UEFA Champions League 2002/03


UEFA Champions League 2002/03

Die UEFA-Champions-League-Saison 2002/03 gewann der AC Mailand gegen den Serie-A-Ligakonkurrenten Juventus Turin. Das Finale fand am 28. Mai 2003 im Old Trafford in Manchester statt. Der AC Mailand nahm als Vierter der Serie A an der Champions League teil und startete in der 3. Qualifikationsrunde mit Spielen gegen Slovan Liberec (1:0, 1:2).

Inhaltsverzeichnis

Gruppenphase

Die 16 Gewinner der 3. Qualifikationsrunde wurden zusammen mit den Meistern der 10 höchstgereihten Landesverbände und den zweitplatzierten Klubs aus den Ländern auf Platz 1 bis 6 der UEFA-Fünfjahreswertung in 8 Gruppen zu je 4 Mannschaften gelost. Aus jeder Gruppe kommen die 2 besten Vereine in die 2.Gruppenphase, während die drittplatzierte Mannschaft im UEFA-Pokal weiterspielt. Der Gruppenletzte scheidet aus den europäischen Bewerben aus.

Bei Punktegleichheit zweier Mannschaften wird nach folgenden Kriterien entschieden:

  1. Punkte aus den direkten Spielen.
  2. Erzielte Tore in den direkten Spielen.
  3. Auswärtstore in den direkten Spielen
  4. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen.
  5. Erzielte Tore in allen Gruppenspielen.
  6. Höherer Klubkoeffizient zu Beginn des Wettbewerbs.

Gruppe A

Team Pts Pld W D L GF GA GD
1. EnglandEngland Arsenal London 10 6 3 1 2 9 4 +5
2. GermanyGermany Borussia Dortmund 10 6 3 1 2 8 7 +1
3. FranceFrance AJ Auxerre 7 6 2 1 3 4 7 -3
4. the Netherlandsthe Netherlands PSV Eindhoven 5 6 1 3 2 5 8 -3
1. Spieltag
AJ Auxerre 0:0 PSV Eindhoven
Arsenal 2:0 Borussia Dortmund
2. Spieltag
Borussia Dortmund 2:1 AJ Auxerre
PSV Eindhoven 0:4 Arsenal
3. Spieltag
PSV Eindhoven 1:3 Borussia Dortmund
AJ Auxerre 0:1 Arsenal
4. Spieltag
Borussia Dortmund 1:1 PSV Eindhoven
Arsenal 1:2 AJ Auxerre
5. Spieltag
PSV Eindhoven 3:0 AJ Auxerre
Borussia Dortmund 2:1 Arsenal
6. Spieltag
AJ Auxerre 1:0 Borussia Dortmund
Arsenal 0:0 PSV Eindhoven

Gruppe B

Team Pts Pld W D L GF GA GD
1. SpainSpain FC Valencia 16 6 5 1 0 17 4 +13
2. SwitzerlandSwitzerland FC Basel 9 6 2 3 1 12 12 0
3. EnglandEngland FC Liverpool 8 6 2 2 2 12 8 +4
4. RussiaRussia Spartak Moskau 0 6 0 0 6 1 18 -17
1. Spieltag
Valencia 2:0 Liverpool
FC Basel 2:0 Spartak Moskau
2. Spieltag
Spartak Moskau 0:3 Valencia
Liverpool 1:1 FC Basel
3. Spieltag
Liverpool 5:0 Spartak Moskau
Valencia 6:2 FC Basel
4. Spieltag
Spartak Moskau 1:3 Liverpool
FC Basel 2:2 Valencia
5. Spieltag
Liverpool 0:1 Valencia
Spartak Moskau 0:2 FC Basel
6. Spieltag
Valencia 3:0 Spartak Moskau
FC Basel 3:3 Liverpool


