10 3
18. Juli 2006, Pobiedziska
BelgienBelgien Belgien TschechienTschechien Tschechien 4:2
18. Juli 2006, Posen
PolenPolen Polen OsterreichÖsterreich Österreich 0:1
20. Juli 2006, Swarzędz
OsterreichÖsterreich Österreich TschechienTschechien Tschechien 1:3
20. Juli 2006, Wronki
PolenPolen Polen BelgienBelgien Belgien 4:1
23. Juli 2006, Wronki
OsterreichÖsterreich Österreich BelgienBelgien Belgien 4:1
23. Juli 2006, Grodzisk Wielkopolski
TschechienTschechien Tschechien PolenPolen Polen 2:0

Gruppe B

Rang Land Tore Punkte
1 Flag of Spain.svg Spanien 10:4 7
2 Flag of Scotland.svg Schottland 5:8 4
3 Flag of Portugal.svg Portugal 7:7 3
4 Flag of Turkey.svg Türkei 9:12 1
18. Juli 2006, Grodzisk Wielkopolski
SpanienSpanien Spanien TurkeiTürkei Türkei 5:3
18. Juli 2006, Szamotuły
SchottlandSchottland Schottland PortugalPortugal Portugal 2:2
20. Juli 2006, Pobiedziska
SchottlandSchottland Schottland SpanienSpanien Spanien 0:4
20. Juli 2006, Szamotuły
PortugalPortugal Portugal TurkeiTürkei Türkei 4:4
23. Juli 2006, Pobiedziska
PortugalPortugal Portugal SpanienSpanien Spanien 1:1
23. Juli 2006, Swarzędz
TurkeiTürkei Türkei SchottlandSchottland Schottland 2:3

Halbfinale

26. Juli 2006, Wronki
TschechienTschechien Tschechien SchottlandSchottland Schottland 0:1
26. Juli 2006, Grodzisk Wielkopolski
SpanienSpanien Spanien OsterreichÖsterreich Österreich 5:0

Finale

29. Juli 2006, Posen
SpanienSpanien Spanien SchottlandSchottland Schottland 2:1

Entscheidungen

Spanien wurde zum vierten Mal U-19-Fußball-Europameister. Neben Spanien qualifizierten sich Österreich, Polen, Portugal, Schottland und Tschechien für die U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2007.

Einzelnachweise

  1. UEFA.com: Unter-19-Europameisterschaft 2005–2006 (abgerufen am 3. Dezember 2008)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • U-21-Fußball-Europameisterschaft 2006 — Die 18. U 21 Fußball Europameisterschaft wurde von den Niederlanden gewonnen. Es war der erste Sieg für Oranje. Titelverteidiger Italien schied wie Deutschland in der Endrunde bereits nach der Gruppenphase aus. Die Schweiz scheiterte in den… …   Deutsch Wikipedia

  • U-17-Fußball-Europameisterschaft 2006 — U 17 Europameisterschaft 2006 UEFA Under 17 Championship 2006 Anzahl Nationen 8 Europameister Russland Rußland (1. Titel) Austragungsort …   Deutsch Wikipedia

  • U-21-Fußball-Europameisterschaft 2006/Qualifikation — An der Qualifikationsrunde für die U 21 Europameisterschaft 2006 beteiligten sich 48 Nationalteams und ermittelten die Teilnehmer für die Endrunde, die in der Zeit vom 23. Mai bis 4. Juni 2006 in Portugal ausgetragen wurde. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Europameisterschaft 2006 — Im Jahr 2006 fanden unter anderem folgende Europameisterschaften statt: Badminton Europameisterschaft 2006 Curling Europameisterschaft 2006 Faustball Europameisterschaft 2006 Männer Faustball Europameisterschaft 2006 männliche Jugend u18… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft — Voller Name UEFA Fußball Europameisterschaft Abkürzung UEFA Euro Verband UEFA …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Afrikameisterschaft 2006 — 2006 MTN Africa Cup of Nations™ Anzahl Nationen 51 (16 Endrundenteilnehmer) Afrikameister Ägypten Austragungsort Ägypten …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft 2008/Qualifikation — Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikationsmodus 2 Qualifikationsgruppen nach Auslosung 3 Gruppe A 3.1 Abschlusstabelle 3.2 Spielergebnisse …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft 2008 — UEFA Fußball Europameisterschaft 2008 UEFA EURO 2008 Anzahl Nationen 16 (von 52 Bewerbern) Europameister Spanien …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2009/Qualifikation — Die Qualifikationsspiele für die Endrunde der Fußball Europameisterschaft der Frauen 2009 fanden in der Zeit vom 18. November 2006 bis zum Oktober 2008 statt. 45 der zu Beginn der Qualifikation 52 UEFA Mitglieder spielten um elf Startplätze bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft 2008/Deutschland — Dieser Artikel behandelt die Deutsche Fußballnationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz. Inhaltsverzeichnis 1 EM Qualifikation 2008 1.1 Spiele 1.2 Tabelle 2 Aufgebot …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.