USS Stark


USS Stark
Die Stark 1988 vor Mississippi
Die Stark 1988 vor Mississippi
Geschichte Flagge
Bestellung 23. Januar 1978
Kiellegung 24. August 1979
Stapellauf 30. Mai 1980
Indienststellung 23. Oktober 1982
Außerdienststellung 7. Mai 1999
Verbleib Zerlegt
Technische Daten
Verdrängung

4100 Tonnen

Länge

133,5  Meter

Breite

13,5 Meter

Tiefgang

7,5 Meter

Besatzung

17 Offiziere, 198 Matrosen

Antrieb

1 Propeller, über 2 Gasturbinen angetrieben; 41.000 Wellen-PS

Geschwindigkeit

29+ Knoten

Bewaffnung

1 Geschütz 76 mm, 2 Torpedowerfer. Abgerüstet: 1 Raketenstarter

Die USS Stark (FFG-31) war das 23. Schiff der Oliver-Hazard-Perry-Klasse von Lenkwaffen-Fregatten. Sie wurde nach Admiral Harold Rainsford Stark (1880-1972) benannt.

Geschichte

Die Kiellegung der Fregatte erfolgte am 24. August 1979 auf der Todd-Schiffswerft in San Pedro (Kalifornien). Am 30. Mai 1980 hatte sie ihren Stapellauf, am 23. Oktober 1982 begann sie ihren aktiven Dienst.

Die getroffene USS Stark am Morgen des 18. Mai 1987

Die USS Stark war 1984 und 1987 im Rahmen der Operation Earnest Will im Nahen Osten eingesetzt, um US-amerikanische Öllieferungen zu schützen. Am 17. Mai 1987 wurde sie während des iranisch-irakischen Kriegs durch zwei von einer irakischen Mirage F-1 abgefeuerte Exocet-Raketen schwer beschädigt. Der Jäger war um 20.00 Uhr Ortszeit von Shaibah aus gestartet und nach Süden in den Persischen Golf geflogen. Kurz nachdem er von der Fregatte gegen 22.10 Uhr routinemäßig aufgefordert worden war, sich zu identifizieren, feuerte der Jäger zwei Exocet-Anti-Schiffsraketen auf die Fregatte. Durch eine Fehlfunktion des Phalanx-Abwehrsystems erkannte die Warn-Elektronik den Raketenangriff nicht. Die erste Rakete wurde erst Sekunden vor dem Einschlag von einem Ausguck bemerkt. Sie schlug im Backbord-Rumpf ein und hinterließ ein Leck von 3 × 4 Metern, als sie in den Crew-Quartieren explodierte. Das sich anschließende Feuer setzte die Mehrzahl der elektrischen Systeme auf dem Schiff außer Gefecht. Die zweite Rakete traf die Aufbauten der Fregatte. 37 Seeleute wurden getötet und 21 wurden verletzt. Der Versuch, die flüchtende Mirage mit Hilfe zweier saudischer F-15 Eagle zu stellen, schlug fehl, da die Saudis sich außer Stande sahen, auf ein irakisches Flugzeug im irakischen Luftraum zu feuern. Der Brand auf dem Schiff konnte in der Nacht unter Kontrolle gebracht werden, und die USS Stark aus eigener Kraft zur Basis nach Bahrain zurückkehren. Die Reparatur kostete 142 Mio. US-Dollar.

Die USS Stark kam nach der Instandsetzung zunächst zur Atlantikflotte, bevor sie 1991 wieder in den Nahen Osten verlegt wurde. 1993 gehörte sie zur UNITAS und nahm 1994 an den Operationen Support Democracy und Noble Anvil teil.

Am 7. Mai 1999 wurde sie ausgemustert und aus dem Schiffsregister gestrichen und am 21. Juni 2006 abgewrackt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stark - получить на Академике действующий промокод Трансформация сна или выгодно stark купить со скидкой на распродаже в Трансформация сна

  • USS Stark — Le navire après l’impact de deux missiles Exocet Histoire A servi dans …   Wikipédia en Français

  • USS Stark — Фрегат «Старк» USS Stark (FFG 31)  фрегат Военно морских сил США типа «Оливер Хазард Перри» (проект SCN 207/2081).Заложен Todd Pacific Shipyards, Seattle. 24 августа 1979. Спущен 30 мая 1980 и вступил 23 октября 1982 в Атлантический флот. 17 мая… …   Википедия

  • USS Stark (FFG-31) — USS Stark (FFG 31), twenty third ship of the Oliver Hazard Perry class of guided missile frigates, was named for Admiral Harold Rainsford Stark (1880–1972). In 1987, it became the victim of the only successful anti ship missile attack on a U.S.… …   Wikipedia

  • USS Stark (FFG-31) — Die Stark 1988 vor Mississippi Geschichte Bestellung 23. Januar 1978 Kiellegung 24. August 1979 …   Deutsch Wikipedia

  • USS Stark (FFG-31) — Фрегат «Старк» USS Stark (FFG 31)  фрегат Военно морских сил США типа «Оливер Хазард Перри» (проек …   Википедия

  • USS Nye County (LST-1067) — Career (United States) …   Wikipedia

  • USS Cole bombing — The Military Sealift Command fleet ocean tug USNS Catawba towing USS Cole. Location Aden, Yemen …   Wikipedia

  • USS Iowa (BB-61) — ( The Big Stick ) was the lead ship of her class of battleship, and was the fourth ship of in the United States Navy to be named in honor of the 29th state. Iowa is the only ship of the class to have served a combat tour in the Atlantic Ocean… …   Wikipedia

  • USS South Carolina (CGN-37) — was the second ship of the California class of nuclear powered guided missile cruisers in the United States Navy. The USS South Carolina and her sister ship the USS|California|CGN 36|6 were equipped with two Mk 13 launchers, fore and aft, for the …   Wikipedia

  • Stark — Stark(e) may refer to:*Stark (surname)Places*Stark, Kansas, in Neosho County *Stark, New Hampshire, in Coos County *Stark, New York, in Herkimer County *Stark, Wisconsin, in Vernon County *Stark County, Illinois *Stark County, North Dakota *Stark …   Wikipedia