Gruppe C

Team Pts Pld W D L GF GA GD
1. SpainSpain Real Madrid 9 6 2 3 1 15 7 +8
2. ItalyItaly AS Rom 9 6 2 3 1 3 4 -1
3. GreeceGreece AEK Athen 6 6 0 6 0 7 7 0
4. BelgiumBelgium KRC Genk 4 6 0 4 2 2 9 -7
1. Spieltag
KRC Genk 0:0 AEK Athen
AS Rom 0:3 Real Madrid
2. Spieltag
Real Madrid 6:0 KRC Genk
AEK Athen 0:0 AS Rom
3. Spieltag
AEK Athen 3:3 Real Madrid
KRC Genk 0:1 AS Rom
4. Spieltag
Real Madrid 2:2 AEK Athen
AS Rom 0:0 KRC Genk
5. Spieltag
AEK Athen 1:1 KRC Genk
Real Madrid 0:1 AS Rom
6. Spieltag
KRC Genk 1:1 Real Madrid
AS Rom 1:1 AEK Athen

Gruppe D

Team Pts Pld W D L GF GA GD
1. ItalyItaly Inter Mailand 11 6 3 2 1 12 8 +4
2. the Netherlandsthe Netherlands Ajax Amsterdam 8 6 2 2 2 6 5 +1
3. FranceFrance Olympique Lyon 8 6 2 2 2 12 9 +3
4. NorwayNorway Rosenborg Trondheim 4 6 0 4 2 4 12 -8
1. Spieltag
Rosenborg 2:2 Inter
Ajax 2:1 Lyon
2. Spieltag
Lyon 5:0 Rosenborg
Inter 1:0 Ajax
3. Spieltag
Inter 1:2 Lyon
Rosenborg 0:0 Ajax
4. Spieltag
Lyon 3:3 Inter
Ajax 1:1 Rosenborg
5. Spieltag
Inter 3:0 Rosenborg
Lyon 0:2 Ajax
6. Spieltag
Rosenborg 1:1 Lyon
Ajax 1:2 Inter

Gruppe E

Team Pts Pld W D L GF GA GD
1. ItalyItaly Juventus Turin 13 6 4 1 1 12 3 +9
2. EnglandEngland Newcastle United 9 6 3 0 3 6 8 -2
3. UkraineUkraine Dynamo Kiew 7 6 2 1 3 6 9 -3
4. the Netherlandsthe Netherlands Feyenoord Rotterdam 5 6 1 2 3 4 8 -4
1. Spieltag
Feyenoord 1:1 Juventus
Dynamo Kiew 2:0 Newcastle United
2. Spieltag
Newcastle United 0:1 Feyenoord
Juventus 5:0 Dynamo Kiew
3. Spieltag
Juventus 2:0 Newcastle United
Feyenoord 0:0 Dynamo Kiew
4. Spieltag
Newcastle United 1:0 Juventus
Dynamo Kiew 2:0 Feyenoord
5. Spieltag
Juventus 2:0 Feyenoord
Newcastle United 2:1 Dynamo Kiew
6. Spieltag
Feyenoord 2:3 Newcastle United
Dynamo Kiew 1:2 Juventus

Gruppe F

Team Pts Pld W D L GF GA GD
1. EnglandEngland Manchester United 15 6 5 0 1 16 8 +8
2. GermanyGermany Bayer Leverkusen 9 6 3 0 3 9 11 -2
3. IsraelIsrael Maccabi Haifa 7 6 2 1 3 12 12 0
4. GreeceGreece Olympiakos Piräus 4 6 1 1 4 11 17 -6
1. Spieltag
Manchester United 5:2 Maccabi Haifa
Olympiakos 6:2 Bayer Leverkusen
2. Spieltag
Bayer Leverkusen 1:2 Manchester United
Maccabi Haifa 3:0 Olympiakos1
3. Spieltag
Maccabi Haifa 0:2 Bayer Leverkusen1
Manchester United 4:0 Olympiakos
4. Spieltag
Bayer Leverkusen 2:1 Maccabi Haifa
Olympiakos 2:3 Manchester United
5. Spieltag
Maccabi Haifa 3:0 Manchester United1
Bayer Leverkusen 2:0 Olympiakos
6. Spieltag
Manchester United 2:0 Bayer Leverkusen
Olympiakos 3:3 Maccabi Haifa

1Alle Heimspiele wurden im GSP Stadion in Nicosia, Zypern ausgetragen, weil die UEFA international Fußballspiele in Israel untersagte.

