UMTS Terrestrial Radio Access Network


UMTS Terrestrial Radio Access Network
Schematische Darstellung der UMTS-Systemarchitektur

Das UMTS Terrestrial Radio Access Network, kurz UTRAN, ist eines der hierarchisch aufgebauten Funkzugangsnetze zu einem Mobilfunknetz nach UMTS-Standard. Es wird auch als Radio Network System (RNS)[1] bezeichnet. Weitere mögliche Funkzugangsnetze sind GERAN (GSM EDGE Radio Access Network, auch: BSS) und E-UTRAN (Evolved UTRAN).

Ein UTRAN besteht aus einem oder mehreren RNS, jedes RNS besteht aus mindestens einer Basisstation (die im Kontext von UMTS als NodeB bezeichnet wird), und genau einem Radio Network Controller (RNC)[2]

Das RNS übernimmt das Übertragen der Daten vom und zum Kernnetz, verwaltet die Funkressourcen, realisiert die Verbindungsübergabe bei einem Zellwechsel und übernimmt das Kodieren der Funkkanäle. Es kommuniziert mit dem Kernnetz (Core Network, CN) über das Iu-Interface und mit den Endgeräten (User Equipment, UE) über das Uu-Interface. Verschiedene RNS kommunizieren über das Iur-Interface miteinander[3].

Durch das WCDMA-Multiplexen der Übertragungen werden viele Mechanismen realisiert, die bei GSM nicht vorgesehen waren und auch nicht benötigt wurden. So gibt es bei UTRAN neue Restriktions- bzw. Zugriffs-Verfahren, die erst für das UMTS-Netz notwendig wurden.

Eine wichtige Eigenschaft des UTRAN-Netzwerks ist die Makrodiversität, bei der das Endgerät (z. B. das Mobil-Telefon) über zwei Kanäle exakt dieselbe Information überträgt, sodass der RNC (die "Bodenstation") ein möglichst fehlerfreies Signal aus den beiden Übertragungen errechnen kann. Hierbei werden oft die Begriffe Combining (engl. kombinieren) und Splitting (engl. teilen) verwendet, die die Verarbeitung der zwei Datenströme beschreiben. Durch die Makrodiversität wird unter anderem eine höhere Zellen-Kapazität des UMTS-Netzwerkes und eine bessere Sendeleistungs-Aufteilung gewährleistet.

Quellen

  1. 3GPP TS 23.002: Network architecture, Kap. 4.2: The Access Network (AN) entities (Englisch) (ZIP/DOC; 2,3 MB) (29. September 2009). Abgerufen am 8. Dezember 2009.
  2. 3GPP TS 23.002: Network architecture, Kap. 4.2.2: The Radio Network System (RNS) (Englisch) (ZIP/DOC; 2,3 MB) (29. September 2009). Abgerufen am 8. Dezember 2009.
  3. 3GPP TS 25.401: UTRAN overall description, Kap. 5: UMTS General architecture (Englisch) (ZIP/DOC; 430 KB) (16. Dezember 2008). Abgerufen am 8. Dezember 2009.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • UMTS Terrestrial Radio Access Network — UTRAN, short for UMTS Terrestrial Radio Access Network, is a collective term for the Node B s and Radio Network Controllers which make up the UMTS radio access network. This communications network, commonly referred to as 3G (for 3rd Generation… …   Wikipedia

  • UMTS Terrestrial Radio Access Network — UTRAN acrónimo de: UMTS Terrestrial Radio Access Network Contenido 1 Introducción 2 Arquitectura 3 Véase también 4 Enlaces externos …   Wikipedia Español

  • Universal Terrestrial Radio Access Network — Schematische Darstellung der UMTS Systemarchitektur Das UMTS Terrestrial Radio Access Network, kurz UTRAN, ist ein hierarchisch aufgebautes Funk bzw. Zugangsnetz, sowie Basisnetz der UMTS Architektur, zusammen mit dem GSM/EDGE Radio Access… …   Deutsch Wikipedia

  • UMTS — Mobiltelefon von Nokia UMTS PC Card für …   Deutsch Wikipedia

  • Umts — Mobiltelefon von Nokia UMTS PC Card für …   Deutsch Wikipedia

  • Network switching subsystem — (NSS) (or GSM core network) is the component of a GSM system that carries out call switching and mobility management functions for mobile phones roaming on the network of base stations. It is owned and deployed by mobile phone operators and… …   Wikipedia

  • Radio Network Controller — The Radio Network Controller (or RNC) is the governing element in the UMTS radio access network (UTRAN) responsible for control of the Node Bs, that is to say the base stations which are connected to the controller. The RNC carries out radio… …   Wikipedia

  • Terrestrial Trunked Radio — TETRA (terrestrial trunked radio, ursprünglich trans european trunked radio) ist ein Standard für digitalen Bündelfunk. Er ist als universelle Plattform für unterschiedliche Mobilfunkdienste gedacht. Mit TETRA lassen sich Universalnetze aufbauen …   Deutsch Wikipedia

  • UTRA Absolute Radio Frequency Channel Number — Die UTRA Absolute Radio Frequency Channel Number, kurz UARFCN, ist eine ganze Zahl, die aus der Sendefrequenz eines UMTS Trägers berechnet wird. UTRA ist die Abkürzung für UMTS Terrestrial Radio Access.[1] Der wesentliche Unterschied zur ARFCN in …   Deutsch Wikipedia

  • High Speed OFDM Packet Access — 3GPP Long Term Evolution (LTE) (andere Namen sind E UTRAN (Evolved UTRAN), High Speed OFDM Packet Access (HSOPA), Super 3G und 3.9G) ist ein Mobilfunkstandard, der als UMTS Nachfolger im Rahmen des 3GPP definiert wird. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.