Gruppe G

Team Pts Pld W D L GF GA GD
1. ItalyItaly AC Mailand 12 6 4 0 2 12 7 +5
2. SpainSpain Deportivo La Coruña 12 6 4 0 2 11 12 -1
3. FranceFrance RC Lens 8 6 2 2 2 11 11 0
4. GermanyGermany FC Bayern München 2 6 0 2 4 9 13 -4
1. Spieltag
Bayern München 2:3 La Coruña
AC Mailand 2:1 Lens
2. Spieltag
Lens 1:1 Bayern München
La Coruña 0:4 AC Mailand
3. Spieltag
La Coruña 3:1 Lens
Bayern München 1:2 AC Mailand
4. Spieltag
Lens 3:1 La Coruña
AC Mailand 2:1 Bayern München
5. Spieltag
La Coruña 2:1 Bayern München
Lens 2:1 AC Mailand
6. Spieltag
Bayern München 3:3 Lens
AC Mailand 1:2 La Coruña

Gruppe H

Team Pts Pld W D L GF GA GD
1. SpainSpain FC Barcelona 18 6 6 0 0 13 4 +9
2. RussiaRussia Lokomotive Moskau 7 6 2 1 3 5 7 -2
3. BelgiumBelgium FC Brügge 5 6 1 2 3 5 7 -2
4. TurkeyTurkey Galatasaray Istanbul 4 6 1 1 4 5 10 -5
1. Spieltag
Lokomotive Moskau 0:2 Galatasaray Istanbul
Barcelona 3:2 FC Brügge
2. Spieltag
FC Brügge 0:0 Lokomotive Moskau
Galatasaray Istanbul 0:2 Barcelona
3. Spieltag
Lokomotive Moskau 1:3 Barcelona
Galatasaray Istanbul 0:0 FC Brügge
4. Spieltag
Barcelona 1:0 Lokomotive Moskau
FC Brügge 3:1 Galatasaray Istanbul
5. Spieltag
Galatasaray Istanbul 1:2 Lokomotive Moskau
FC Brügge 0:1 Barcelona
6. Spieltag
Lokomotive Moskau 2:0 FC Brügge
Barcelona 3:1 Galatasaray Istanbul

2. Gruppenphase

Die acht Gruppenersten und -zweiten wurden in vier Gruppen gelost, die je zwei Gruppenerste und zwei Gruppenzweite enthielten. Die ersten Zwei der vier Gruppen werden die Ko-Runde erreicht haben.

Bei Punktegleichheit zweier Mannschaften wird nach folgenden Kriterien entschieden:

  1. Punkte aus den direkten Spielen.
  2. Erzielte Tore in den direkten Spielen.
  3. Auswärtstore in den direkten Spielen
  4. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen.
  5. Erzielte Tore in allen Gruppenspielen.
  6. Höherer Klubkoeffizient zu Beginn des Wettbewerbs.

Gruppe A

Team Pts Pld W D L GF GA GD
1. SpainSpain FC Barcelona 16 6 5 1 0 12 2 +10
2. ItalyItaly Inter Mailand 11 6 3 2 1 11 8 +3
3. EnglandEngland Newcastle United 7 6 2 1 3 10 13 -3
4. GermanyGermany Bayer Leverkusen 0 6 0 0 6 5 15 -10
1. Spieltag
Bayer Leverkusen 1:2 Barcelona
Newcastle United 1:4 Inter
2. Spieltag
Inter 3:2 Bayer Leverkusen
Barcelona 3:1 Newcastle United
3. Spieltag
Barcelona 3:0 Inter
Bayer Leverkusen 1:3 Newcastle United
4. Spieltag
Inter 0:0 Barcelona
Newcastle United 3:1 Bayer Leverkusen
5. Spieltag
Barcelona 2:0 Bayer Leverkusen
Inter 2:2 Newcastle United
6. Spieltag
Bayer Leverkusen 0:2 Inter
Newcastle United 0:2 Barcelona

Gruppe B

Team Pts Pld W D L GF GA GD
1. SpainSpain FC Valencia 9 6 2 3 1 5 6 -1
2. the Netherlandsthe Netherlands Ajax Amsterdam 8 6 1 5 0 6 5 +1
3. EnglandEngland Arsenal London 7 6 1 4 1 6 5 +1
4. ItalyItaly AS Rom 5 6 1 2 3 7 8 -1
1. Spieltag
AS Rom 1:3 Arsenal
Valencia 1:1 Ajax
2. Spieltag
Ajax 2:1 AS Rom
Arsenal 1:1 Valencia
3. Spieltag
Arsenal 1:1 Ajax
AS Rom 0:1 Valencia
4. Spieltag
Ajax 0:0 Arsenal
Valencia 0:3 AS Rom
5. Spieltag
Arsenal 1:1 AS Rom
Ajax 1:1 Valencia
6. Spieltag
AS Rom 1:1 Ajax
Valencia 2:1 Arsenal

Gruppe C

Team Pts Pld W D L GF GA GD
1. ItalyItaly AC Mailand 12 6 4 0 2 5 4 +1
2. SpainSpain Real Madrid 11 6 3 2 1 9 6 +3
3. GermanyGermany Borussia Dortmund 10 6 3 1 2 8 5 +3
4. RussiaRussia Lokomotive Moskau 1 6 0 1 5 3 10 -7
1. Spieltag
Lokomotive Moskau 1:2 Borussia Dortmund
AC Mailand 1:0 Real Madrid
2. Spieltag
Borussia Dortmund 0:1 AC Mailand
Real Madrid 2:2 Lokomotive Moskau
3. Spieltag
Real Madrid 2:1 Borussia Dortmund
AC Mailand 1:0 Lokomotive Moskau
4. Spieltag
Lokomotive Moskau 0:1 AC Mailand
Borussia Dortmund 1:1 Real Madrid
5. Spieltag
Real Madrid 3:1 AC Mailand
Borussia Dortmund 3:0 Lokomotive Moskau
6. Spieltag
AC Mailand 0:1 Borussia Dortmund
Lokomotive Moskau 0:1 Real Madrid

Gruppe D

Team Pts Pld W D L GF GA GD
1. EnglandEngland Manchester United 13 6 4 1 1 11 5 +6
2. ItalyItaly Juventus Turin 7 6 2 1 3 11 11 0
3. SwitzerlandSwitzerland FC Basel 7 6 2 1 3 5 10 -5
4. SpainSpain Deportivo La Coruña 7 6 2 1 3 7 8 -1
1. Spieltag
FC Basel 1:3 Manchester United
La Coruña 2:2 Juventus
2. Spieltag
Juventus 4:0 FC Basel
Manchester United 2:0 La Coruña
3. Spieltag
Manchester United 2:1 Juventus
FC Basel 1:0 La Coruña
4. Spieltag
Juventus 0:3 Manchester United
La Coruña 1:0 FC Basel
5. Spieltag
Manchester United 1:1 FC Basel
Juventus 3:2 La Coruña
6. Spieltag
FC Basel 2:1 Juventus
La Coruña 2:0 Manchester United

Viertelfinale

Team #1 Gesamt Team #2 Hinspiel Rückspiel
Real Madrid 6:5 Manchester United 3:1 3:4
Juventus Turin 3:2 FC Barcelona 1:1 2:1 n.V.
Ajax Amsterdam 2:3 AC Mailand 0:0 2:3
Inter Mailand 2:2 FC Valencia 1:0 1:2

Halbfinale

Team #1 Gesamt Team #2 Hinspiel Rückspiel
Real Madrid 3:4 Juventus Turin 2:1 1:3
AC Mailand 1:1 Inter Mailand 0:0 1:1

Finale

Logo des Champions League Finales 2003
Paarung Juventus Turin - AC Mailand
Ergebnis 0:0 n.V., 2:3 n.E.
Datum 28. Mai 2003
Stadion Old Trafford, Manchester
63.215 Zuschauer
Schiedsrichter Markus Merk (Deutschland)
Tore keine nach 120 Minuten
Elfmeterschießen:
xxx David Trezeguet 0:1 Serginho
1:1 Alessandro Birindelli xxx Clarence Seedorf
xxx Marcelo Zalayeta xxx Kacha Kaladse
xxx Paolo Montero 1:2 Alessandro Nesta
2:2 Alessandro Del Piero 2:3 Andrij Schewtschenko
Juventus Turin Gianluigi Buffon; Lilian Thuram, Igor Tudor (42. Alessandro Birindelli), Ciro Ferrara, Paolo Montero, Alessio Tacchinardi, Edgar Davids (66. Marcelo Zalayeta), Mauro Camoranesi (46. Antonio Conte), Gianluca Zambrotta, Alessandro Del Piero (Kapitän), David Trezeguet
Trainer: Marcello Lippi
AC Mailand Dida; Alessandro Costacurta (66. Roque Júnior), Alessandro Nesta, Paolo Maldini (Kapitän), Kacha Kaladse, Gennaro Gattuso, Andrea Pirlo (71. Serginho), Rui Costa (87. Massimo Ambrosini), Clarence Seedorf, Andrij Schewtschenko, Filippo Inzaghi
Trainer: Carlo Ancelotti



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • UEFA Champions League 2002–03 — The 2002 03 UEFA Champions League was the 11th season of UEFA s premier European club football tournament, the UEFA Champions League, since its rebranding in 1992, and the 48th European Cup tournament overall. The competition was won by Milan,… …   Wikipedia

  • UEFA-Champions-League — Logo der UEFA Champions League Die UEFA Champions League [uˈeːfa ˈtʃæmpiənz liːg] ist ein Wettbewerb für europäische Fußball Vereinsmannschaften der Männer unter dem Dach des Europäischen Fußballverbandes (UEFA). Die Bezeichnung gilt seit der… …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA Champions-League — Logo der UEFA Champions League Die UEFA Champions League [uˈeːfa ˈtʃæmpiənz liːg] ist ein Wettbewerb für europäische Fußball Vereinsmannschaften der Männer unter dem Dach des Europäischen Fußballverbandes (UEFA). Die Bezeichnung gilt seit der… …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA Champions League 2001/02 — Die UEFA Champions League Saison 2001/02 gewann Real Madrid gegen Bayer 04 Leverkusen. Das Finale fand am 15. Mai 2002 im Hampden Park in Glasgow statt. Für Real Madrid war dies der neunte Landesmeisterpokaltitel. Bayer Leverkusen war bereits… …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA Champions League 2003/04 — An der UEFA Champions League Saison 2003/04 nahmen 72 Klubs aus 48 Landesverbänden teil. Die Saison begann mit der ersten Qualifikationsrunde am 16. Juli 2003 und endete mit dem Finale in der Arena AufSchalke, Gelsenkirchen, am 26. Mai 2004.… …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA Champions League 2004/05 — An der UEFA Champions League Saison 2004/05 nahmen 72 Klubs aus 48 Landesverbänden teil. Die Saison begann mit der ersten Qualifikationsrunde am 13. Juli 2004 und endete mit dem Finale im Atatürk Olympiastadion, Istanbul, am 25. Mai 2005. Sieger… …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA Champions League 2006/07 — Die Spieler des AC Mailand feiern nach dem Finale. Die UEFA Champions League Saison 2006/07 begann mit der ersten Qualifikationsrunde am 11. Juli 2006 und endete mit dem Finale im Olympiastadion Spyridon Louis zu Athen am 23. Mai 2007. Sieger… …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA Champions League 2007/08 — Die Saison 2007/08 der UEFA Champions League begann mit der ersten Qualifikationsrunde am 17./18. Juli 2007 und endete mit dem Finale im Olympiastadion Luschniki in Moskau am 21. Mai 2008. Sieger wurde Manchester United. Erstmals nahmen… …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA Champions League 2008/09 — Logo der UEFA Champions League Die UEFA Champions League Saison 2008/09 begann mit der ersten Qualifikationsrunde am 15./16. Juli 2008 und endet mit dem Finale im Olympiastadion in Rom am 27. Mai 2009. Der bulgarische Meister ZSKA Sofia wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA Champions League 2009/10 — Logo der UEFA Champions League Die UEFA Champions League Saison 2009/10 wird die 18. Spielzeit der UEFA Champions League, des wichtigsten europäischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften im Fußball, sein. Mannschaften aus 52 der 53… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.